- Anzeige -

Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon koax » 27.01.2013, 14:09

caliban2011 hat geschrieben:@knifte:
Da dieses Altertümchen auch nicht den aktuellen Sicherheitsstandards (kein WPA2) genügt, ist der einzig vernünftige Rat hier der Neukauf eines Access Points.

Verunglimpfe nicht mein "Altertümchen".
Selbstverständlich beherrscht der dlink DI-524 auch WPA2-AES.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon caliban2011 » 27.01.2013, 14:32

Dann wurde das per Update nachgerüstet ;)
in der ursprünglichen Beschreibung steht davon nix
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 27.01.2013, 15:10

Ich werde es auf jeden Fall erstmal mit dem Di 524 versuchen.
Sollte es nicht klappen mit der von euch beschriebenen Vorgehensweise werde
ich es halt anders versuchen
@caliban
Welchen Access Point würdest du mir empfehlen für das cisco 3208g?
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon caliban2011 » 27.01.2013, 15:14

Z. Bsp. ein TP-Link 8/901ND
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 03.02.2013, 11:19

So.
Unitymedia hat jetzt das Cisco 3208 G aktiviert und ich habe nach den Anweisungen den Di 524 als
Access Point eingerichtet. Klappt soweit ganz gut .
Allerdings ist das surfen im Internet irgendwie gefühlsmäßig etwas langsamer geworden.
Auch zeigt mir der Speedtest von Kabel Bw nur etwa 5 Mbit/s für den Download.
Bei Upload dagegen zeigt er mir über 2 Mbit/s an.
Und das sowohl beim Laptop der im gleichen Raum wie der Access Point steht und direkte sichtverbindung hat,
als auch bei meinem PC (eine Etage höher)
Ich werde nochmal testen was der Test bei einer Lan Verbindung anzeigt.

Obwohl ich ganz zufrieden bin das es überhaupt läuft frage ich mich ob ich etwas falsch gemacht habe
und was ich ändern könnte um eine schnellere Internetverbindung zu haben
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon Knifte » 03.02.2013, 12:38

Erstmal mit LAN Kabel direkt am Modem testen, welche Geschwindigkeit ankommt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 03.02.2013, 14:11

Am Modem selbst wurden mir knapp unter 30 Mbit/s angezeigt.
Habe aber nur den Speedtest von der Kabel BW Seite probiert.
Egal . Ich bin erstmal zufrieden das es Wlanmäßig funktioniert und bedanke mich
für die Hilfe hier im Forum.
Da ich in ein paar Wochen umziehe(an der neuen Adresse ist 3 Play verfügbar laut Unitymedia Verfügbarkeitscheck)
lasse ich erstmal alles so wie es ist und werde dann in der neuen Wohnung und möglicherweise dort anderen
Gegebenheiten alles neu testen müssen.
Wenn ich Hilfe brauche weiß ich ja das ich in diesem Forum gut aufgehoben bin :smile:
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], MartinDJR und 45 Gäste