- Anzeige -

Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 26.01.2013, 16:06

Hallo.
Ich hatte bisher das Unitymedia Produkt 3 Play 6000(mit Wlan und Motorola Kabelmodem) und bin nun auf das
Produkt 3 Play smart 50 umgestiegen.
Gestern kam das Begrüßungspaket mit HD Recorder und neuem Kabelmodem von Cisco.
Ein neuer Router war nicht dabei und bei Unitymedia machten 3 Mitarbeiter mir widersprüchliche Angaben.
Der 1. Mitarbeiter der telefonisch meine Bestellung aufnahm meinte das im Paket auch der neue Wlan Router dabei sei.
Als gestern das Paket ankam und ich festgestellt habe das kein Router dabei war rief ich bei UM an und der Mitarbeiter Nr.2 sagte mir das ich weiterhinhin
mein altes Modem D Link DI 524 verwenden kann.
Heute kam per Post die Auftragsbestätigung und ich fragte nochmals nach welche alten Geräte ich zurückschicken muß.
Dabei kam ich mit Mitarbeiter 3 ins Gespräch und der sagte mir das der alte Wlan Router mit dem Cisco wahrscheinlich nicht funktioniert und ich für
24,95 das neue bestellen könnte(Ist im Moment glaube ich D Link Dir 300).

Meine Frage:
Funktioniert das Kabelmodem Cisco 3208 mit dem D Link Di524 oder muß ich tatsächlich das neue D Link Dir 300 anfordern?
Wäre es in jedem Fall besser das Neue zu ordern weil es besser ist?
Vielleicht hat ja hier im Forum einer diese Kombination und kann mir seine Erfahrung damit schildern.
Vielen Dank
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon koax » 26.01.2013, 17:34

firstofthegang hat geschrieben:Funktioniert das Kabelmodem Cisco 3208 mit dem D Link Di524 oder muß ich tatsächlich das neue D Link Dir 300 anfordern?

Zunächst musst Du mal nachschauen, ob Du ein 3208 oder ein 3208G hast.
Das G-Modell beinhaltet einen Router und ist anders anzuschließen und zu konfigurieren.

Du kannst in beiden Fällen den Router DI524 weiter benutzen, allerdings solltest Du Dir darüber klar sein, dass keine 50 MBit/s über WLAN zu realisieren sind.
Bei idealer Konstellation (keine wesentlichen baulichen Hindernisse ) sind wohl maximal 25 MBit/s erreichbar.
Das gilt allerdings auch für den von Dir angeführten DIR300. Bei Deinem Tarif wirst Du wohl von Unitymedia ein leistungsfähigeres Produkt bei der WLAN-Option bekommen.

Was willst Du denn für Geräte per WLAN betreiben?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 26.01.2013, 18:43

Es ist das EPC 3208 G.
Betrieben wird der Laptop meiner Freundin und mein PC.
Sonst eigentlich nichts(ab und zu mal Handy über Wlan oder Nindendo 3ds)
Die Geschwindigkeit ist mir auch nicht ganz so wichtig da ich in erster Linie wegen Umzug keine Satschüssel mehr anbringen kann
und so eine günstige Möglichkeit gesucht habe mit dem HD Recorder von UM mein Sky- Programm auf deren Smartcard zu buchen
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon Knifte » 26.01.2013, 19:21

Dann musst du den Router auf jeden Fall im Brige-Modus betreiben.

Also LAN-Kabel vom Modem in den LAN1-Port des Routers, im Router den DHCP-Server ausschalten und die IP des Routers solltest du auf 192.168.0.2 (Modem müsste die 192.168.0.1 haben, wenn es eine andere ist, dann ändere die IP vom Router so, dass nur die letzte Zahl um eins häher ausfällt) setzen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 26.01.2013, 19:40

Mittlerweile frage ich mich ob ich nicht von meinem 14 tägigen Rückgaberecht gebrauch machen soll.
Ist es denn möglich mein altes 3 Play 6000 zu behalten(mit Motorola Modem und dem D Link 524)
und nur den HD Recorder zu mieten um von Sd Kabelfernsehen auf HD Kabelfernsehen umzusteigen?
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 26.01.2013, 19:50

Habe jetzt nochmals bei Unitymedia nachgefragt und man will mir jetzt die Fritzbox 6320 schicken.
Einmalige Aktivierungsgebühr wäre 24,95 Euro.
(Komfort Telefon Option für 5 Euro monatlich brauche ich nicht zu buchen hat man mir zugesagt)
Damit dürfte es dann ja keine Probleme geben oder?
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon koax » 26.01.2013, 21:32

firstofthegang hat geschrieben:Es ist das EPC 3208 G.

Dann gehe für den DI-524 nach dieser Anleitung vor:
ftp://ftp.dlink.de/dir/@general/Anleitung_WLAN-Router_als_Accesspoint_mit_Hitron_oder_CiscoEPC3208_Kabelmodem.pdf
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon Cablemen » 26.01.2013, 21:36

firstofthegang hat geschrieben:Habe jetzt nochmals bei Unitymedia nachgefragt und man will mir jetzt die Fritzbox 6320 schicken.
Einmalige Aktivierungsgebühr wäre 24,95 Euro.
(Komfort Telefon Option für 5 Euro monatlich brauche ich nicht zu buchen hat man mir zugesagt)
Damit dürfte es dann ja keine Probleme geben oder?


Doch weil die 6320 eine miese WLAN Qualität hat musst du im Endeffekt wenn das WLAN häufig genutzt wird doch einen Router oder Access Point dahinter schalten! Derzeit ist eine Kombination von Kabelmodem + externen Router die idealere Lösung oder halt im Telefom Komfort Paket die Kombilösung mit der Fritz Box 6360!
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon firstofthegang » 27.01.2013, 08:50

Erstmal vielen Dank für die freundliche Hilfe und die Anleitung um meinen Di 524 zu nutzen.
Das dürfte ich auf jeden Fall mit den cisco 3208g hinbekommen

Mittlerweile habe ich mir den Thread der die Probleme mit der Fritzbox 6320 schildert komplett durchgelesen .
So gesehen finde ich es natürlich schon ein wenig unverschämt von UM mir für die Freischaltung 24,95 Euro
abknöpfen zu wollen um Wlan zu nutzen(und das anscheinend mit dieser Box nur unzureichend).
Wenn ich Neukunde wäre oder bisher kein Wlan bei UM hätte wäre das ja vielleicht in Ordnung.
Aber ich habe ja schon seit Jahren eine Wlan Funktion bei UM die auch im Kundencenter unter WIFI eingetragen ist.
Einen Hinweis vom Kundenservice das ich meinen bisherigen Wlan Router als Acesspoint bei dem Cisco 3208g benutzen kann hätte mir ja gereicht.

So wie es aussieht muß ich mich entscheiden:
Cisco 3208 g mit D Link Di 524 ( weil da ja zumindest meine bisherige Wlan Funktion erhalten bleibt und ich 24,95 Euro spare)
oder Fritzbox 6320 zu 24,95 Euro(und darauf hoffen das ein Update der Software in naher Zukunft Besserung in Bezug auf die Wlan Reichweite bringt.
Denke mal das die Fritzbox direkt wieder zurückgeschickt wird.

Werde ich von unitymedia eigentlich aufgefordert die Fritzbox zurückzuschicken wenn ich das Cisco angeschlossen und aktiviert habe?
Für 24,95 euro würde ich sonst die Fritzbox theoretisch als Reserve behalten und sollte die Software des Geräts mal verbessert werden dann ggf. doch noch nutzen
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Cisco MTA EPC 3208 und D-Link DI 524

Beitragvon caliban2011 » 27.01.2013, 13:32

@knifte:
Bridge Modus findet man vornehmlich bei Modems und die wunderbare LAN1 Port Variante gibt es auch nur bei AVM Routern. Damit verwirrst du mehr als du hilfst. Da dieses Altertümchen auch nicht den aktuellen Sicherheitsstandards (kein WPA2) genügt, ist der einzig vernünftige Rat hier der Neukauf eines Access Points.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 36 Gäste