- Anzeige -

Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon etern:r3 » 20.01.2013, 12:38

Hallo zusammen,


Ich bin grade etwas verwirrt.
Ich habe Ende letzten Jahres 2Play gebucht und Anfang diesen Jahres erhalten.

Soweit so gut, das Ganze wurde eingerichtet und ich bin damit zufrieden. Gestern Abend finde ich einen Brief von Unitymedia im Briefkasten vor.
Nichtsahnend öffne ich ihn, da ich davon ausgehe das es eine Rechnung oder dergleichen ist.

Aber weit gefehlt.
Das Ganze ist eine Auftragsbestätigung für einen digitale Kabelanschluss (17,90€ monatlich). Ich habe einen solchen Auftrag nie erteilt.
Auch in meinem Kundencenter taucht das Paket unter meine Produkte auf.
Dort prangert der Punkt TV mit den Unterpunkten *DigitalTV und *NOHARDWARE.

Was soll das?
Ich habe mich absichtlich für 2Play entschieden weil ich keinen Kabelanschluss brauche.
Ich hab für die 2 Male im Monat die ich TV schaue meinen DVB-T Empfänger. Ich hab einfach nicht die Zeit TV zu gucken.
Ich kann noch nicht einmal digitales TV empfangen, da mir die entsprechende Hardware fehlt! Mein uralter Röhrenfernseher dient einzig dazu alte Konsolen daran anzuschließen.

Ich werde mich Montag wohl mit der Hotline in Verbindung setzen, allerding wäre es wirklich cool, wenn mir jemand von euch schonmal Tipps geben könnte oder mich aufklären könnte. Ich bin nämlich leicht angefressen, da mir etwas gebucht wird, dass ich garnicht bestellt habe und auch nicht will!


Ich bedanke mich im voraus für jede Antwort.
Schönen Sonntag noch

Gruß,
Daniel
etern:r3
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.01.2013, 12:27

Re: Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon Knifte » 20.01.2013, 12:46

Das ist wohl einfach ein Fehler.

Ich würd es aber auch direkt schriftlich klarstellen, dass du nur 2play gebucht hast. Nur an der Hotline wär mir das zu unsicher. So bist du zumindest noch in der Widerrufsfrist.

Hast du denn schon eine Auftragsbestätigung fürs Telefon und Internet bekommen bzw. steht dazu auch was im Kundencenter? Ode läuft das sogar schon?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon oxygen » 20.01.2013, 12:47

Ja das ist Betrug. Möglicherweise ist da ein "selbstständiger Medienberater" von Unitymedia über ziel hinaus geschossen. Bei der Hotline stornieren ist sicherlich der erste Schritt, zusätzlich würde ich mich aber auch noch schriftlich beschweren.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon Knifte » 20.01.2013, 12:50

Das als Betrug zu bezeichnen geht wohl etwas sehr weit. Da wird sich irgendjemand vertan haben.

Ich denke, dass sich das schnell und unbürokratisch klären lässt. Zur Sicherheit aber auf jeden Fall schriftlich widerrufen und eine Bestätigung anfordern.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon oxygen » 20.01.2013, 13:10

Knifte hat geschrieben:Das als Betrug zu bezeichnen geht wohl etwas sehr weit. Da wird sich irgendjemand vertan haben.

Jemanden einen Vertrag unterzuschieben, den er nicht abgeschlossen hat ist Betrug, nicht weniger. Ggfs. zusätzlich noch Urkundenfälschung.

Wie soll sich da jemand bitte "vertan" haben? Einen neuen Vertrag abzuschließen ist langwieriger Vorgang und nicht ein falsch gesetztes Häckchen in einem Formular.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon Knifte » 20.01.2013, 13:19

Doch, im Computerzeitalter reicht schon einfach ein falsch gesetztes Häkchen, soetwas in Gang zu setzen. Meinst du etwa, dass da bei UM alles manuell gemacht wird?

Wenn sich jemand den Vorgang anschaut, wird der sicherlich relativ schnell bemerken, dass es überhaupt keine Grundlage für diese Bestellung gibt und die aus diesem Grund entsprechend stornieren.

Klar, kann es auch sein, dass da jemand versucht hat, sich ne extra Provision zu verdienen, aber ich gehe nicht immer direkt davon aus, dass hier jemand versucht zu betrügen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon conscience » 20.01.2013, 13:28

Kann sein, kann auch nicht sein.

"Betrug" für sich betrachtet, ist eine juristische und moralische Kategorie, die Verwendung im sprachlichen Alltag findet, also kommt noch eine rein subjektive Komponente ins Spiel.

Es könnte auch sein, dass er in einem Objekt wohnt, für das ein Kabelvertrag auch schon für 2 Play erforderlich ist, jetzt rein hypothetisch wäre das möglich.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3635
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Unitymedia 2Play gebucht - Bestätigung für DigitalTV??

Beitragvon jcoder » 20.01.2013, 15:14

conscience hat geschrieben:Es könnte auch sein, dass er in einem Objekt wohnt, für das ein Kabelvertrag auch schon für 2 Play erforderlich ist, jetzt rein hypothetisch wäre das möglich.

Wenn es solche Objekte gäbe, wäre das mindestens hart an der Grenze zum Betrug. Denn Unitymedia schreibt auf seiner Internet-Seite bei den 2-Play angeboten ganz eindeutig und nicht interpretierbar:
Für alle 2play Produkte ist kein Kabelanschlussvertrag notwendig!

Ideal bei Sat- oder DVB-T Fernsehen


Ansonsten gebe ich den Vorrednern aber Recht: Betrug setzt eine wesentliche Komponente voraus: Vorsatz!
Den würde ich hier nicht unterstellen sondern erst einmal vermuten, dass ein Mitarbeiter bei der Vertragsbetreuung einen schlechten Tag hatte und ein Häkchen falsch gesetzt hat.

Das ist zwar erstmal ähnlich ärgerlich, kann und wird Dir aber bei jedem Anbieter mal passieren. Wir sind alle nicht perfekt.

Widersprüche und Mängelrügen würde ich immer in Schriftform (am Besten als Fax mit qualifiziertem Sendebericht) und nicht telefonisch einlegen. Nur so hast Du einen Nachweis, wenn auch dort bei der Bearbeitung noch etwas schief geht.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 17 Gäste