- Anzeige -

Was liegt bei einem EPC3208G an den Ports an?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Was liegt bei einem EPC3208G an den Ports an?

Beitragvon tpy » 20.01.2013, 00:11

Hallo zusammen,

ich habe momentan noch einen alten KabelBW Internetanschluss 32/1 mit Arris Kabelmodem und IPv4. Nun würde ich in Zukunft gerne zu einem schnelleren Tarif wechseln. Allerdings habe ich in den letzten Tagen einiges zum aktuellen DS Lite bei KabelBW und der verwendeten Hardware gelesen. Soweit ich es verstanden habe, müsste ich mein bestehendes Heimnetzwerk modifizieren, daher würde ich mich freuen, wenn jemand der die aktuelle Technik bereits verwendet, vorab meine bisherigen "Erkenntnisse" bestätigen bzw. ergänzen könnte.

Bei einem Wechsel zu einem der neuen Tarife würde ich wohl mit großer Wahrscheinlichkeit ein EPC3208G Gateway von Cisco erhalten. Über dessen LAN Ports bekomme ich dann scheinbar:

IPv4: Ein RFC 1918-Netz (192.168.1.0 o.ä.) per DHCP, das über ein Carrier Grade NAT mit dem Internet verbunden ist.
IPv6: Einen nativen /56-Prefix (oder etwa weniger?).

Was mich etwas stutzig macht ist die Aussage von KabelBW in den FAQ (https://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/serv ... ge-fragen/)
"Das Gateway CISCO EPC 3208G unterstützt derzeit bei Auslieferung keine IPv6-Firewallfunktion."

Heißt das, die Cisco Box ist grundsätzlich nicht dazu in der Lage eingehend IPv6-Traffic zu filtern? Oder kann ich das manuell konfigurieren?

Sofern dem EPC3208G tatsächlich ein IPv6 Filter fehlt, wie sieht dann eine geeignete Firewall-Strategie aus? Einen weiteren Router dahinter schalten, der ein IPv6 Filter besitzt und dann z.B. nur noch einen /64-Prefix ausgibt? Oder gibt es (in der Consumer-Preisklasse und ohne Selbstbau) geeignete transparente IPv6 Firewalls? (Und damit meine ich dedizierte Hardware, keine Software-"Firewall".)

Wäre super, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet. Vielen Dank!
tpy
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2013, 23:41

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 82 Gäste