- Anzeige -

EPC3208G als Bridge betreiben?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon hemig » 16.01.2013, 10:28

Hallo,

ich habe im Rahmen der Umstellung von DSL auf Kabel ein EPC3208G "Modem" bekommen. Nun möchte ich meine Fritzbox dahinter als vollwertigen Router incl. DDNS nutzen. Leider hat sich, wie ich inzwischen feststellen musste, das "Modem" als Router entpuppt, so dass ich die WAN IP in der Fritzbox nicht zu sehen bekomme.
Im Menü des EPC3208G gibt es einen Punkt "als Bridge" benutzen. Dies wäre ja die Lösung meines Problems. Leider wird die Einstellung nicht übernommen und der EPC3208G startet einfach neu.
Hat dies schon einmal jemand zum laufen bekommen? Gibt es die Möglichkeit einer alternativen HW?

Grüsse,

hemig
hemig
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2013, 12:21

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon koax » 16.01.2013, 11:07

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon kalle123 » 16.01.2013, 21:05

Hallo,
habe seit Dienstag auch einen neuen Unitymediavertrag. Davor das Modem EPC3208 genutzt mit einem TL-WR1043WD als W-Lan Router. Alles super funktioniert. 32Mbit Download auch über W-Lan bekommen. Nun habe ich das neue Modem mit integriertem Router bekommen EPC3208G mit dem es nur Probleme gibt. Kann auch die Bridge-Funktion des Modems nicht erfolgreich aktivieren. Nach Neustart stellt sich das Ding automatisch wieder als Router ein und ich muss den W-Lan Router als Access-Point nutzen. Alles nicht so tragisch, da ich keine Drucker oder Festplatten an dem W-Lan Router habe, sodass ich mit der Funktion als Access-Point leben könnte.
Allerdings habe ich über W-Lan Download-Schwankungen von 15-30Mbit. Selbst mit Lankabel am Modem bekomme ich maximal 43Mbit und auch dort große Schwankungen. Für mich ist das eine Sauerei. Zumal ich auch noch eine XBOX 360 habe und dort keine Live-Verbindung bekomme ( Zum Glück habe ich keine Jahresmitgliedschaft als Goldmitglied )
Weiß jemand wie man bei dem Modem erfolgreich die Bridge-Funktion aktiviert?
kalle123
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.01.2013, 15:27

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon oxygen » 16.01.2013, 22:13

XboxLive ist nicht möglich mit aktuellen Unitymedia/BW Verträgen und die Bridgefunktion lässt sich nicht aktivieren. Schau dir dir Beiträge bzgl IPv6 bzw. Dual-Stack-Lite hier im Forum an.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon Eventer » 16.01.2013, 22:43

Bei mir läuft xbox live wunderbar mit ipv6 lite.
Eventer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.07.2007, 17:16
Wohnort: Köln

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon hemig » 28.01.2013, 14:58

Hallo,

erst einmal vielen Dank für die Rückmeldung.
Ich habe den mit UM abgeschlossenen Vertrag widerrufen - leider ohne Erfolg. Angeblich sei die Widerrufsfrist schon abgelaufen. Diese beginne mit zu zugestellten Auftragsbestätigung. In den AGB's steht dass die Frist spätestens mit der Montage beginnt. Zwischen Montage und Widerruf lagen nur 5 Tage.

Man hat mir nun für 5EUR Monatlich eine FB 6360 angeboten. Diese bietet angeblich den Zugriff von extern via VPN. Genaue technische Details gab es natürlich nicht.

Jetzt meine Frage: kann die angebotene FB dies wirklich?

Eins steht für mich aber schon jetzt fest. In einem Jahr baut UM alles wieder ab, so lasse ich nicht mit mir umspringen. Ein Freund hat nachdem ich meinen 3play 50 bekommen habe überlegt auch umzusteigen. Dies wird nun natürlich nicht der Fall sein.

Grüsse,

hemig
hemig
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2013, 12:21

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon AMG38 » 28.01.2013, 17:15

Um die Sache mal etwas zu verdeutlichen:

Der "Bridge" mode wird für keinen heutigen Kunden mit Ipv6 DS-Lite funktionieren, denn

1.) Braucht das Modem die Routing funktion wegen der Adressenübersetzung Ipv4<->Ipv6
2.) Ist es firmwareseitig gesperrt.

D.h.: Selbst wenn es die Option gibt, man diese auswählen kann und über das Interface das Modem neustartet, versucht der 3208G erstmal die Infos übers Kabelnetz zu ziehen, sagt aber "Hey hier kommt nix durch (da Bridge Mode)" und resettet sich selbst. Anschliessend zieht es sich die config File übers Kabelnetz, scannt und richtet alles von neu ein.

Fazit: Router Mode
Weil: Geht nicht anders

Jeder Router, der zusätzlich angeschlossen wird, MUSS als Access Point eingerichtet werden. Sprich:

UnityRouter Kabel -> Sekundärer Router an LAN1 -> Von LAN2 und über Wi-Fi das Netz verteilen. Am Router DHCP Server aus, DNS auf 192.168.0.1 setzen, sekundären Router am besten die Ip 192.168.0.250 vergeben.

(Nicht 192.168.0.2, oder 0.3 vergeben, da DNS-Suffix vom Cisco Router diese beansprucht)
AMG38
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.12.2012, 18:04

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon jcoder » 28.01.2013, 21:03

hemig hat geschrieben:Man hat mir nun für 5EUR Monatlich eine FB 6360 angeboten. Diese bietet angeblich den Zugriff von extern via VPN. Genaue technische Details gab es natürlich nicht.

Jetzt meine Frage: kann die angebotene FB dies wirklich?

Die FB6360 hat einen VPN Zugang- der nützt Dir an Deinem Anschluss aber nur etwas, wenn Du eine native IPv4-Adresse bekommen hast (kein IPv6 mit DS-Lite)

Das FritzBox VPN funktioniert unter der aktuellen Firmware 5.28 ausschließlich mit IPv4. Eingehende IPv4-Pakete werden bei IPv6/DS-Lite Anschlüssen bereits auf dem AFTR von Unitymedia geNATted- kommen also gar nicht bis zur FritzBox durch.

Die fünf Euro dürften also rausgeschmissenes Geld sein, wenn UM nicht gleichzeitig Deinen Anschluss auf IPv4 umstellt. (Das werden sie wahrscheinlich nicht tuen)!
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon hemig » 29.01.2013, 07:20

Guten Morgen,

ich habe gestern mit der Hotline gesprochen. Die kaufmännische Hotline konnte mir natürlich nicht sagen was sich hinter den Angebot verbirgt. Hatte ich nach meinen bisherigen Erfahrungen auch nicht wirklich erwartet.
Die technische Hotline hat mir dann erklärt dass der Anschluss dann auf v4 Umgestellt wird. Ich denke ich werde per Fax unter der Bedingung der Umstellung auf v4 bestellen. Dann habe ich wenigstens was in der Hand wenn es dann nicht getan wird.
Sollte das nicht klappen werde ich mich rechtlich schlau machen. MIr reicht es jetzt schon nach zwei Wochen mit dem Laden...

Das EPC3208G muss ich inzwischen mehrmals am Tag reseten weil die Verbindung tot ist. Ich hoffe dieses Problem ist dann auch gelöst.

Grüsse,

hemig
hemig
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2013, 12:21

Re: EPC3208G als Bridge betreiben?

Beitragvon ChrBroer » 05.04.2013, 11:57

Hallo,

entschuldigt bitte, dass ich Leichenfledderei betreibe, aber ich wollte zu dem Anliegen nicht extra einen neuen Thread aufmachen und dies müsste das passende Thema sein ...

Ich bin Anfang des Jahres umgezogen und habe im gleichen Zuge bei Unitymedia 3play 50 plus bestellt. Damit einher ging der Austausch des Modems.
Nun steht seit Januar bei mir ein Cisco EPC3208G.

Jetzt habe ich meine Xbox 360 aus der Ecke geholt und stelle fest, dass ich damit keine Verbindung zu Xbox Live aufbauen kann (weder hinter dem WLAN-Router als Bridge, noch direkt am Cisco EPC3208G als einziges Endgerät). Ich habe hier im Forum, als auch in den Xbox-Foren schon vieles gelesen - bezüglich dieses DS-Lite, IPv6 etc.Jedoch nicht wirklich heraus finden können:

  • Funktioniert grundsätzlich eine Verbindung zu Xbox Live mit EPC3208G und einer IPv6 Adresse?
  • Wenn ja, was kann ich ggfs. einstellen im EPC3208G?
  • Benötige ich, bzw. gibt es ein Firmware-Update für den EPC3208G? Und wenn ja - wo bekomm ich es?
  • Muss Unitymedia irgendwelche Einstellungen vornehmen?
  • Ist der Tausch des Modems EPC3208G wirklich notwendig? - Ich habe gelesen vom Tausch gegen EPC3208 (ohne G) bzw. von der Benutzung einer Fritz!Box

Ich würde mich freuen, wenn jemand meine Fragen zusammenfassend beantworten kann :smile:

Vielen Dank
Christian
ChrBroer
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.04.2013, 11:08

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 18 Gäste