- Anzeige -

1 Account und 2 Fritzboxen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon RSSG » 13.01.2013, 14:01

Hallo zusammen,

ich habe das 3play! Paket und die Telefon Plus Option von UM.
Die im Dachgeschoss angeschlossene Fritzbox 6360 funktioniert wunderbar.
Leider ist der WLAN Empfang im Erdgeschoss nicht sonderlich gut.
Meine Idee ist nun eine weitere Fritzbox 6360 zu kaufen und diese im Erdgeschoss an eine (Daten-)Kabeldose anzuschließen.

Geht so etwas? Ich könnte mir vorstellen, dass es Probleme bei der Einwahl gibt, da sich plötzlich 2 Fritzboxen bei UM melden...

Ich möchte eigentlich keine langen Kabel durchs Haus ziehen (Aufwand) und auch eine Repeater Lösung gefällt mir wg. der Strahlung nicht sonderlich gut.

Gruß RSSG
RSSG
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.01.2013, 13:51

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon Creep89 » 13.01.2013, 14:34

Zuerst: Du kannst nicht mal eben eine zweite 6360 kaufen. Höchstens in einem zweiten Vertrag.

Du hast ein WLAN aktuell am laufen, hast aber Angst vor der Strahlung eines Repeaters, vor der Strahlung der zweiten 6360 hast du aber keine Angst? Wo ist da die Logik? 1-2 Repeater aufspannen und fertig.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: AW: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon leachim » 13.01.2013, 16:28

Bitte verabschiede dich vom Gedanken dir eine Kabel FritzBox zu kaufen. Die Kabel FritzBox kann man nicht offiziell im Handel kaufen.
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon manu26 » 13.01.2013, 21:59

Ich würde entweder ein Ethernet-Kabel verlegen und einen 2. Access-Point aufstellen oder (wenn man das nicht kann/möchte) auf Powerlan setzen und da dann den 2. Access-Point dranhängen. Man kann dafür in der Regel auch jeden WLAN-Router nehmen, den man dann aber nicht über den Internet-/WAN-Port, sondern über einen der normalen LAN-Ports anschließen sollte. Ansonsten hätte man im eigenen LAN eine 2. Firewall und nochmal NAT, was sicherlich nicht gewünscht ist.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon RSSG » 14.01.2013, 08:22

Guten Morgen,
vielen Dank für die schnellen Rückmledungen.


Creep89 hat geschrieben:Zuerst: Du kannst nicht mal eben eine zweite 6360 kaufen. Höchstens in einem zweiten Vertrag.

leachim hat geschrieben:Bitte verabschiede dich vom Gedanken dir eine Kabel FritzBox zu kaufen. Die Kabel FritzBox kann man nicht offiziell im Handel kaufen.

... was ist mit all den Fritz!Box 6360 Angeboten auf eBay? Ok, ohne Vertrag/inoffiziell, aber was machen die Leute die diese kaufen damit?

Creep89 hat geschrieben:Du hast ein WLAN aktuell am laufen, hast aber Angst vor der Strahlung eines Repeaters, vor der Strahlung der zweiten 6360 hast du aber keine Angst? Wo ist da die Logik?

...das wäre in der Tat nicht logisch, aber ich nutze das WLAN kaum. Dann ist es nicht ganz unlogisch.

manu26 hat geschrieben:Ich würde entweder ein Ethernet-Kabel verlegen und einen 2. Access-Point aufstellen oder (wenn man das nicht kann/möchte) auf Powerlan setzen und da dann den 2. Access-Point dranhängen. Man kann dafür in der Regel auch jeden WLAN-Router nehmen, den man dann aber nicht über den Internet-/WAN-Port, sondern über einen der normalen LAN-Ports anschließen sollte. Ansonsten hätte man im eigenen LAN eine 2. Firewall und nochmal NAT, was sicherlich nicht gewünscht ist.

..Danke für die Powerlan-Idee!

Gruß RSSG
RSSG
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.01.2013, 13:51

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon Knifte » 14.01.2013, 09:47

RSSG hat geschrieben:... was ist mit all den Fritz!Box 6360 Angeboten auf eBay? Ok, ohne Vertrag/inoffiziell, aber was machen die Leute die diese kaufen damit?


Da du die Fritzbox nur im Rahmen eines Mietverhältnisses bekommst, sind wahrscheinlich alle FritzBox 6360, die du bei ebay bekommst, gestohlen :D

Naja, ich denke eher, dass die Leute sich da keine Gedanken machen und denken, die kriegen die geschenkt, so wie es früher mit den FrtizBoxen bei DSL-Anschlüssen üblich war. Die Rechnung kommt dann, wenn Sie die FritzBox am Ende der Vertragslaufzeit zurückgeben sollen. Ich denke, dass UM sich darauf schon riesig freut. Wenn das in ein paar Jahren auffällt, sind die Boxen eh abgeschrieben / nichts mehr wert und die Verkäufer müssen dann wahrscheinlich trotzdem eine saftige Gebühr an UM zahlen.

So ist es bei der 6360 aber definitiv nicht.

Das Modem der 6360 funktioniert nur, wenn es entsprechend von UM (oder einem anderen Kabelanbieter) provisioniert wurde (das geschieht wahrscheinlich anhand der MAC-Adresse). Das tun die natürlich nur, wenn es dir von denen zugestellt wurde. Evtl. hast du Glück, und die FritzBox läuft noch, so lange derjenige, der es dir "verkauft" hat noch einen Anschluss bei UM hat. Allerdings frage ich mich, wie derjenige dann ins Netz kommt (ich glaube ja nicht, dass UM mehr als ein Modem für einen Anschluss freischaltet).

Du kannst die Box somit, wenn überhaupt nur als Router benutzen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon koax » 14.01.2013, 12:33

Knifte hat geschrieben:Da du die Fritzbox nur im Rahmen eines Mietverhältnisses bekommst, sind wahrscheinlich alle FritzBox 6360, die du bei ebay bekommst, gestohlen :D

Die Fritzbox 6360 gibt es nicht nur bei Unitymedia und es gibt auch Kabelanbieter, die sie nicht vermieten/verleihen sondern verkaufen im Rahmen eines Vertrages.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon racoon1211 » 14.01.2013, 15:34

koax hat geschrieben:Die Fritzbox 6360 gibt es nicht nur bei Unitymedia und es gibt auch Kabelanbieter, die sie nicht vermieten/verleihen sondern verkaufen im Rahmen eines Vertrages.


Das ist interessant, soweit ich weiss gibts die Box nur über UM oder KD zur Miete, welche anderen Kabelanbieter geben die denn in den Verkauf?

Das andere, kleine Anbieter sie durchaus provisionieren habe ich schon gehört. Allerdings wäre das dann rein rechtlich gesehen mit der bisherigen Info (sie sei nur Mietgerät) eher fragwürdig.

Ist die Box also jetzt frei im Verkauf, oder nicht?
BildBild
Benutzeravatar
racoon1211
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 27.11.2011, 22:48

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon caliban2011 » 14.01.2013, 15:52

koax hat geschrieben:
Knifte hat geschrieben:Da du die Fritzbox nur im Rahmen eines Mietverhältnisses bekommst, sind wahrscheinlich alle FritzBox 6360, die du bei ebay bekommst, gestohlen :D

Die Fritzbox 6360 gibt es nicht nur bei Unitymedia und es gibt auch Kabelanbieter, die sie nicht vermieten/verleihen sondern verkaufen im Rahmen eines Vertrages.

Ist doch egal, die Büchsen, die bei Ebay angeboten werden, haben größtenteils Logos von KD und UM. Die können wohl kaum gekauft sein.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: 1 Account und 2 Fritzboxen

Beitragvon koax » 14.01.2013, 15:54

racoon1211 hat geschrieben:Das ist interessant, soweit ich weiss gibts die Box nur über UM oder KD zur Miete, welche anderen Kabelanbieter geben die denn in den Verkauf?

Z.B. Netcologne. Du bekommst sie dort subventioniert mit einem Vertrag, allerdings als Kundeneigentum.
Das heißt aber nicht, dass sie Fremdgeräte provisionieren.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 56 Gäste