- Anzeige -

Tarifwechsel Meinungen erbeten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Tarifwechsel Meinungen erbeten

Beitragvon KarlUebel » 11.01.2013, 15:44

Moin zusammen,

derzeit stecke ich noch in einem in die Jahre gekommenen 16.000 Tarif und wollte eigentlich bei Gelegenheit mal in ein aktuellen Tarif wechseln um mich zu "verbessern".

Nachdem ich hier etwas gelesen habe habe ich allerdings fast Sorge, was mit einem Upgrade so alles auf mich zu kommen kann (ipv4/6 etc.).

Darüber hinaus habe ich gelesen, dass einigen Usern die Business Tarife nahegelegt werden, so dass ich bei einem Wechsel auch nicht wüsste, ob ich besser den plus 50 oder den Business 32 Tarif wählen sollte (Gewerbe vorhanden).

Auch hätte ich mich spontan über eine Fritzbox (statt meinem Motorola-Kabelmodem) sehr gefreut und habe hier nun auf einmal den Eindruck, dass nur über die Box geschimpft wird.

Hat jmd. nen hilfreichen Tipp für mich?
Gilt am Ende hier vielleicht auch "never change a runing system"?

Gruß
Karl
KarlUebel
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.08.2007, 08:37

Re: Tarifwechsel Meinungen erbeten

Beitragvon jcoder » 11.01.2013, 16:33

Wenn keine zwingende Notwendigkeit besteht würde ich an Deiner Stelle nichts ändern- zumindest nicht in Richtung eines aktuellen UM Tarifs.

Bei Plus 50 wirst Du per IPv6/DS-Lite angebunden: Wenn Du die Notwendigkeit hast, Dienste im Heimnetz von außen zu erreichen oder VPNs zu nutzen, isolierst Du Dich damit. Mit diesem Tarif läufst Du also eher Gefahr, Dich zu verschlechtern.

Business32 wäre von der Anbindung her o.k.; Du erhälst dort eine statische IPv4-Adresse. Eine FritzBox bekommst Du auch dazu. Nach dem, was ich gelesen habe, wird die aber in den Business-Tarifen in der Funktionalität um die Infrastrukturdienste (z.B. DHCP-Server, Firewall) kastriert, sodass sie letztendlich auch nicht viel mehr als ein Modem mit Telefonanlage ist. Dadurch müsstest Du ggf. auf einen zusätzlichen Router zurückgreifen um die wahrscheinlich erhoffte Funktionalität zu erreichen.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 47 Gäste