- Anzeige -

Empfehlung Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Empfehlung Router

Beitragvon mondsohn » 04.01.2008, 22:35

Einen freudigen Datengruß^^,

seit Donnerstag bin ich nach 3 Jahren Abstinenz wieder im Besitz eines Ish/Unitymedia Internetanschlusses, für Angeber wie mich geeignet gleich mit der 32000er Geschwindigkeit. Nach dem ersten Anstellen der Schock, es kommen über W-Lan nur 9kbit beim Speedtest an. Dies ließ sich schnell nach einigem Googeln lösen, es liegt am NETGEAR-Router, den Unitymedia kostenlos mitliefert. Hätte auch klar sein müssen, das ömmellige Leichtplastikteil tat mir schon beim Auspacken recht leid. Beim direkten Anschluss über Kabel hatte ich dann auch im Speedtest direkt 23kbit, und das nur eine Stunde nach Freischaltung, was, wenn man bedenkt dass sich wie hier zu lesen die Geschwindigkeit erst nach kurzer Zeit voll entfaltet durchaus beachtlich ist.

Hier also meine Frage, welchen W-Lan Router soll ich mir zulegen? 400 Mbit wäre schön, aber kein Muss. Außerdem sollte er keine zu großen Probleme haben eine Wand zu überwinden, vor Elektrosmog habe ich keine Sorge, denn meine neue Wohnung steht unter einer Hochspannungsleitung. Ach ja, am besten wäre natürlich, wenn er mich in den Genuss möglichst eines hohen Teils der Bandbreite meines Internetanschlusses kommen ließe^^.

Für ein Paar Vorschläge wäre ich wirklich dankbar.
mondsohn
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2008, 17:13

Re: Empfehlung Router

Beitragvon Moses » 05.01.2008, 13:04

nutze kein WLAN... du kannst ja mal den Netgear direkt mit Kabeln an den PC angeschlossen versuchen, das wird auch deutlich bessere Ergebnisse bringen (wobei ich hoffe, dass du in deinem Post von "MBit" oder "KByte" schreibst ;)). Über WLAN wirst du niemals auch nur in die Nähe deiner 32Mbit kommen. Ich vermute, dass das nichtmal mit dem neuen 802.11n Standard auf den du dich beziehst (das sind die Dinger mit 400Mbit, muss natürlich auch die WLAN Karte im PC können!) stabil möglich ist... das liegt einfach an der Störanfälligkeit der Funkstrecke. ;)

Also: Bohrmaschine auspacken und Kabel durch die Wand legen, dann ist alles gut ^^
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Empfehlung Router

Beitragvon mondsohn » 05.01.2008, 14:42

"MOTZ"

geht es, dass meine Frau W-Lan benutzt während ich meinen PC dierekt an den Router anschließe?? Sie braucht nach eigenen Angaben keine volle Geschwindigkeit.
mondsohn
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2008, 17:13

Re: Empfehlung Router

Beitragvon HariBo » 05.01.2008, 14:56

hallo,


Download Bandbreite 5.479 Kilobits per Second /
684 KiloBytes per Second 13:52:11 5/1/2008

soeben gemessen via WLAN mit D-Link 624+ verbunden mit 24 Mbit lt. XP Anzeige, 6 Mbit Leitung, Entfernung ca. 12 Meter.

Ich sehe da keine Probleme.

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Empfehlung Router

Beitragvon Moses » 05.01.2008, 15:58

Klar kann man den Router gleichzeitig mit WLAN und LAN betreiben.

6Mbit geht gut mit Router, aber 16Mbit wird man nur noch in seltenen Fällen erreichen (also wenn wenig anderen Funker unterwegs sind usw.). Die nominellen 54Mbit/s erhält man auch unter Laborbedingungen nicht über einen längeren Zeitraum, da WLAN Kollisionen verhindern muss (die Luft ist immer ein "Shared Medium", alle können ungestört funken) und daher ständig Gedenkpausen einlegt. Man sagt grob, dass maximal die Hälfte, also ca 27Mbit, für längere Übertragungen möglich sind. In Laborbedingungen! => keiner funkt dazwischen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Empfehlung Router

Beitragvon mondsohn » 05.02.2008, 13:34

Ok, nun sitz ich hier, ich armer Thor...

An das Kabelmodem angeschlossen erreiche ich immer vollen Speed, aber wenn ich das LAN-Kabel an den Netgear Router anschließe habe ich nur ein Drittel des vorherigen.

Bitte nennt mir doch mal einen standfesten WLAN-LAN Router, dieses kleine Plastikteil macht mich noch wahnsinnig.
mondsohn
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2008, 17:13


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 22 Gäste