- Anzeige -

Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon v-mann » 05.01.2013, 16:38

Hallo Zusammen,

leider habe ich über die Suchfunktion keinen passenden Beitrag zur Lösung meines Problems gefunden, deshalb versuche ich es über diesen Aufruf.

Mein Problem stellt sich wie folgt dar:

Ich habe ein UM-Modem (Motorola SBV5121E), ein Belkin-W-Lan-Router (Surf Wireless Router Modell F7D2301v1) und meistens nutze ich ein MacBookPro mit integriertem Airport zur Wlan-Verbindung. Manchmal klappt die W-Lan-Verbindung zum Internet einwandfrei, wenn ich das MacBook aufklappe. Dann gibt es wieder Tage, wo ich ab und zu mal während des Surfen eine unterbrochene Internetverbindung habe, sprich es werden keine Internetseiten mehr aufgebaut. Dann muss ich das Modem und den Router vom Strom nehmen und hintereinander wieder einschalten, so dass es wieder eine funktionierende Internetverbindung gibt. Momentan tritt dieses Problem so oft auf, dass ich kaum 30 Min. am Stück surfen kann ohne das Modem und den Router vom Strom zu nehmen um dann erneut eine Verbindung aufbauen zu müssen.

Weiß zufällig jemand, warum das so ist, dass ich ständig die Internetverbindung verliere? Es nervt tierisch alle paar Minuten an die Steckdose zu gehen und die Kabel zu ziehen...

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
v-mann
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2013, 16:17

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon koax » 05.01.2013, 16:53

Wenn keine Internetseiten mehr aufgebaut werden, heißt das nicht, dass keine Internetverbindung besteht.
Deine Schilderung gibt keinerlei Aufschluss darüber, was denn nicht klappt.

1. Was sagt in dem Fall die LED des Kabelmodems?
Wenn dort die angezeigt wird, dass das Modem keine Verbindung mehr hat, eine Störung bei UM melden.

2. Klappt in dem Fall noch eine WLAN-Verbindung zum Router?

3. Klappt eine LAN-Verbindung zum Router?

4. Tritt das Problem auch auf, wenn der PC per LAN-Kabel am Router angeschlossen ist.

5. Tritt das Problem auch auf, wenn der PC direkt am Modem angeschlossen ist?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon v-mann » 05.01.2013, 17:02

Zu 1: Die orangene LED (Link) am Modem blinkt dann nicht mehr sondern bleibt starr orange beleuchtet...

Zu 2: Ja, aber nicht mehr zum Modem aus dem W-Lan raus...

Zu 3: Ja

Zu 4: Nicht getestet

Zu 5: Nein, dann klappt die Verbindung ganz normal

Es kommt mir so vor, als wenn er die IP Adresse zwischenzeitlich so ändert, wirklich Ahnung habe ich aber nicht davon...

Achso vielleicht noch eine weitere Info, im Airport des MacBooks steht die Verbindung zum Router dann noch als Verbunden!
v-mann
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2013, 16:17

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon Grothesk » 05.01.2013, 17:10

Das Kabel zwischen Modem und Router sitzt auch im WAN-Port des Routers? Oder irgendwo in den LAN-Ports?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon v-mann » 05.01.2013, 17:15

Ja sitzt im WAN-Port...
v-mann
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2013, 16:17

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon koax » 05.01.2013, 18:17

v-mann hat geschrieben:Zu 1: Die orangene LED (Link) am Modem blinkt dann nicht mehr sondern bleibt starr orange beleuchtet...

Diese LED blinkt nur, wenn Daten fließen.
Wichtig ist, dass die Upstream und Downstream-LEDs dauerhaft leuchten.
http://www.motorola.com/web/Business/Products/Modems%20and%20Gateways/Modems/Digital%20Voice%20Modems/SBV5121/_Documents/UserGuides/staticfiles/SBV5121_User_Guide_German-527693-003-a.pdf

Zu 2: Ja, aber nicht mehr zum Modem aus dem W-Lan raus...

Klappt das nie oder nur nicht, wenn das genannte Problem auftritt.
Wenn Letzteres scheint das Problem die Verbindung Router-Modem zu betreffen, da ja die WLAN-Verbindung zum Router selbst klappt.
Darauf spricht auch das:
Zu 5: Nein, dann klappt die Verbindung ganz normal


Eigentlich kann man bei dem Router kaum was falsch einstellen, er muss halt nur auf "Dynamisch" statt "statisch" oder "PPPoE" beim Verbindungstyp gestellt werden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon v-mann » 05.01.2013, 18:37

Zu 2: Das klappt nur nicht, wenn das Problem auftritt, ansonsten kann ich ganz normal drauf zu greifen..

Zu 1: Das die LED nur bei Datenfluss blinkt, merke ich ja auch, aber fällt halt weg, wenn die Internetverbindung dann weg ist...die anderen LEDs leuchten dauerhaft ja...

Und die Routereinstellungen sind auf dynamisch...

Wie gesagt, ich weiß nicht, warum das so ist und habe auch noch keinen Lösungsansatz im Internet gefunden...
v-mann
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2013, 16:17

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon v-mann » 07.01.2013, 22:25

Hat sonst keiner mehr eine Idee?
v-mann
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2013, 16:17

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon phoenixx4000 » 11.01.2013, 23:46

Ist auf dem Belkin Router die aktuellste Firmware installiert?

Möglicherweise liegt ein Problem mit der Firmware Ihres Routers vor.
Schaue Sie auf der Intrnetseite Ihres Routerherstellers ob eine entsprechend neuere Firmware verfügbar ist und installieren Sie diese auf Ihrem Router.
(Firmwareupdates nur über LAN nicht über WLAN durchführen!)

Vergewissern Sie sich zusätzlich ob Ihr Router Einstellugnen zur "Vorbeugung gegen die Zwangstrennung durch den Internetanbieter" hat und deaktivieren sie diese, da bei UM keine Zwangstrennung durchgeführt wird. Auch eventuelle Funktionen zur Änderung der WAN-IP für Filesharinganwendungen sind aus diesem Grund eher kontraproduktiv und sollten vermieden werden.

In seltenen Fällen kann auch ein technischer defekt am Modem oder Router vorliegen, welcher diese Aussetzer verursacht. Da Sie aber schildern, das der Fehler ohne den Router nicht auftritt so würde ich weiter suchen.

Probieren Sie gegebenenfalls den Router an einem alternativen Internetanschluss aus, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben. Tritt die Problematik dort auch auf, so haben Sie (sofern noch nicht abgelaufen) aufgrund der gesetzlichen Gewährleitungsfrist innerhalb von 2 Jahren nach Erwerb die Möglichkeit den Router bei Ihrem Händler Nachbesserung zu verlangen oder den Router gegen ein fuktionierendes Modell zu tauschen .
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Modem und Router müssen ständig stromlos gemacht werden

Beitragvon 1AKA » 13.01.2013, 17:03

Wie lang haste den Router in Betrieb? WE vom Router schon ausprobiert?
Wenn die Link LED dauerhaft leuchtet heißt es das was angeschlossen ist, Datenaustausch findet aber nicht statt.
1AKA
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2012, 20:28


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 57 Gäste