- Anzeige -

!!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

!!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon KillerDome » 31.12.2012, 07:08

:wut:
Hallo zusammen.
Ich habe folgendes Problem...

Ich wollte mir einen Teamspeak 3 Server auf meinem Windows Pc installieren.
Doch dies ist leider UNÖGLICH :wut: :wut:

Ich bekomme weder per DYNDNS noch über sonst einem DNS Anbieter zugang.
Die Update tools zeigen alle "Okay" an, das wars dann aber auch schon.
Ich bneutze von Unitymedia als router die Fritzbox 6320.
Auch dort habe ich die zugangsdaten der DNS anbieter eingegeben - Fehler - Account Temporär Deaktiviert <-
Ich kann mich weder über meiner öffentlichen IP anpingen, noch kann dies jemand anderes.
Auch die ports, trotz port freischaltung, werden nciht freigeschaltet. Windows Firewall ist richtig konfiguriert.
Seid insgesammt 50 Stunden versuche ich nun, dies zum laufen zu bekommen, aber ich sehe keinen ausweg :traurig:
Ich hoffe das mir hier nun endlcih jemand helfen kann.
zum test für euch schreibe ich hier die IP von mir rein, über der CMD ist es immerhin EASY jemanden anzupingen.
dabei - ALLE anderen aus meinem Bekanntenkreis kann ich anpingen.
Ports sind und bleiben verschlossen, auch bei Deaktivierung der "Firewall" im Router.
KillerDome
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.12.2012, 07:01

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon racoon1211 » 31.12.2012, 09:15

Seit wann bist Du denn Kunde?
Das ist insofern wichtig, das Neukunden bei UM oder Kabel BW nur noch auf IPv6 geschaltet werden (Teamspeak usw. nutzen noch IPv4, DynDNS geht zumindest in der kostenlosen Variante ausschliesslich mit IPv4) und es da aktuell richtig große Probleme gibt (kannst Du hier im Forum zur genüge nachlesen).

Grüße
BildBild
Benutzeravatar
racoon1211
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 27.11.2011, 22:48

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon KillerDome » 31.12.2012, 13:32

Hallo Racoon.

Kunde bin ich seid Anfang diesen Monat.
Meine fritte sagt mir folgendes
"Internet

FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel , IPv4 über DS-Lite

Internet, IPv6

verbunden seit 30.12.2012, 19:29 Uhr, IPv6-Präfix: *Rausgeschnitten* "

das würde für mich heißen, das ich sowohl IPV6 als auch 6 Benutze O.o :kratz: :kratz:
Ich komme aber auch vom TS raus, wieso dann nicht rein?
Und wieso bebkome ich keinerlei ports frei?
Und nochmal, wie bekomme ich IPv6 "umgegangen"? ich habe von einer möglichkeit gelesen, aber leider alles vergessen wa da drinstand :/
immerhin hatte ich eiiiiiiniiiige Foren offen -.-'

Danke für Deine hilfe
KillerDome
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.12.2012, 07:01

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon Uwe_L » 31.12.2012, 13:38

KillerDome hat geschrieben:FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel , IPv4 über DS-Lite
das dürfte dann auch in Deinem Fall das Problem sein. Zu "DS-Lite" und Problemen mit Dyndns und Co. gibt es hier im Forum mittlerweile ein paar Dutzend Threads.
Bild
Uwe_L
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 21.05.2009, 22:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon KillerDome » 31.12.2012, 13:42

nur gefunden
Uwe_L hat geschrieben:
KillerDome hat geschrieben:FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel , IPv4 über DS-Lite
das dürfte dann auch in Deinem Fall das Problem sein. Zu "DS-Lite" und Problemen mit Dyndns und Co. gibt es hier im Forum mittlerweile ein paar Dutzend Threads.


gefudnen habe ich nichts ... :/


*EDIT*

http://www.sponsor-network.de/news-sect ... -l-uft-ab/

in dem Link steht beschrieben, das IPv4 & IPv6 zwar nciht kompatible sind, aber dennoch die protokolle gleich verschcikt und empfangen werden.
Eine IPv4 Adresse bekomme ich sowohl aus dem Router als auch von unitymedia auf meiner Frizze geschickt. das hehißt, ich müste beides haben. bleibt nun nur die frage offen, WIESO kann ich keine PORTS freigeben? -.-
KillerDome
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.12.2012, 07:01

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon Creep89 » 31.12.2012, 13:59

Natürlich hast du eine IPv4 Adresse. Diese ändert sich jedoch aber ständig und ist für mehrere Endkunden vergeben. Daher kannst du auch keine Ports freigeben, bzw. deswegen funktioniert es nicht.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon piotr » 31.12.2012, 14:11

Du kannst IPv6 nicht umgehen.
Du hast an Deinem DS-Lite Anschluss nur eine native IPv6 Adresse, keine eigene oeffentliche IPv4 Adresse.

Das was Du als "Deine" IPv4 Adresse im Internet siehst, ist eine IP die auf einem bei UM aufgestellten NAT Gateway (AFTR) liegt und mit mehreren Usern teilst.

Dieses NAT Gateway (AFTR) packt Dein auf der Fritzbox 6320 in IPv6 verpacktes IPv4 Paket aus und sendet es zum Ziel und umgekehrt packt es die IPv4 Antwortpakete wieder in IPv6 ein und sendet es zu Deiner Fritzbox 6320.

D.h. Deine Portforwarding-Wuensche auf der Fritzbox 6320 muessten auch beim UM NAT Gateway (AFTR) umgesetzt werden. Es gibt aber leider bisher noch kein standardisiertes Verfahren, was dieses ermoeglicht.

Es wird auch etwas schwer werden, wenn mehrere User auf derselben IPv4 IP denselben Port weitergeleitet haben moechten.

Wenn Deine Geraete sowie Dein genutzter Dienst IPv6 nutzen koennten, dann waere das alles kein Problem.
Denn dann wird nicht ueber das NAT Gateway (AFTR) gegangen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon Riplex » 31.12.2012, 15:21

Verschoben ins Internet Unterforum....
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon H4nSolo » 01.01.2013, 12:44

Hallo zusammen und erst mal frohes neues,

also ich habe es bei mir so gelöst:

Cisco Router als default Gateway,
dahinter ist ein Netgear wgr614v9 mit wlan (fungiert als wlan accesspoint und Switch)
Alle Geräte erhalten vom Gateway bei mir sowohl ne ipv4 (Private Netzwerkadresse) als auch eine IPv6 IP

inzwischen habe ich es geschafft das ich mit der ipv6 adresse meinen Webserver von draussen her erreichbar machen kann aber leider nur für Leute die auch ipv6 können :(
ich gehe mal aus das dies aber auch dann mit dem TS-Server funktioniert.

suche jetzt nur noch eine lösung so das jeder drauf kann sowohl mit einer ipv4 adresse als auch mit einer ipv6 adresse.

lg H4nSolo
H4nSolo
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2012, 21:54

Re: !!!HILFEE!!!! DNS/IP/PORT-PROBLEM!!!

Beitragvon jcoder » 01.01.2013, 13:32

H4nSolo hat geschrieben:inzwischen habe ich es geschafft das ich mit der ipv6 adresse meinen Webserver von draussen her erreichbar machen kann aber leider nur für Leute die auch ipv6 können :(
suche jetzt nur noch eine lösung so das jeder drauf kann sowohl mit einer ipv4 adresse als auch mit einer ipv6 adresse.


IPv6 zu IPv6 für einen WEB-Server ist kein Problem- IPv4 zu IPv6 kannst Du ohne Hilfsmittel (z.B. Teredo auf Clientseite oder PCP (dafür gibts jedoch bislang keine Implementation bei UM) auf Deiner Seite) jedoch vergessen. Deine internetseitige IPv4-Adresse ist auf dem AFTR des Providers genNATtet. D.h., IPv4 PAkete kommen in Deinem Heim-Netz gar nicht an.

H4nSolo hat geschrieben:ich gehe mal aus das dies aber auch dann mit dem TS-Server funktioniert.

Ich kenne TS nicht- aber ich würde nicht drauf wetten.
Neben der Verfügbarkeit der IPv6 Adresse (Provider und eigenes Netzwerk) muss auch die Software IPv6 'sprechen'. Das ist bei den gängigen WEB-Servern, wie z.B. dem Apachen und Clients (Firefox, IE, etc.) kein Problem- bei anderen Softwareprodukten kann es aber ganz anders aussehen. Ich kann z.B. mit einem Linux ssh-Client problemlos meinen ssh-Server über IPv6 erreichen. Das Windows-Gegenstück, mein Standard puTTY-Client, versagt seinen Dienst jedoch. Kann sein, dass neuere puTTY-Clients das inzwischen auch können- aber lange nicht jedes Softwareprodukt ist IPv6-fähig.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste