- Anzeige -

Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon bluestorm » 28.12.2012, 21:14

Hallo,

wir haben schon seit Anfang des Jahres unser Internet bei Unitymedia. Anfang Dezember haben wir auch unseren Telefonanschluss zu Unitymedia umgezogen.

Wir haben das Telefon+ Paket in Verbindung mit der FritzBox 6360 mit insgesamt 3 Rufnummern.
Das Telefon läuft hier intern über eine Eumex 504PC SE Telefonanlage (noch von der Telekom), die direkt über S0 an die FritzBox angeschlossen ist. In den FB-Einstellungen ist sie als ISDN-Telefonanlage konfiguriert.

An sich funktioniert das ganze auch einwandfrei. Jedoch kommt es schon seit der Umstellung immer wieder zu sporadischen Problemen.
Manchmal ist die Telefonleitung einfach tot, man kann also selbst nicht Telefonieren und Anrufe von außen kommen einfach nicht durch. Dazu kommen noch diverse Zwischenformen wie einmaliges Klingeln bei einem externen Anruf, der Anruf kommt durch, aber man hört die externe Gegenseite nicht, usw.

Leitungstechnisch ist von UM wohl alles ok, der Techniker war da und hat alles noch mal ausgemessen. Auch beim Internet gibt es keine Probleme.

Nun ist die Einrichtung der Telefonanlage auch nicht sonderlich schwer, zumal sie ja vorher schon bei der Telekom jahrelang Problemlos funktioniert hat.
Eigentlich habe ich nur das Kabel aus der NTBA in die FB gesteckt und die Telefonanlage in der FB eingerichtet.

Ich weiß nur mittlerweile nicht mehr weiter und habe alle möglichen Fehlerquellen schon durch. Besonders irritiert mich, dass die Probleme nur manchmal auftreten.
Es muss meiner Meinung nach am Zusammenspiel zwischen FB und Telefonanlage liegen. Wenn man die Telefonanlage kurz vom Strom nimmt funktioniert es danach wieder, auch sind Gespräche direkt über DECT über die FB möglich.
Ein Fehler an der Telefonanlage schließe ich allerdings auch aus, sie hat bis jetzt über 10 Jahre fehlerfrei funktioniert und lässt sich immer noch einwandfrei über den PC konfigurieren.

Weiß jemand Rat oder hat ähnliche Probleme?
bluestorm
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2010, 02:20

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon conscience » 28.12.2012, 21:43

bluestorm hat geschrieben:[…]Nun ist die Einrichtung der Telefonanlage auch nicht sonderlich schwer, zumal sie ja vorher schon bei der Telekom jahrelang Problemlos funktioniert hat.
Eigentlich habe ich nur das Kabel aus der NTBA in die FB gesteckt und die Telefonanlage in der FB eingerichtet.

[…]
Weiß jemand Rat oder hat ähnliche Probleme?


Ist der NTBA noch irgendwie mit der Fritz Box - obschon ich mir das gedanklich nicht richtig vorstellen kann - verbunden?
Wenn ja, bitte entfernen, der NTBA ist nicht mehr notwendig, sondern auch überflüssig und störend.

Ich empfehle, auf die Eumex zu verzichten, die Funktionen müßten durch die Fritz Box übernommen werden können.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon bluestorm » 28.12.2012, 21:58

conscience hat geschrieben:Ist der NTBA noch irgendwie mit der Fritz Box - obschon ich mir das gedanklich nicht richtig vorstellen kann - verbunden?
Wenn ja, bitte entfernen, der NTBA ist nicht mehr notwendig, sondern auch überflüssig und störend.


Nein, die NTBA ist abgebaut. Die FB ist einfach über den S0-Port mit der Telefonanlage verbunden.

Nur die FritzBox funktioniert leider nicht, da wir das Telefon über 4 Etagen verteilen und dazu normale Ader-Kabel verwenden (gehen dann zu den Telefondosen auf den jeweiligen Etagen), die man ja so nicht an der FB anschließen kann.
bluestorm
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2010, 02:20

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon koax » 29.12.2012, 08:51

bluestorm hat geschrieben:Nur die FritzBox funktioniert leider nicht, da wir das Telefon über 4 Etagen verteilen und dazu normale Ader-Kabel verwenden (gehen dann zu den Telefondosen auf den jeweiligen Etagen), die man ja so nicht an der FB anschließen kann.

Du kannst (mit etwas Bastelarbeit) durchaus die Fritzbox mit der vorhandenen Kabelinfrastruktur verbinden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon a.spengler » 29.12.2012, 10:17

Die FB 6360 hat halt nur 2 a/b Anschlüsse; wenn man mehr braucht, hilft auch Basteln nur bedingt.

Alternativ könnte der OP sich bei eBay eine andere ISDN-Anlage (AVM Fritz!X oder ähnliche) besorgen und es damit probieren...
Bild
a.spengler
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 07.10.2006, 15:37
Wohnort: Hanau

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon mark32 » 29.12.2012, 14:04

Ich habe die Eumex 504 bereits bei der Umstellung auf Versatel ISDN ausrangiert. Sie mag an T-Com Anschlüssen laufen, doch sobald ein anderer Anbieter oder sogar die Fritzbox als Anschluß gewählt wird ist es mit dem antiken Stück vorbei. Die letzte Firmware ist viele Jahre alt, beim Aufspielen zeigte sie sich damals schon als buggy.

Ich würde diese veraltete Kiste in den Ruhestand schicken :schnarch:
Seit 03.09.2010 DOCSIS 3.0 mit 2Play 128 Telefon Plus
Bild
Benutzeravatar
mark32
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 28.12.2009, 13:47

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon Knifte » 29.12.2012, 14:22

Aber es gibt doch einfache s0-Verteiler bzw. Splitter. Da kann man doch locker aus einem s0-Anschluss 3 machen. Son ding habe ich bei mir seit Jahren laufen und nutze dann ganz einfach die FritzBox als Telefonanlage.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon koax » 29.12.2012, 14:28

a.spengler hat geschrieben:Die FB 6360 hat halt nur 2 a/b Anschlüsse; wenn man mehr braucht, hilft auch Basteln nur bedingt.

Das ist richtig. Allerdings stellt sich die Frage, ob 2 a/b-Anschlüsse nicht letztendlich in Verbindung mit der Möglichkeit von DECT-Telefonen, 1 ISDN-Telefon oder Parallelschaltung von Telefonen doch reicht.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon bluestorm » 29.12.2012, 19:33

Danke schon mal für die Antworten. Scheint als müsste ich mich von dem "guten" Stück trennen...

Kann denn jemand ne gute Telefonanlage empfehlen? Eine wo ich am besten 4 Telefone über normale Stecker als auch über Kupferdraht anschließen kann?
bluestorm
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2010, 02:20

Re: Problem mit FritzBox 6360 und Eumex 504PC SE

Beitragvon oxygen » 29.12.2012, 19:56

Investier das Geld lieber in VOIP Telefon anstatt in eine Telefonanlage. Davon hast du kurz und langfristig mehr.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste