- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon GoaSkin » 23.10.2013, 17:09

Möchte man von einem IPv4-Only Client aus eine IPv6-Adresse von Unity Media erreichen, dann sollte man nur im Notfall auf einen Tunnelbroker zurückgreifen. Man sollte stattdessen 6-to-4 einsetzen, wo es möglich ist.

Das Prinzip von 6-to-4 ist, dass man auf einem Client eine 6-to-4 Adresse einrichtet (eine mit 2002: beginnende IPv6-Adresse) und die IPv6-Pakete, die darüber laufen, so lange in IPv4-Paketen verpackt werden, bis sie den nächsten Router erreichen, der Beides kann. Auf dem Rückweg finden an 6-to-4-Adressen gerichtete Pakete ihre Route, da die 6-to-4-Adressen im Prinzip verraten, wo die Pakete hin müssen. Der Erste Teil der Adresse ist immer 2002. Der zweite und Dritte Teil entspricht der öffentlichen IPv4-Adresse des Routers hexadezimal dargestellt. Auf jede IPv4-Adresse lässt sich somit ein /48-Präfix an IPv6-Adressen abbilden. Die letzten vier Teile der 6-to-4-Adresse entsprechen der Host-ID und beeinhalten die MAC-Adresse. Anhand der ersten drei Adressteile erkennen die Router im Internet, welche IPv4-Adresse das Ziel der IPv6-Pakete ist. Dort angekommen, werden die Pakete anhand ihrer Host-ID an das endgültige Ziel verteilt.

Der große Vorteil dabei ist, dass die Pakete de facto den schnellsten Weg zum Ziel nehmen und nicht zu erst zu einem Tunnelbroker wandern, der nur eine begrenzte Bandbreite bieten kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/6to4
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1096
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 23.10.2013, 21:07

GoaSkin hat geschrieben:Möchte man von einem IPv4-Only Client aus eine IPv6-Adresse von Unity Media erreichen, dann sollte man nur im Notfall auf einen Tunnelbroker zurückgreifen. Man sollte stattdessen 6-to-4 einsetzen, wo es möglich ist.

Genau das Gegenteil ist der Fall.

usw. usf.

Automagisch funktionierende oder eben nicht funktionierende Lösungen wie Teredo, Miredo und 6to4 können immer nur der letzte Notnagel sein.
Entsprechend dieser Tatsache gilt übrigens in Windows, daß 6to4 oder Teredo keinen vollwertigen IPv6-Zugang darstellen und deshalb weiterhin bevorzugt IPv4 verwendet wird, bei nativer IPv6-Verfügbarkeit hingegen wird IPv6 bevorzugt.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Vaquero » 23.10.2013, 22:22

Hallo zusammen,

nun ist auch endlich mein Horizon Recorder angekommen und nach ein paar Fehlern (1020 & 1090 wie hier im Forum ja auch oft zu lesen ist) und noch ein paar mehr Anrufen bei der Kundenbetreuung (HEY ich wurde sogar mal in die Technik weitergeleitet), läuft die Box und auch mein Tarif ist umgestellt und ich bin nun mit 150 MBit im Netz unterwegs.

Das wichtigste aber hier:
Ich habe meine IPv4 Adresse behalten :smt023 !!!
Es hat anscheinend bei mir wirklich geholfen, dass ich mehrmals angerufen und auch betont hatte, dass ich beruflich auf die v4 angewiesen bin.

Viele Grüße
Vaquero
2play PREMIUM 200 + Telefon Komfort-Option

Samsung UE55HU7590 3D-LED UHD TV
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6490 Cable = Kabelmodem + Router + Mediaserver
AVM FRITZ!Fon MT-F
iPhone 6 Plus (via AVM FRITZ!App Fon)

Bild
Benutzeravatar
Vaquero
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 26.10.2010, 10:07

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 23.10.2013, 23:23

Vaquero hat geschrieben:nun ist auch endlich mein Horizon Recorder angekommen
Ich habe meine IPv4 Adresse behalten :smt023 !!!


Mein Kenntnisstand ist der, daß man mit bzw. an dem Horizon-Teil immer IPv4 kriegt.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Vaquero » 23.10.2013, 23:53

Mein Kenntnisstand ist der, daß man mit bzw. an dem Horizon-Teil immer IPv4 kriegt.


Hi nochmal,

ich habe die Telefon Komfort-Option und die FB6360. Und an der FB habe ich die IPv4 Adresse.

Viele Grüße
Vaquero
2play PREMIUM 200 + Telefon Komfort-Option

Samsung UE55HU7590 3D-LED UHD TV
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6490 Cable = Kabelmodem + Router + Mediaserver
AVM FRITZ!Fon MT-F
iPhone 6 Plus (via AVM FRITZ!App Fon)

Bild
Benutzeravatar
Vaquero
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 26.10.2010, 10:07

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon luckz » 24.10.2013, 00:35

Beruflich mit deinem Privatkundenanschluss!!1111111einself

Aber ja, sowas kannst du nur als Bestandskunde. Ich als Neukunde musste Horizon ohne Tele-Komfort (mit zweite-Rufnummer-/-Leitung-Option) nehmen, damit ich IPv4 kriege.
luckz
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 23.09.2013, 03:03

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Vaquero » 24.10.2013, 01:06

Hi.

Ja da ich viel Home Office mache und da einen VPN Zugang zur Firma benötige.

Gruß
Vaquero
2play PREMIUM 200 + Telefon Komfort-Option

Samsung UE55HU7590 3D-LED UHD TV
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6490 Cable = Kabelmodem + Router + Mediaserver
AVM FRITZ!Fon MT-F
iPhone 6 Plus (via AVM FRITZ!App Fon)

Bild
Benutzeravatar
Vaquero
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 26.10.2010, 10:07

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 24.10.2013, 08:19

Vaquero hat geschrieben:Ja da ich viel Home Office mache und da einen VPN Zugang zur Firma benötige.


Wobei das UM scheissegal ist. Die IPv4 hast du nur bekommen, weil du BEstandskunde bist und somit vorher auch schon eine IPv4 hattest.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 24.10.2013, 08:57

Knifte hat geschrieben:
Vaquero hat geschrieben:Ja da ich viel Home Office mache und da einen VPN Zugang zur Firma benötige.

Wobei das UM scheissegal ist. Die IPv4 hast du nur bekommen, weil du BEstandskunde bist und somit vorher auch schon eine IPv4 hattest.

Unitymedia versucht es allerdings auch bei Bestandskunden gerne ...

Zuletzt bei einem Bekannten, der schon seit geraumer Zeit 3play 100 mit einer Fritz!Box 6360 und IPv4 hat:
Nachdem dieser sich eine Horizon-Box als Ersatz für den HD-Recorder hat aufschwatzen lassen und die Horizon-Box postalisch nicht zugestellt werden konnte, wurde sein Anschluß einfach komplett abgeschaltet. Nach entsprechendem Protest wurde er zwar wieder aufgeschaltet, diesmal aber mit DS-lite.
Zu seinem Glück hatte ich die Box schon zu IPv4-only-Zeiten mit einem SixXS-Tunnel und daher auch IPv6/Dual Stack-tauglichen DynDNS-Diensten versehen, so daß ich auch nach der Umschaltung auf DS-lite noch problemlos per IPv6 auf seine Box kam (Bei der Umstellung von IPv4 auf DS-lite wird zwar der Tunnel deaktiviert, nicht aber MyFritz!-Freigaben und damit auch nicht die FreeDNS-CNAMEs dazu) und die Umstellung bemerkt habe. Unitymedia hat ihn dann auch nach erneutem Protest direkt wieder auf IPv4 zurückgestellt.
Aber: Versuchen kann man es ja mal ...

Fazit: Wer noch IPv4 und Unitymedia-Hardware hat, die entweder IPv6-tauglich ist (Fritz!Box 63x0, Cisco EPC3208G, ggf. irgendwann auch Cisco EPC3208) oder die Unitymedia fälschlich für IPv6-tauglich hält (Drecknikotzlor DK7200), sollte gelegentlich mal einen Blick in seine Router-Oberfläche werfen, insbesondere nach Kontakt mit Unitymedia.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Vaquero » 26.10.2013, 14:39

SpaceRat hat geschrieben:
Knifte hat geschrieben:
Vaquero hat geschrieben:Ja da ich viel Home Office mache und da einen VPN Zugang zur Firma benötige.

Wobei das UM scheissegal ist. Die IPv4 hast du nur bekommen, weil du BEstandskunde bist und somit vorher auch schon eine IPv4 hattest.

Unitymedia versucht es allerdings auch bei Bestandskunden gerne ...

Hi.

wenn ich nicht bei der Bestellung gesagt hätte dass ich IPv4 behalten möchte, dann hätte UM mich auch auf IPv6 DS-Lite geschaltet. Das wurde mir sogar explizit so erklärt. Und ja, Knifte hat recht, weil ich Bestandskunde bin hat UM mir angeboten mich gleich nach Tarifwechsel wieder auf IPv4 zu schalten. Damit war ich aber nicht einverstanden und habe auch wieder explizit gefordert mich überhaupt nicht auf IPv6 zu bringen sondern dass ich gleich meine IPv4 Adresse behalte.
Das hat anscheinend auch geklappt. Und ja ich weiß dass auch viele hier aus dem Forum das so probiert haben - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.

Viele Grüße
Vaquero
2play PREMIUM 200 + Telefon Komfort-Option

Samsung UE55HU7590 3D-LED UHD TV
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6490 Cable = Kabelmodem + Router + Mediaserver
AVM FRITZ!Fon MT-F
iPhone 6 Plus (via AVM FRITZ!App Fon)

Bild
Benutzeravatar
Vaquero
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 26.10.2010, 10:07

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 15 Gäste