- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 27.05.2013, 06:59

Vermutlich, weil es einfach mit Kosten verbunden wäre, weil dann wahrscheinlich bei einem Großteil der Bestandskunden die vorhandene Hardware (insb. das Modem) ausgetauscht werden müsste.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Fleischer » 27.05.2013, 07:26

OK, das ist ein Argument ;-)
Nun könnte man weiter spinnen:
Zumindest bei allen Kunden mit Telefon-Komfort-Option möglich wäre (F!B6360).

Aber ich will dieses Thema auch gar nicht großartig ausdiskutieren.
Weitere Möglichkeiten an eine IPv6 zu kommen wie Tunnellösungen usw. sind mir ebenfalls bekannt. ;-)

Eigentlich will ich nur aufzeigen welches Interesse selbst bei den betroffenen Anbietern besteht IPv6 zu pushen.....
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 27.05.2013, 08:07

Fleischer hat geschrieben:Eigentlich will ich nur aufzeigen welches Interesse selbst bei den betroffenen Anbietern besteht IPv6 zu pushen.....

Das ist in der Tat ein Unding.

Allerdings hat es auch einen Vorteil: Bei mir ist YouTube über den SixXS-IPv6-Tunnel schneller als über Unitymedia direkt ... Und ich weiß nicht, ob ich meine Fritz!Box auch zur Nutzung eines Tunnels zwingen könnte, wenn natives IPv6 zur Verfügung stünde.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Dtrieb » 28.05.2013, 15:17

AVM konnte mir nicht helfen.

Aber > !!!

Ich hatte einen nettes Telefongespräch mit Unitymedia und dort hat mir der Berater den folgenden Tipp gegeben:

Google nach: Tunnel Broker /
Als Anbieter nannte er diesen hier: http://www.sixxs.net/

Hier ist auch noch mehr dazu zu finden.
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=254483
Bild
Benutzeravatar
Dtrieb
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.02.2009, 15:59
Wohnort: Hilden

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon shapethelola » 29.05.2013, 10:00

Ich benutze Sixxs selber mit meinem Macbook mit dem ich öfters unterwegs bin und komme so überall an eine ipv6 adresse. Habe sie auch bereits an mehreren Haushalten eingerichtet an denen ipv6 erwünscht war, mit den meisten Fritz Boxen ist dies kein Problem. So kommt man zumindest dort dann immer an das Heimnetzwerk, aber dann merkt man trotzdem dass lange nicht alle Programme auf ipv6 umgestellt haben (leider).
shapethelola
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 05.02.2013, 19:16

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon neelix99 » 31.05.2013, 15:42

Fleischer hat geschrieben:Naja,
richtig irrsinnig finde ich ja in so einem Fall auch das Verhalten von Betroffenen der IPv4 - Knappheit (siehe Unitymedia).

Welches Verhalten meinst Du damit genau?
neelix99
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.05.2013, 15:40

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Fleischer » 31.05.2013, 15:48

@neelix
dann zitiere doch einfach noch den Rest des Postings, da steht es doch:
Aber umgekehrt sollte man meinen, Unitymedia müsse daran liegen, daß sich IPv6 so schnell wie möglich verbreitet.
Aber warum bietet dann selbst Unitymedia den Kunden mit IPv4 kein vollwertiges DualStack?
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon apmon » 01.06.2013, 00:28

Knifte hat geschrieben:Vermutlich, weil es einfach mit Kosten verbunden wäre, weil dann wahrscheinlich bei einem Großteil der Bestandskunden die vorhandene Hardware (insb. das Modem) ausgetauscht werden müsste.

Auch wenn die Situation bei den Homeroutern bezueglich IPv6 immer noch nicht gerade rosig ist, gibt es doch inzwischend zunehmend Geraete die IPv6 (zumindestens vorgeben zu) koennen.

Insofern koennten sie es z.B. wie Comcast in Amerika machen, wo Dual Stack angeboten wird und sofern das Modem und der Router es kann verwendet wird, ansonsten ignoriert der Router einfach den IPv6 und verwendet nur IPv4. Dort muss auf Kundenseite erst einmal nichts gemacht werden, aber nach und nach verwenden immer mehr Kunden IPv6 sobald ihr homerouter es beherscht.

Damit entstehen keine Kosten fuer den Austausch der Kundengeraete, es wuerde aber dennoch einen grossen Schub fuer IPv6 geben.
apmon
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.04.2013, 01:30

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon mr-bond » 12.06.2013, 20:23

Weiß jmd. ob unitymedia immer noch bei 1play Anschlüssen ipv4 vergibt oder ist ipv6 für alle ein muss?

Noch was, hab eine Frage wegen Modem wenns ipv6 sein sollte.
Zur Zeit benutze ich einen D-Link 524 Router hinter meinem DSL-Modem, kann ich den auch dann mit unitymedia Modem als reine Router verwenden????
Zuletzt geändert von mr-bond am 12.06.2013, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
mr-bond
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 29.04.2012, 17:45

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon HariBo » 12.06.2013, 20:27

ich habe nichts gegenteiliges gehört, also immer noch IPv4
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 53 Gäste