- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 29.04.2013, 13:04

Woher weisst du, das UM nichts speichert?

Sind nicht alle Provider verpflichtet die Daten zu speichern?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon 6pert » 29.04.2013, 15:38

Nein, sind sie nicht. Es gibt nach dem Stop durch das Bundesverfassungsgericht keine Vorratsdatenspeicherung in Deutschland. DTAG speichert 7 Tage, dass ist die rechtlich max. zulässige Dauer, um technische Störungen später nachvollziehen zu können.
Vodafone und UM speichern nichts nach einem Spiegel Online Artikel.
6pert
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.03.2013, 13:55

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 29.04.2013, 15:47

Also wären meine Taten nicht nachvollziehbar??? ;-)
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon wedok » 29.04.2013, 16:00

sagen wir alle meine geräte im lan sind ipv6 only und hängen an nem ipv6 router wie kann man denn dann den zugriff aus dem internet auf die geräte im lan verhindern ?

nat gibt es doch nicht mehr bei ipv6, oder ?
Bild
Internet PREMIUM 120
wedok
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.11.2011, 21:08

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon 6pert » 29.04.2013, 16:15

NAT war auch schon bei IPv4 weder sicher noch eine Sicherheitsfunktion. Das was eine IPv4-Adressensparfunktion!
Man muss v4 wie v6 auf dem Router Firewallregeln definieren, die nur von "Innen" gestartete Verbindungen ins Internet zulassen. Dass ist bei v4 heute meistens die "Default" Einstellung, bei den noch recht jungen IPv6-Anteilen der Router würde ich das aber sicher immer noch einmal checken und die neueren AVM-Fritz-Versionen haben das auch alle für IPv6! Wenn es keine sinnvollen IPv6 Regeln geben sollte, dann kann man für die LINUX basierten Router (ASUS RT66N, OpenWRT, DD-WRT, Tomato RT) einfach nach "IPv6 IPtables ruleset CPE Router" googlen.
Zudem sollte man auf den IPv6 Endgeräten die privacy Extensions anschalten. Neuere Android Handys und Tablet haben das schon, Windows in der Regel auch.
6pert
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.03.2013, 13:55

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon wedok » 01.05.2013, 02:57

les gerad http://www.dslreports.com/forum/r25512096-IPv6-nat und langsam kapier ichs.
With IPv6 it is likely that the CPE (customer premise equipment, e.g. cable or DSL modem) is performing routing and firewall functionality

The only difference is that instead of having a single external address, and a whole bunch of internal IP addresses, every computer has it's own external IP address, and there is no such thing as an internal IP address anymore.

kein otto normalo wird jemals ne firewall regeln aktivieren um ein internes gerät abzuschirmen.
hackers heaven wird das.
Bild
Internet PREMIUM 120
wedok
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.11.2011, 21:08

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 01.05.2013, 05:38

wedok hat geschrieben:kein otto normalo wird jemals ne firewall regeln aktivieren um ein internes gerät abzuschirmen.

Deshalb ist die Firewall bei Consumer-Routern auch per default komplett zu.

wedok hat geschrieben:hackers heaven wird das.

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 01.05.2013, 09:07

Wow: Ist da Licht am Ende des Tunnels?
PCP ist vom Draft zum RFC aufgestiegen: http://datatracker.ietf.org/doc/rfc6887/history/

Ich bin gespannt, ob und wann Unitymedia das implementieren wird, um die DS-Lite-Problematik zu mildern.
Nicht weniger spannend ist natürlich auch die Frage, ob Kunden, die bereits betroffen sind, dann auch etwas davon haben werden......
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon wedok » 03.05.2013, 15:18

Unitymedia ist nun verpflichtet den Behörden eine Schnittstelle zur verfügung stellen damit diese ohne richterlichen vorbehalt schon bei Ordnungswidrigkeiten die Daten zur IP-Adresse ermitteln können.
Unitymedia muss also nun auch eindwandfrei DS-Liteler ipv4 IP-Adressen zuordnen können.
Bild
Internet PREMIUM 120
wedok
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.11.2011, 21:08

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Stiff » 03.05.2013, 16:08

Wie bitte ?
Hab ich was verpasst ? :kratz:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 915
Registriert: 11.01.2013, 15:49

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste