- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon HariBo » 07.04.2013, 18:45

und das er dir kein cisco 3208G rausschickt ......
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Stiff » 07.04.2013, 18:45

Beim Wechsel von 32 auf 50 wirst Du ein neues Modem bekommen, in der Auftragssoftware kann der Mitarbeiter zwischen IPv4 und 6 wählen. Voreingestellt ist wohl IPv6, das jedenfalls wurde mir an der Hotline so beschrieben.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Scorpie » 07.04.2013, 19:26

Stiff hat geschrieben:Wechsler behalten ihre IPV4, es sei denn der Hotline Mitarbeiter verbaselt es.
Aber auch dann hat mann 2 Wochen Zeit das zu klären.

Nur als Ergänzung: Hängt man dir mit dem Wechsel 24 Monate MVLZ ans Bein kannste dich auch 2 Monate auf das Fairsprechen berufen, zumindest um es ihm schlimmsten Fall rückabzuwickeln.
UM 3play SMART 50
Scorpie
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.10.2008, 09:10
Wohnort: Köln (Porz-Urbach)

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Lutz3D » 07.04.2013, 19:44

Stiff hat geschrieben:Beim Wechsel von 32 auf 50 wirst Du ein neues Modem bekommen, in der Auftragssoftware kann der Mitarbeiter zwischen IPv4 und 6 wählen. Voreingestellt ist wohl IPv6, das jedenfalls wurde mir an der Hotline so beschrieben.


bekomm ich echt n neues modem? ich hab die nicht G version, also EP3208. Ich dachte eigentlich, dass das für 50mbit ausreicht?

Dann werd ich da die Tage mal anrufen und ihn drauf hinweisen, dass ich mein ipv4 adresse behalten will.

danke für eure tipps ;)

gruß
Lutz3D
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2012, 11:00

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon HariBo » 07.04.2013, 20:14

das 3208 kann DOCSIS3, also die 50000 mbit/s, daher brauchst du kein neues Modem.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon falk » 07.04.2013, 22:42

Hallo, ich wüßte gern, ob mann die vollmer.net geschichte in der fritz box einrichten kann wenn ja, hätte ich gern nähere info dazu. auf der vollmer website ist nur die angabe, das die einrichtung über den browser läuft. ich bedanke mich in vorraus.
mfg


Werner
falk
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 19.05.2008, 21:04
Wohnort: Hattingen Ruhr

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon mthoss » 08.04.2013, 13:29

mthoss hat geschrieben:
Nein, das ist leider keine Option für mich. Allerdings habe ich heute mal beim Online-Support nachgefragt:

Ich: Ich habe am Sonntag einen 1play 100 Anschluss bestellt. Allerdings habe ich jetzt erst (über Umwege) gelesen das wohl nur noch IPv6 Adressen vergeben werden. Ist das richtig ?
Support: bei dem Produkt 1 Play 100 haben Sie IPv4-Adressen



Ich zitiere mich mal selber aber irgendwie braucht UM doch sehr lange Onlinebestellungen zu bearbeiten. Sonntag vor einer Woche bestellt, bis heute nichts gehört. Bin mal gespannt wann da was kommt. Was die IPv4-Geschichte betrifft gibt es lt. Unitymedia nur noch beim 1Play-Produkt eine IPv4. Da werd ich wohl Glück haben.

Dennoch werde ich mir meinen existierenden IPv6-Tunnel mit einrichten. So kann ich nach und nach schon mal meine ganzen Applikationen etc. auf IPv6 anpassen.
mthoss
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2013, 00:35

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 08.04.2013, 19:17

falk hat geschrieben:Hallo, ich wüßte gern, ob mann die vollmer.net geschichte in der fritz box einrichten kann wenn ja, hätte ich gern nähere info dazu. auf der vollmer website ist nur die angabe, das die einrichtung über den browser läuft. ich bedanke mich in vorraus.

Auf den von Unitymedia gelieferten und beschränkten FritzBoxen wirst Du die Firmware nicht entsprechend verändern können- mit den UM-Fritten hast Du also keine Chance.

Du schriebst in einem anderen Thread, dass Du zusätzlich eine ?FB7270? nutzt, die Du hinter die von UM gelieferte ?FB6320? geklemmt hast?!? Die 7270 könntest Du mit der Firmware-Erweiterung des freetz-Projektes modifizieren, um sie als openVPN Gateway verwenden zu können. Damit müsste vollmer.net funktionieren.

Ist natürlich ein wenig Frickelei und nach der Firmware-Änderung gibt AVM weder Support noch Gewährleistung.

Infos erhälst Du bei http://freetz.org
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Lutz3D » 08.04.2013, 20:02

ich bins nochmal ;)

hab gegen halb 8 bei der um hotline angerufen (10 min warteschleife :motz: :P) und um ne umstellung gebeten. hab der dame auch gesagt, dass ich gerne meine ipv4 adresse behalten möchte und auch kein neues modem benötige.

daraufhin meinte sie das es innerhalb von 2 stunden umgestellt wird und vor 10 Minuten hat sich das Modem neugestartet. habe dann sofort meine IP Überprüft und zur erleichterung festgestellt, dass ich keine ipv6 adresse bekommen hab.

zum ersten mal das ich positiv überrascht von unitymedia bin.

gruß und nochmal danke für eure tipps ;)
Lutz3D
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2012, 11:00

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon unity11 » 10.04.2013, 08:15

Lutz3D hat geschrieben:ich bins nochmal ;)

hab gegen halb 8 bei der um hotline angerufen (10 min warteschleife :motz: :P) und um ne umstellung gebeten. hab der dame auch gesagt, dass ich gerne meine ipv4 adresse behalten möchte und auch kein neues modem benötige.

daraufhin meinte sie das es innerhalb von 2 stunden umgestellt wird und vor 10 Minuten hat sich das Modem neugestartet. habe dann sofort meine IP Überprüft und zur erleichterung festgestellt, dass ich keine ipv6 adresse bekommen hab.

zum ersten mal das ich positiv überrascht von unitymedia bin.

gruß und nochmal danke für eure tipps ;)


Auf welches Paket hast du denn genau gewechselt? Laufzeit? Preis?

Und berichte bitte mal ob die Geschindigkeit auch wirklich höher ist. Bei mir war die Geschwindigkeit nach Umstellung von 16.000 auf 50.000 viel niedriger, also zwischen 5.000 immer Abends und max 30.000. früh morgens. Allerdings mit dem 3208G und IPV6. Nach der Rückkehr auf 16000 und IPV4 ist die Geschwindigkeit eigentlich stabil zwischen 10.000 und 16.000.
unity11
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 13.11.2012, 16:11

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste