- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon marvinh » 03.04.2013, 13:47

Ich habe am Donnertag den Tarif Internet 100 geschaltet bekommen und habe noch eine eigene IPv4 Adresse.
Als Modem habe ich den Cisco EPC3208 (ohne G) bekommen.
Bild
marvinh
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 23.02.2013, 20:50

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 03.04.2013, 14:54

Das deckt sich ja mit den Aussagen hier, das man bei 1play Produkten noch IPv4 bekommt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon flakeo » 04.04.2013, 18:20

Ich habe die 6320, das WLAN aber abgestellt und ein TpLink 1043 ND dahinter angeschlossen. Wenn ich über das WLAN der Fritzbox gehe, bekomme ich auf ipv6-Testseiten meine ipv6-Adresse angezeigt. Wenn ich über den Router gehe, zeigen diese Seiten, dass ich kein ipv6 nutze. Ist das normal? Wenn ja, hab ich irgendwelche Nachteile dadurch, dass ich über den TpLink gehe?
flakeo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.10.2010, 20:20

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon eazrael » 04.04.2013, 19:06

Das wird wohl davon abhängen wie du den TP-Link AP konfiguriert hast. Als Access Point verhält sich das Ding anders denn als "Router". Wenn du den TP-Link als Router konfigurierst hast und nur IPv4 konfiguriert hast, dann darfst du nicht wundern, dass die Geräte dahinter nur IPv4 können.
Ist die Frage, was du machen möchtest, wenn du den TP-Link nur für WLAN benutzen möchtest, weil du das Wlan der Fritz!Box nicht nutzen kannst oder willst, dann solltest du den 1043ND als Access Point konfigurieren, dann ist der Quasi nur eine WLAN-Brücke und die Fritz!Box macht alles.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))
eazrael
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon flakeo » 04.04.2013, 20:05

Du hast Recht, daran lag es. Hatte ich mir bei der Einrichtung überhaupt keine Gedanken drum gemacht. Jetzt wird auch ipv6 angezeigt, wenn ich über den Tp-Link, jetzt im AP-Betrieb, gehe. Ob mir das jetzt irgendwas nützt weiß ich zwar nicht, aber es wirkt "richtiger" :D Danke
flakeo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.10.2010, 20:20

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon eazrael » 04.04.2013, 22:17

Evt. geht jetzt mehr Traffic über IPv6 statt IPv4 und das ist ein gutes Zeichen, dass sich was was tut.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))
eazrael
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Lutz3D » 07.04.2013, 17:06

hallo zusammen,

habe derzeit noch ne iPv4 adresse und möchte die eigentlich auch ungerne abgeben, aber wie sieht das aus, wenn ich von meinem 2Play 32.0000 auf 2Play 50.000 wechsle?

im anfangspost steht, dass nicht nur neukunden ne ipv6 adresse bekommen, sondern auch tarifwechsler.

gibt es dazu erfahrungsberichte bzw kann das jemand bestätigen?

gruß jonas
Lutz3D
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2012, 11:00

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Stiff » 07.04.2013, 18:27

Wechsler behalten ihre IPV4, es sei denn der Hotline Mitarbeiter verbaselt es.
Aber auch dann hat mann 2 Wochen Zeit das zu klären.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 915
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Lutz3D » 07.04.2013, 18:41

Stiff hat geschrieben:Wechsler behalten ihre IPV4, es sei denn der Hotline Mitarbeiter verbaselt es.
Aber auch dann hat mann 2 Wochen Zeit das zu klären.


das hört sich ja schonmal gut an :)

kannst du näher erläutern, was du mit "verbaselt" meinst? muss ich den hotline mitarbeiter auf irgendwas hinweisen, damit der nix falsch macht?

gruß
Lutz3D
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2012, 11:00

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 07.04.2013, 18:44

Na sag dem, dass du auf jeden Fall, wie bisher auch, über IPv4 only angebunden sein möchtest.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 61 Gäste