- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Heidhauser » 17.03.2013, 16:26

Irgendwie ist das schon etwas grotesk.
Jeder der seit Jahren im Internet unterwegs ist hat einen vollwertigen Internet Anschluss.
Nun soll dies nicht mehr möglich sein, nur wegen Ipv6 was nun mal seit Jahren bekannt ist.
Das was Unitymedia im Moment macht ist eindeutig eine Beschneidung des Internetzugangs, da es ja Möglichkeiten gibt dieses DS-Lite zu umgehen bzw. zu ändern.
Ich werde dieses Thema nun einfach abhaken und meine DSL Anschuss einfach weiter parallel betreiben sch… auf die par Euronen.
Benutzeravatar
Heidhauser
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.03.2013, 16:21

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 17.03.2013, 20:04

Naja- bei den paar Euronen dürfte es sich immerhin um einen Betrag >=20 EUR handeln.

Falls Du wg. der Geschwindigkeit nicht auf einen Kabelanschluss verzichten möchtest: Hast Du Dich mal informiert, ob bei Dir VDSL verfügbar ist? VDSL bietet Dir oft auch dann die Möglichkeit, mit 50MBit (oder mehr) angebunden zu werden, wenn ADSL(2) Anschlüsse aufgrund der Leitungsdämpfung nur mit 1, 2, oder 6 MBit zur Verfügung stehen.
Und Provider wie 1&1 oder easybell liegen mit ihren VDSL-Angeboten preislich auf Augenhöhe mit den Unitymedia-Privatkundenangeboten- bieten aber weiterhin die volle Funktionalität einer nativen IPv4-Anbindung.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Stiff » 18.03.2013, 13:14

Hat man bei diesen Providern ein Sonderkündigungsrecht wenn denen auch irgendwann die IPv4 ausgehen und die umstellen müssen ?
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 915
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon conscience » 18.03.2013, 14:01

Nein.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon oxygen » 18.03.2013, 15:07

Stiff hat geschrieben:Hat man bei diesen Providern ein Sonderkündigungsrecht wenn denen auch irgendwann die IPv4 ausgehen und die umstellen müssen ?

Bei den meisten Providern ist IPv4 Vertragsgegenstand (Telekom, 1&1 etc). Wenn man dort IPv4 abstellt, weicht die Leistung vom Vertrag ab und dann hätte man dementsprechend ein Sonderkündigungsrecht. Allerdings halte ich es für sehr unwahrscheinlich dass in den nächsten 1-2 Jahren jemandem ausser UM die IPv4 Adressen ausgehen.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon conscience » 18.03.2013, 15:12

Ich verstehe die letzte Aussage nicht, da die Einlassung "Wenn man dort IPv4 abbestellt..." doch so zu verstehen ist, dass er Kunde etwas beauftragt und der ISP ausführt... also hätte man hier wieder konkludentes Händeln.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon oxygen » 18.03.2013, 16:09

Ich meinte wenn der ISP IPv4 abstellt.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 18.03.2013, 20:16

Stiff hat geschrieben:Hat man bei diesen Providern ein Sonderkündigungsrecht wenn denen auch irgendwann die IPv4 ausgehen und die umstellen müssen ?


1&1 bietet seine Verträge auch ohne Mindestvertragslaufzeit (=monatlich kündbar) an. Wenn Du diese Option wählst, brauchst Du Dir um Sonderkündigungsrechte- egal aus welchem Grund- keine großen Gedanken machen.

Das VDSL-Angebot von 1&1 wird übrigens über die Telekom als Infrastruktur-Partner realisiert. Dass denen in absehbarer Zeit die IPv4-Adressen ausgehen, ist ungefähr so wahrscheinlich wie mein Gewinn des Lotto-Jackpots am nächsten Samstag.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon paul » 18.03.2013, 21:17

Und es ist ganz klar, das nur UM seine Kunden mit IPv6-Anschlüssen bedient, alle anderen ISPs haben das nicht nötig.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Creep89 » 19.03.2013, 10:03

Interessante "Studie":

So, how big is the Internet?
That depends on how you count. 420 Million pingable IPs + 36 Million more that had one or more ports open, making 450 Million that were definitely in use and reachable from the rest of the Internet. 141 Million IPs were firewalled, so they could count as "in use". Together this would be 591 Million used IPs. 729 Million more IPs just had reverse DNS records. If you added those, it would make for a total of 1.3 Billion used IP addresses. The other 2.3 Billion addresses showed no sign of usage.


Quelle: http://internetcensus2012.bitbucket.org/paper.html

Soviel zum Thema, die IPv4 gehen aus.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 24 Gäste