- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon conscience » 16.03.2013, 11:32

IPv6 gibt es jetzt wieviel Jahre?

Ich sehe eher die Anbieter von Internetangeboten in der Pflicht, und zwar diese zukunftsicher zu betreiben, also IPv6 fähig zu machen, da das Ende von IPv4 (Adressraum) absehbar ist und das nicht nur seit gestern.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon salvac » 16.03.2013, 12:20

Knifte hat geschrieben:Ich denke es ist UM durchaus bewusst, dass eine Menge Kunden mit der Umsetzung sehr unzufrieden ist.

Aber mangels freier IPv4-Adressen - und somit auch Alternativen - bleibt UM wohl momentan nichts anderes übrig als DSlite.


Nichts anderes übrig? Wie wäre es mit Full DS (es soll ganz gut beim Tcom funktionieren) anstatt "kastrierte" Lite?
Dann konnte man ipv4 UND ipv6 betreiben.

Wenn nicht alle Auto auf neue Benzin umgestellt sind, kann man auch nicht "vom oben" entschieden werden, dass alle neue Autos kaufen mussen! Oder auf Landstrasse fahren...
salvac
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.03.2013, 08:52

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Fleischer » 16.03.2013, 13:11

Nichts anderes übrig? Wie wäre es mit Full DS (es soll ganz gut beim Tcom funktionieren) anstatt "kastrierte" Lite?
Dann konnte man ipv4 UND ipv6 betreiben.

Klar, funzt das wohl bei der T-Kom gut.
Allerdings haben die, wie man hört, auch noch einen recht großen Pool an IPv4-Adressen aus dem sie schöpfen können.
Darüber scheint Unitymedia nunmal nicht zu verfügen, da Unitymedia noch ein relativ junger Internetanbieter ist, der zudem sehr hohe Zuwachsraten zu verzeichnen hat.
Und neue IPv4 gibts nunmal (leider) nicht mehr!
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon salvac » 16.03.2013, 13:19

Dann soll UM es den neuen Kunden klar mitteilen und nicht erst danach, wenn der Vertrag schon unterschrieben ist!
salvac
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.03.2013, 08:52

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon caliban2011 » 16.03.2013, 13:26

salvac hat geschrieben:Dann soll UM es den neuen Kunden klar mitteilen und nicht erst danach, wenn der Vertrag schon unterschrieben ist!

Prima, und was genau meinst du sollte UM dem potentiellen Kunden mitteilen? Glaubst du ernsthaft, dass der Großteil verstehen würde, was DSLite, IPv4/6 und Portfreigaben sind?
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 16.03.2013, 13:35

Fleischer hat geschrieben:Darüber scheint Unitymedia nunmal nicht zu verfügen, da Unitymedia noch ein relativ junger Internetanbieter ist

Wenn ein Dienstleister eine Leistung nicht erbringen kann, weil ihm hierfür das benötigte Material fehlt, ist das doch das Problem des Dienstleisters.
Unitymedia macht sein eigenes Problem nur zum Problem seiner Kunden.
Zuletzt geändert von jcoder am 16.03.2013, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon salvac » 16.03.2013, 13:39

caliban2011 hat geschrieben:Prima, und was genau meinst du sollte UM dem potentiellen Kunden mitteilen?


Naja... wie wäre es mit: Speed ist nicht alles! Viele Funktionen, die im Prospekt von Fritz!box beschrieben werden, können wir Ihnen (noch) nicht anbieten! Aber wenn Sie mehr bezahlen, können wir das! Wir werden Sie dann Business Kunden nennen!
salvac
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.03.2013, 08:52

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Creep89 » 16.03.2013, 13:51

Unitymedia muss rein gar nichts sagen. Portfreigaben&Co funktionieren doch, kann Unitymedia doch nichts dafür, wenn der Provider gegenüber kein IPv6 beherrscht. :schnarch: Gehören immer beide Seiten zu. Wenn die ganzen Mobilfunkprovider ihren [zensiert] hochbekommen hätten und ebenfalls IPv6 anbieten, dann hätte ich auch keine Probleme gehabt, mein ganzes Netz auf IPv6 umzustellen.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Fleischer » 16.03.2013, 13:58

Wenn ein Dienstleister eine Leistung nicht erbringen kann, weil ihm hierfür das benötigte Material fehlt, ist das doch das Problem des Dienstleisters.

Mir ist klar das es Korinthenkackerei ist,
dennoch:
Unitymedia bewirbt nirgendwo einen Internetzugang mit IPv4.

Und bitte versteht mich nicht falsch,
auch ich wäre bedient, hätte ich eine IPv6 - Anschluß!
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 16.03.2013, 14:22

conscience hat geschrieben:Ich sehe eher die Anbieter von Internetangeboten in der Pflicht, und zwar diese zukunftsicher zu betreiben, also IPv6 fähig zu machen, da das Ende von IPv4 (Adressraum) absehbar ist und das nicht nur seit gestern.

Die Diskussion, wer aus wessen Sicht in welcher Pflicht ist, gibt es schon fast so lange, wie es IPv6 gibt.
Aus welchem Grund sollten gerade die Inhalteanbieter sich in irgendeiner Pflicht sehen zu handeln, bevor ein Markt da ist?

Und welches Problem würde es für die Unitymedia-Kunden lösen, wenn die Inhalteanbieter sich in dieser Pflicht sähen? Von meinem Handy kann ich dann immer noch nicht auf mein NAS oder meine Heizungsanlage am Unitymedia-Zugang zugreifen.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste