- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon paul » 26.02.2013, 13:36

Durch die von UM eingesetzte Technologie kommt es zu diesem Effekt, andere ISPs setzen das so nicht ein. Jeder Dienst der deine IP analysiert, wird damit Probleme haben, wenn sich diese in der Laufzeit der Verbindung ändert. Wenn UM nicht dieses Dual-Stack light einsetzen würde, sondern echtes DS, gebe es die Probleme gar nicht. Aber davon wird UM bestimmt nicht abrücken.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon AndyG1985 » 26.02.2013, 13:44

Aso.

Ne Frage hätte ich dann noch:

Was ist der Unterschied zwischen Dual Stack Lite und Dual Stack !?
AndyG1985
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2013, 19:10

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon dgmx » 26.02.2013, 13:47

dgmx hat geschrieben:Macht IPv6 eigentlich auch Probleme bei Downloads?
Also z.B. bei diesen ganzen Internethostern wie UL.to Netload etc..... :confused:


Muss mich mal selber zitieren bevor es unter geht :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1033
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 26.02.2013, 14:27

Dual Stack lite: Du bekommst einen vollwerting IPv6-Anschluss und teilst dir mit mehreren anderen Nutzern eine (evtl. häufig wechselnde) IPv4 Adresse und das NAT-Routing wird durch einen sog. AFTR von UM durchgeführt (das wird wahrscheinlich für die meisten Probleme mit dieser Technik verantwortlich sein). Vorteil für UM: Nicht jeder Kunde bekommt eine eigene IPv4-Adresse. Und davon hat UM nunmal wenige bis keine mehr frei.

Dual Stack: Du bekommst sowohl einen vollwertinge IPv6 Anschluss als auch eine allein dir zugewiesene IPv4-Adresse. Das wird bei UM aber nicht möglich sein, weil UM keine freien IPv4-Adressen mehr hat. Und bei dieser Variante bräucht UM ja für jeden Kunden auch (mindestens) eine IPv4-Adresse.

Bei DS-Lite ist also alles problematisch, was von aussen über deine IPv4-Adresse auf dein lokales Netz zugreifen will, da das vom AFTR direkt abgeblockt wird bzw. die Anfrage dort hängen bleibt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon AMG38 » 26.02.2013, 14:30

dgmx hat geschrieben:Macht IPv6 eigentlich auch Probleme bei Downloads?
Also z.B. bei diesen ganzen Internethostern wie UL.to Netload etc..... :confused:


Nein :smile:

Jedenfalls was den Download betrifft, ebenfalls keine Probleme über JDownloader & Co.
AMG38
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.12.2012, 18:04

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon dgmx » 26.02.2013, 14:52

AMG38 hat geschrieben:
dgmx hat geschrieben:Macht IPv6 eigentlich auch Probleme bei Downloads?
Also z.B. bei diesen ganzen Internethostern wie UL.to Netload etc..... :confused:


Nein :smile:

Jedenfalls was den Download betrifft, ebenfalls keine Probleme über JDownloader & Co.


Danke für die Antwort :smile:
Das ist schon mal beruhigend :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1033
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Bigfoot » 26.02.2013, 14:57

Hi,

eine kleine Frage habe ich auch noch.

Wenn man auf einen Business mit statischer IP wechselt, ist das dann eine statische IPv6-Adresse oder eine native V4-Adresse?

Danke
Gruß
Klaus
Bigfoot
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 09.02.2009, 16:46

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 26.02.2013, 20:02

Bigfoot hat geschrieben:Wenn man auf einen Business mit statischer IP wechselt, ist das dann eine statische IPv6-Adresse oder eine native V4-Adresse?

Business ist V4.

Falls das für Dich wichtig ist, erkundige Dich aber bei der Bestellung, was mit Deiner FritzBox passiert:
Irgendwo habe ich gelesen, dass die 6360 am Business-Anschluss auf die Funktionalität einer Bridge mit Telefonanlage kastriert wird. Routerfunktionen (NAT, DHCP, DNS, etc.) und WLAN werden abgeschaltet und können durch den Kunden nicht wieder aktiviert werden. Du würdest, wenn das so ist, also einen zusätzlichen Router benötigen.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Bigfoot » 26.02.2013, 20:44

Danke für die Antwort und sorry für die Frage, die ich noch dazu habe (sorry wegen offtopic...)

Wenn die NAT-Funktion bei der FB deaktiviert wird, steht dann MyFritz incl. der App damit auch nicht zur Verfügung. Denn MyFritz kann man nur an der FB mit dem Kabelmodem einrichten, nicht bei einer dahinter...

Bitte nur kurz beantworten, habe ein schlechtes Gewissen wegen offtopic.

Danke
Klaus
Bigfoot
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 09.02.2009, 16:46

Re: AW: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Paddi.obi » 26.02.2013, 21:35

Die Einschränkungen gelten nur für Tarife mit fester IP(s)
Unitymedia3Play 32Mbits + TelefonPlus
Fritz!box 6360 Firmware-Version OS 06.03
TP-Link WR1043ND Firmwareversion 3.13.13 Build 130325 Rel.34960n
IP Telefon: Gigaset DE380 IP R
Paddi.obi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 09.09.2010, 18:43

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 59 Gäste