- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Linne » 12.02.2015, 23:29

BITTE LESEN...

Ich habe noch mal etwas getestet. Mein Kollege der wie ich IPv6 DS-Lite hat, hat die gleichen Phänomene. Ich glaube mittlerweile dass das generell anscheinend alle oder sehr viele IPv6 DS-Lite User haben! Am besten kann man es so nachvollziehen:

1. Folgende Webseite kann ich mit versatel-Verbindung (o. mit Smartphone mobil) aufrufen, mit unitymedia nicht:
http://cinetech.de/kino/programm/city60/?scope=week

2. Folgender Speedtest läuft bei unitymedia-Verbindung auf Fehler, mit versatel nicht
http://www.unitymedia.de/privatkunden/b ... nitymedia/

3. Folgende Downloads brechen sporadisch ab bei unitymedia-Verbindung, mit versatel nicht
http://speedtest.netcologne.de/ --> die 1 GB Datei. Bei mir bricht mindestens jeder dritte Download ab.
http://www.openoffice.org/de/downloads/index.html --> Dort auf "Herunterladen: Vollversion", auch sporadische Abbrüche

Könnt ihr das auch mal nachstellen? Ich wette 1. geht schon nicht. Über Smartphone mit mobilen Internet geht es dann z.B.
Was sagt uns das ganze dann? Das man mit unitymedia IPv6 DS-Lite Einschränkungen hat, die man hinnehmen muss? Für mich ist das so nicht akzeptabel!
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon krazykenny » 13.02.2015, 11:08

das sind doch im groben und ganzen die gleichen probleme die ich auch 2 Monate lang hatte,
und es fing an als Unity die 200mbit ans angebot aufgenommen hatte.

ich bin viel im irc unterwegs und alle 2-3-4 min kam ein timeout/dissconnect,
was es die ganzen jahre davor nie gab.

ich hab mich 2 1/2 Monate mit Unity an der Hotline/facebook rumgeärgert, mal sollte techniker
kommen mal nicht, da es nicht nötig ist, da die das Problem kennen und daran gearbeitet "würde".
Irgendwann kam dann doch mal ein Techniker hat was eingestellt, wurde aber nicht besser.
(der Techniker meinte auch,das UM total überfordert ist und das die bereits an/über ihrem Limit laufen,
und das die in Aachen alles umbauen müssten) (das war anfang dez.)

Dann hab ich UM vorgeschlagen sie sollen mich zum testen von DS-Lite auf iPV4 umstellen,
das wurde dann gemacht... und siehe da, alle Probleme weg !

Das einzige negative an ipv4, der download aus dem "Usenet" ist einiges langsamer,
mit DS-Lite hat ich immer fullspeed, mit ipv4 fehlen ca 3-4MB/S

(120Mbit 2Play)
(privatanschluss)
krazykenny
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.02.2012, 17:28

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Linne » 13.02.2015, 11:55

Hi krazykenny,

hattest Du den vorher schon IPv4 bei unitymedia oder hast Du es geschafft als IPv6-Neukunde eine IPv4-Adresse zu bekommen? Das strebe ich ja auch an...
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon krazykenny » 13.02.2015, 17:29

ne hatte jahrelang ds-lite und erst nach dem ganzen ärger und bischen druck
hat mich um auf ipv4 umgestellt.
krazykenny
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.02.2012, 17:28

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon bash » 14.02.2015, 01:29

krazykenny hat geschrieben:ne hatte jahrelang ds-lite und erst nach dem ganzen ärger und bischen druck
hat mich um auf ipv4 umgestellt.


Ha... ich musste nichtmal druck machen.. bei mir war es nach der Freischaltung der 6490 Fritte das bei mir auf IPv6 der Anschluss nicht mehr lief, selbst mit Techniker vor Ort lief nix... Als Test wurde dann mal auf IPv4 umgestellt und zack ging mein INet wieder.. Darauf sagte dann der Techniker, ok dann lassen wir das mal auf IPv4.. :glück: :pcfreak:
bash
Kabelexperte
 
Beiträge: 118
Registriert: 07.01.2015, 15:32

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Linne » 16.02.2015, 22:14

Ich habe jetzt mal 'ne "dicke" Beschwerdemail geschrieben. Mal gucken was passiert... Was ich aus euren Beiträgen nicht klar erkennen konnte ist, ob ihr vor IPv6 schon IPv4 hattet. Dann zickt unitymedia ja so rum und sagt, dass eine IPv4-Umstellung nicht möglich ist.

http://cinetech.de/kino/programm/city60/?scope=week kann ich mittlerweile auch mit unitymedia aurufen (dafür gerade aber amazon teilweise nicht...), aber gestern hatte ich wieder diverse Download-Abbrüche. Der Speedtest läufta auch immer noch auf einen Timeout.
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Linne » 20.02.2015, 15:05

unitymedia ist echt :zerstör:

Auf meine Beschwerdemail bzgl. meiner Probleme und der Bitte mich auf IPv4 umzustellen sind die gar nicht eingegangen.
Ich bekam eine Standardmail in der IPv6 erklärt wurde. :wand:

Daraufhin habe ich denen noch mal geschrieben, dass ich möchte dass die die Probleme lösen und mich auf IPv4 umstellen.
In der Antwort stand halt kurz gefasst "geht nicht" drin. Auf die Probleme (Seitenanzeige, Downloads) sind die wieder stumpf nicht eingegangen. :wut:

Jetzt ist meine dritte Mail raus mit der Bitte die Probleme zu lösen. Wenn das Internet dann sauber bei mir funktioniert ist es mir ja egal ob IPv4 o. IPv6. Aber ich glaube mittlerweile mit DS Lite IPv6 kann es gar nicht 100%ig funktionieren, da mein Kollege (aus einer anderen Stadt) exakt die gleichen Probleme hat.
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 20.02.2015, 15:21

Linne hat geschrieben:Wenn das Internet dann sauber bei mir funktioniert ist es mir ja egal ob IPv4 o. IPv6. Aber ich glaube mittlerweile mit DS Lite IPv6 kann es gar nicht 100%ig funktionieren, da mein Kollege (aus einer anderen Stadt) exakt die gleichen Probleme hat.

Definiere 100%ig.

Abgesehen von den systemimmanenten Einschränkungen
- kein IPSec-Pass-Through möglich
- keine unmittelbare Erreichbarkeit von außen via IPv4
funktioniert DS-lite als technischer Standard durchaus.

Ich habe jetzt extra mal durch's M-Net-Forum geklitscht und dort gibt es keine vergleichbaren Beschwerden in Bezug auf DS-lite.
Natürlich gibt es auch dort die üblichen Beschwerden bzgl. IPSec (VPN) und Erreichbarkeit von außen, aber eben keine Monster-Threads "Down-/Uploads brechen ab", "Keine eMails mit Anhang möglich", usw. usf.

Das ist schon ein UM-spezifisches Problem ...

Damit sage ich wohlgemerkt nicht, daß nicht aus Kundensicht CGN oder gar echter Dual Stack viel schöner wäre, Gott behüte :)

Ach ja:
Bei M-Net kann man seine eigene IPv4 als Option buchen:
5 EUR mtl, + 10 EUR Einrichtung.

Da Unitymedia ja sonst auch so scharf drauf ist, Optionen zu kreieren, wie z.B. die "WLAN-Option" (Ich glaub mein Hamster bohnert!), wäre das doch mal eine Idee ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon hajodele » 20.02.2015, 15:28

SpaceRat hat geschrieben:Da Unitymedia ja sonst auch so scharf drauf ist, Optionen zu kreieren, wie z.B. die "WLAN-Option" (Ich glaub mein Hamster bohnert!), wäre das doch mal eine Idee ...

Hab'n se doch. Das wird Business genannt :D
Wenn IPv6 = Internet der Zukunft, dann Business = von gestern
oder so ähnlich :radio:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 20.02.2015, 15:36

hajodele hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Da Unitymedia ja sonst auch so scharf drauf ist, Optionen zu kreieren, wie z.B. die "WLAN-Option" (Ich glaub mein Hamster bohnert!), wäre das doch mal eine Idee ...

Hab'n se doch. Das wird Business genannt :D

Jain.
Im kleinen Tarif verschenken sie's, der ist preiswerter als Privatkundentarife (5 MBit/s Upstream, Telefon Komfort schon drin, 10 Rufnummern und bei Unitymedia auch noch Spar mobil schon drin).
In denen mit höherer Bandbreite ist es hingegen fast schon unbezahlbar.


hajodele hat geschrieben:Wenn IPv6 = Internet der Zukunft, dann Business = von gestern
oder so ähnlich :radio:

Könnte man so sagen.
Also einen Business-Tarif anzubieten ohne dann da auch gleich ein statisches IPv6-Präfix mit reinzupacken ist irgendwie arg 2000.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 37 Gäste