- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon reset » 12.07.2014, 10:38

Ist diese "Slingbox" denn IPv6 fähig?

Denn das Streaming könnte auch Probleme machen, wenn sie es nicht ist, da Du ja keine "normale" IPv4 im WAN hast
und diese dann auch häufig wechselt. Das gilt für Streaming in beide Richtungen.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Deckard2019 » 12.07.2014, 11:28

Oh, das wäre natürlich ganz schlecht. :-(

Wenn ich das richtig sehe, ist die einzige Möglichkeit IPv4 bei UM zu bekommen, 3play premium 150 zu wählen.
Denn nur der Horizon RECORDER bietet das. Ist das korrekt?
Deckard2019
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 07.07.2014, 14:02

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon reset » 12.07.2014, 11:56

Ob dass nun in diesem Tarif genau so ist, kann ich Dir leider nicht sagen.

Im Business Tarif bekommst Du aber eine fest IPv4 Adresse. Hier ist aber auch zu beachten, das Du dort dann
auch als Geschäftskunde behandelt wirst und auf einen Teil Deiner (End)Verbraucherrechte verzichtest.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Deckard2019 » 12.07.2014, 12:25

Also der Business Tarif steht für mich außer Frage.

Ich überlege gerade, ob ich nicht erst den 2play Plus 100 Tarif nehme.
Dann habe ich ja 2 Monate Zeit zum Testen und ich kann kündigen, wenn es nicht funktioniert.
Weiß jemand, ob ich dann einfach in einen neuen Tarif (3pay Premium 150) wechseln kann?

Wichtig ist aber erstmal, ob ich mit 3pay Premium 150 und dem Horizon Recorder dann wirklich eine IPv4 Adresse bekomme.
Weiß da jemand mehr?
Deckard2019
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 07.07.2014, 14:02

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 12.07.2014, 17:21

Deckard2019 hat geschrieben:Horizon Recorder dann wirklich eine IPv4 Adresse bekomme.
Weiß da jemand mehr?

Derzeit ist dem so, da die Horrorbox nur IPv4 kann.
Aus dem Grund hat man bei den 3play-Tarifen mit Horrorbox (3play 100 und 3play 150) und ohne "Telefon Komfort" aktuell auch immer eine IPv4-Adresse.

Ob und wenn ja wann Unitymedia ein Firmware-Update herausbringt, welches die Horrorbox IPv6- bzw. DS-lite-fähig macht, steht in den Sternen.
Ebenso steht in den Sternen, wie Unitymedia dann mit den Horrorbox-Kunden verfährt.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Ryback85 » 16.07.2014, 14:47

Torpedo64 hat geschrieben:Die IPv4-Zeit ist vorbei...irgendwann muss man IPv6 akzeptieren. Und irgendwann wird IPv4 unbemerkt auf IPv6 umgestellt, ohne dass der Kunde etwas davon mitbekommt. Deswegen versuche ich mich an das IPv6 zu gewöhnen und Lösungen zu suchen, damit auch alles damit funktioniert...



Die Aussage ist doch lachhaft, wenn UM bei mir (Inet only 100 MB) auf V6 umstellt werde ich erstmal freundlich da anrufen und bitten es zurück zu stellen. Wenn sie es nicht tun werde ich kündigen und wieder meinen Telekomanschluß nutzen. Einfach so umstellen dürfen die das nämlich garnicht, ich für meinen Teil habe zumindest vor Vertragsabschluß mehrfach nachgefragt wegen IP v4 und mir die Antworten im Chat und per E-Mail aufgehoben. Damit kann ich beweisen das ich den Vertrag nur unter der Bedingung IP v4 abgeschloßen habe. Ja IP v6 ist die Zukunft, nur ist die Zukunft noch nicht überall angekommen und genau da liegt das Problem. Wenn wirklich alles mit v6 funktioniert wie es soll, dann können sie meinet wegen machen was sie wollen.

Was die Horizont Box angeht muss ich sagen das mir sowas nicht ins Haus kommt. Schon alleine weil ich da keine Smartkarte mehr habe sondern alles so gelöst ist, ist für mich ein NoGo.
Ryback85
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.11.2010, 12:27

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon amd2408 » 23.07.2014, 08:17

Ich habe das IPV6 "Problem" mit http://www.feste-ip.net/ gelöst.
Das kostet zwar knapp 5€ im Jahr aber funktioniert. Jetzt erreiche ich meine OwnCloud auch von außen.
Wichtig an dieser Stelle ist, dass das Endgerät eine IPV6 hat.

In meinem Fall konnte ich das mit dem Raspberry pi super und sehr einfach lösen.

Was ich an der Stelle noch betonen muss der Support ist sehr schnell und kompetent. Wir konnten das kleine Problem was ich hatte sehr fix lösen.

Ich bin super zufrieden.
amd2408
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.07.2014, 08:11

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Schuhmi » 25.07.2014, 00:05

Ich bin Bestandskunde und habe ein Cisco Modem, IPv4 und 32Mbit. Für WLAN nutze ich eine Fritz Box 7270.

1. Wenn ich nun auf 100Mbit umstelle und erwähne, dass ich IPv4 behalten möchte, passiert das dann auch?
2. Würde ich ein TC 7200 bekommen und könnte ich darüber WLAN nutzen?
3. Ist das TC 7200 wirklich so schlecht? Schlechter als die FritzBox 7270?
Schuhmi
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.09.2013, 08:15

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 25.07.2014, 00:51

Schuhmi hat geschrieben:Ich bin Bestandskunde und habe ein Cisco Modem, IPv4 und 32Mbit. Für WLAN nutze ich eine Fritz Box 7270.

1. Wenn ich nun auf 100Mbit umstelle und erwähne, dass ich IPv4 behalten möchte, passiert das dann auch?

Ja.

Schuhmi hat geschrieben:2. Würde ich ein TC 7200 bekommen und könnte ich darüber WLAN nutzen?

Das hängt davon ab
- welches Cisco Du derzeit hast. Cisco EPC3208 und Cisco EPC3212 können DOCSIS 3.0 und damit auch die höheren Geschwindigkeiten, das alte EPC2xxx nicht.
- ob Du explizit darauf hinweist, das Cisco behalten zu wollen. Wenn nicht, kann es passieren, daß es Dir UM abnimmt.

Schuhmi hat geschrieben:3. Ist das TC 7200 wirklich so schlecht?

Schlechter.

Schuhmi hat geschrieben:Schlechter als die FritzBox 7270?

Das ist wie der Vergleich eines Skateboards mit gebrochener Achse und verkanteten Rädern einerseits und einem Audi S8 Langversion andererseits.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Schuhmi » 25.07.2014, 09:27

Ok, danke für die Antworten. Es ist das Cisco EPC3208. Dann würde ich versuchen, dieses zu behalten und die FritzBox evtl gegen eine andere oder vergleichbares mit Gigabit zu tauschen.
Schuhmi
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.09.2013, 08:15

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MartinDJR und 47 Gäste