- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon derdude » 01.02.2014, 21:09

alle die IPv6 haben von Unitymedia und mit ihrer Xbox 360 nicht ins xbox live kommen, ich habe heute eine kostenlose lösung gefunden. man kann mit Connectify me Lite auf einem laptop; ein WiFi hotspot erstellen und somit wird der Konsole eine IPv4 verliehen wenn sie sich damit verbindet und sie kann sich wieder verbinden.
derdude
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.02.2014, 20:42

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon almu0004 » 02.02.2014, 20:25

Zu Xbox live und IPv6 habe ich auch noch einen Vorschlag zum testen.

Ich habe nie eine Verbindung zu xbox live bekommen, bis ich mir einen anderen Router angeschafft habe, nämlich diesen hier --> http://www.asus.com/Networking/RTN12_D1/ (Die Revision ist wichtig!)
Dieser hat im Gegensatz zu meinem alten Router irgendwelche IPv6 Einstellungsmöglichkeiten (tunnel 6to4 etc.), die ich allerdings explizit deaktiviert habe. Mit diesem kann ich mich auf einmal zu Xbox Live verbinden. Wer so verzweifelt ist wie ich es war, sollte die 20€ investieren und es testen. Im Notfall kann er ja wieder zurückgeschickt werden.
almu0004
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2014, 03:12

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon hajodele » 03.02.2014, 11:58

Ein bischen OT, aber vielleicht interessiert es jemand:
bei 1und1 via Telekom (und wahrscheinlich auch Telekom selbst) kann man sich seit Dezember zu IPv6/DS umstellen lassen. (Vorläufig nur als Testphase)
Vielleicht bewegt sich so dieses Jahr doch noch was in diese Richtung
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3947
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Leseratte10 » 04.02.2014, 20:23

Ja, das wäre echt wünschenswert, wenn sich da mal was tun würde.

Aber die einzig sinnvolle Möglichkeit ist meiner Meinung nach:
Infrastruktur anpassen und dann alle Kunden auf Full-Dualstack umstellen. Wenn dann irgendwer Probleme damit hat, wird er wieder auf IPv4-only zurückgestellt. Nur auf Anfrage ist zwar schonmal ein (großer) Schritt in die richtige Richtung, aber die Leute, die sich für IPv6 interessieren, können sich das auch über Sixxs o. ä. besorgen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 05.02.2014, 00:13

Leseratte10 hat geschrieben:Ja, das wäre echt wünschenswert, wenn sich da mal was tun würde.

Aber die einzig sinnvolle Möglichkeit ist meiner Meinung nach:
Infrastruktur anpassen und dann alle Kunden auf Full-Dualstack umstellen.

Das kann 1&1 ja nicht, da sie keine Infrastruktur haben.

Die besagte Umstellung auf Dual-Stack können die Kunden bekommen, wo die Drosselkom Vorleister für 1&1 ist. Heißt der Vorleister Vaderphone, so geht das nicht. Wie es aussieht, wenn der Vorleister QSC oder Telefonica heißt, weiß ich nicht.

Und bevor jetzt jemand auf dumme Gedanken kommt:
Die Möglichkeit zur Umstellung auf "Dual Stack" (ohne lite) haben natürlich auch nur die Provider, die noch über genügend IPv4-Adressen für alle Kunden verfügen.

Leseratte10 hat geschrieben:Wenn dann irgendwer Probleme damit hat, wird er wieder auf IPv4-only zurückgestellt.

Richtiger wäre an sich, mittelfristig die Umstellung auf IPv6 auch zu forcieren, also notfalls auch zu sagen "Junge, Dein Router ist ein alter Schrotthaufen, da ist mal ein neuer fällig.".
Rein praktisch (Wir sind eben mit der Erschöpfung der IPv4-Adressvorräte längt an dem Punkt angelangt, wo die IPv6-Umstellung schon erfolgt sein müßte) wäre dieser Zeitpunkt bereits jetzt bzw. im letzten Jahr gewesen, da allerdings die Migration bisher verpennt würde, müßte man das auf "sehr bald" korrigieren.

Übrigens:
Bei einem vollwertigen "Dual Stack" sind eigentlich keine Probleme zu erwarten.
Ein Antikgerät bzw. ein Gerät mit deaktiviertem IPv6-Support (Auch in den Fritten ist der ja per default aus) sollte an sich einfach nichts davon merken, daß auch IPv6 verfügbar ist.

Probleme/Einschränkungen gibt es bei DS-lite nur, weil hier die IPv4-Verbindung nicht konventionell (PPPoE oder banale DHCP-Adressvergabe) erfolgt, sondern als Tunnel auf der IPv6-Verbindung aufsetzend.
Dadurch kann auch keine IPv4-Verbindung mehr zustande kommen, wenn die IPv6-Verbindung nicht funktioniert oder das Gerät diese Tunneltechnik gar nicht beherrscht (Es gibt durchaus Router, die zwar IPv6 können, aber kein DS-lite/IPv4 per AFTR).
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon johnnyboy » 06.02.2014, 19:35

Amaterasu hat geschrieben:Nutzt jemand von euch einen sipgate Account an einem IPv6 Anschluss? Funktioniert das über DS-lite? Sipgate unterstützt ja kein IPv6...

Würde sagen, geht so! Alle paar Wochen ist die sipgate Nummer plötzlich nicht mehr registriert, merken tue ich das meistens nur, weil dann (meist!) auch kein Internet mehr geht. Komischerweise hatte ich schon mehrmals den Fall, dass Internet anscheinend nicht mehr verbunden war und entsprechend sipgate auch nicht, aber das VOIP von UM ging noch! :kratz:
Diese Abbrüche kommen ganz unregelmäßig, kann ein paar mal innerhalb von ein paar Tagen sein, kann aber auch ein paar Wochen gut gehen ... Ein UM Mitarbeiter meinte dazu mal am Telefon "Haben Sie schon mal was von IPv6 und der zugehörigen Problematik gehört?" :brüll: (was er wirklich meinte, war wohl eher die Dual-Stack-Lite-Kacke!) Die Fritz! Boxen hätten da noch so ihre Probleme mit und würden ab und zu die IP-Adresse verlieren, es solle aber Mitte Januar ein Firmware-Update kommen (und mittlwerweile gibt es ja tatsächlich die Version 06.01 - nur, ob die was gebracht hat diesbezüglich?!
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 06.02.2014, 19:41

johnnyboy hat geschrieben:Alle paar Wochen ist die sipgate Nummer plötzlich nicht mehr registriert, merken tue ich das meistens nur, weil dann (meist!) auch kein Internet mehr geht. Komischerweise hatte ich schon mehrmals den Fall, dass Internet anscheinend nicht mehr verbunden war und entsprechend sipgate auch nicht, aber das VOIP von UM ging noch! :kratz:

Das ergibt durchaus Sinn:

Die Telefonie von Unitymedia läuft über eine getrennte Verbindung.
Fällt also die IPv4-Internet-Verbindung aus, dann bedeutet das ja nicht, daß auch die IPv4-Telefonie-Verbindung weg ist, wohl aber, daß dann das über IPv4-Internet laufende sipgate nicht mehr funktionieren kann.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon M@rtin » 09.02.2014, 21:59

Jarry hat geschrieben:
Amaterasu hat geschrieben:Nutzt jemand von euch einen sipgate Account an einem IPv6 Anschluss? Funktioniert das über DS-lite? Sipgate unterstützt ja kein IPv6...

Ja. ich benutze Sipgate an eienem DS-lite Anschluss ohne Probleme

Ich auch! 2 Rufnummern vom früheren ISDN-Anschluss der Telekom nach dem Wechsel zu UM zu Sipgate gerettet. Habe somit 5 Rufnummern, 3 bei UM, 2 bei Sipgate.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Leseratte10 » 10.02.2014, 21:27

Hat eigentlich schonmal jemand mit einem TC7200 ausprobiert, ob man mit dieser Anleitung den Bridge-Modus aktivieren kann?
Hat zwar nicht direkt was mit IPv6 zu tun aber ich wusste nicht, wo ich das sonst posten sollte.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 11.02.2014, 09:00

Leseratte10 hat geschrieben:Hat eigentlich schonmal jemand mit einem TC7200 ausprobiert, ob man mit dieser Anleitung den Bridge-Modus aktivieren kann?
Hat zwar nicht direkt was mit IPv6 zu tun aber ich wusste nicht, wo ich das sonst posten sollte.

Ich mach für diese Frage mal einen eigenen Thread auf, das wäre nämlich hochspannend, aber viele werden es hier nicht finden!
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 40 Gäste