- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 23.12.2013, 20:50

hartstein hat geschrieben:Gibt es auch eine Lösung für ios?

Für ios sicherlich.

Man sollte schon annehmen, daß das Betriebssystem professioneller Cisco-Router IPv6 kann.

Solltest Du AppleOS meinen, das System auf den EiFons, Eierbrettchen, usw., welches die - solange es um Apples Sch... geht - dauerbeleidigte Leberwurst CrApple dreister Weise auch "IOS" nennt, dann lautet die Antwort:
Ja. Wegwerfen und einen Androiden kaufen.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon hartstein » 23.12.2013, 21:14

Ausprobiert und hat auf Anhieb funktioniert. Den Webservice erreiche ich jetzt wieder. Streaming werde ich noch testen. Einen anderen DVB Viewer Client benötige ich nicht aus dem Internet.

Gibt es auch eine Lösung für iOS?
hartstein
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.11.2013, 12:22

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 23.12.2013, 21:25

hartstein hat geschrieben:Ausprobiert und hat auf Anhieb funktioniert. Den Webservice erreiche ich jetzt wieder. Streaming werde ich noch testen. Einen anderen DVB Viewer Client benötige ich nicht aus dem Internet.

Gibt es auch eine Lösung für iOS?

s.o.

Für reine Web-Server (Exkl. https) gibt es die Möglichkeit, über einen sixxs-Proxy zuzugreifen:

Statt
http://meinpc.fghdfhdf.myfritz.net
öffne man
http://meinpc.fghdfhdf.myfritz.net.ipv4.sixxs.org
hänge also
.ipv4.sixxs.org
an die eigentliche URL an.

Das geht auch mit Ports:
http://meinpc.fghdfhdf.myfritz.net.ipv4.sixxs.org:8089

Das geht auch etwas eleganter:

Mal angenommen, es gibt schon einen CNAME für "meinpc", z.B.
meinpc.mooo.com
welcher auf
meinpc.fghdfhdf.myfritz.net
zeigt, dann kann man sich eine passable URL für den Web-Server basteln, indem man zusätzlich noch einen Web Redirect anlegt.

Dieser könnte z.B. den Namen
ipv4.meinpc.mooo.com
kriegen und auf
http://meinpc.mooo.com.ipv4.sixxs.org:8089
zeigen.

Dann kann man danach den Web-Server direkt durch Eingabe der URL
http://ipv4.meinpc.mooo.com
von jedem IPv4-tauglichen Anschluß aus aufrufen.

Wie gesagt, das geht aber nur für HTTP-Web-Server, nix anderes.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon hartstein » 23.12.2013, 21:25

Sorry, erst lesen und dann schreiben :)
hartstein
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.11.2013, 12:22

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon hartstein » 23.12.2013, 21:31

So langsam steige ich da durch.
hartstein
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.11.2013, 12:22

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 23.12.2013, 21:40

hartstein hat geschrieben:Ausprobiert und hat auf Anhieb funktioniert. Den Webservice erreiche ich jetzt wieder. Streaming werde ich noch testen. Einen anderen DVB Viewer Client benötige ich nicht aus dem Internet.

Das Streaming wird aus einem eher nichtigen Grund nicht funktionieren:

Der DVBViewer Webserver denkt bei den über IPv6 reinkommenden Anfragen, daß sie von localhost (Also dem eigenen PC aus) kommen, da sie ja erst durch den Port-Proxy laufen und damit tatsächlich im letzten Schritt von localhost aus reinkommen.

Dadurch steht in den erzeugen streaming.m3u jeweils drin:

#EXTM3U
http://127.0.0.1:8090/upnp/recordings/1.ts

Man würde also beim Versuch, diese m3u dann zu öffnen, jeweils auf den lokalen Rechner und nicht den entfernten DVBViewer-Server zugreifen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, das zu vermeiden:

Allgemein reicht es, die m3u vor dem Öffnen zu editieren und
127.0.0.1
durch den Hostname des DVBViewer-Servers zu ersetzen, also z.B.
meinpc.mooo.com


Etwas eleganter wäre es, auf dem zugreifenden Rechner dann einfach v4tov6 Port-Proxies einzurichten:
netsh interface portproxy v4tov6 8090 meinpc.mooo.com
netsh interface portproxy v4tov6 7522 meinpc.mooo.com
Auf unixoiden Clients kann man statt netsh einen anderen Port-Proxy wie HAProxy oder 6Tunnel verwenden.

Das hat den Vorteil, daß die heruntergeladenen Stream-Playlists "streaming.m3u" ohne Anpassung direkt funktionieren. Der Client, also z.B. vlc, versucht dann zwar immer noch mit dem Port 8090 bzw. 7522 des lokalen Rechners eine Verbindung aufzunehmen, das gelingt aber nun auch, weil es einen Port-Proxy von diesem lokalen (IPv4-)Port auf den entfernten IPv6-Port des DVBViewer-Servers gibt (Von dem aus dann der zuvor angelegte v6tov4-Port-Proxy zum DVBViewer-Server verbindet).
Nachteil ist, daß man das nur genau für einen Server machen kann. Möchte man also von dem Streaming-Client auch andere DVBViewer-Server erreichen, die dieselben Ports verwenden, dann geht das nicht bzw. man muß für diese wieder die streaming.m3u editieren.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon luckz » 24.12.2013, 15:19

hartstein hat geschrieben:Ein Klasse Programm mit dem man ins Internet streamen oder Aufnahmen aus dem Internet programmieren kann.

Ins Internet streamen kannst du erst wenn du noch VLC oder so zum transcoden zwischenschaltest, sonst wird das nichts..

hartstein hat geschrieben:Ich habe Unitymedia angeschrieben um eine ipv4 Adresse zu bekommen.

Unwahrscheinlich, dass du da ohne Business/Horizon Erfolg hast.
luckz
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 23.09.2013, 03:03

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon SpaceRat » 24.12.2013, 17:07

luckz hat geschrieben:
hartstein hat geschrieben:Ein Klasse Programm mit dem man ins Internet streamen oder Aufnahmen aus dem Internet programmieren kann.

Ins Internet streamen kannst du erst wenn du noch VLC oder so zum transcoden zwischenschaltest, sonst wird das nichts..

DVBViewer nutzt ffmpeg und man kann direkt eine Bitrate einstellen, mir der gestreamt werden soll.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon hartstein » 25.12.2013, 13:59

Streaming klappt auf dem Androiden und iPad. Deine Vermutung dass die Streaming Anforderung ins Leere läuft, hat sich nicht bestätigt.

Auf dem Androiden mit aktivierten Tunnel und der DVBViewer Streaming Controller App funktioniert das Streaming einwandfrei.

Auf dem iPad rufe ich den Recording Service mit Domain.ipv4.sixxs.org auf. Auch hiermit hat das streamen auf Anhieb geklappt.

Wenn ich mit dem Androiden den Tunnel aufbaue und das iPad als Hotspot mit dem Androiden verbinde, dann scheint Android den Tunnel nicht für den Hotspot zu benutzen. Auf dem iPad klappt der Aufruf ipv6.google.com nicht.
hartstein
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.11.2013, 12:22

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon hartstein » 25.12.2013, 14:01

luckz hat geschrieben:
hartstein hat geschrieben:Ein Klasse Programm mit dem man ins Internet streamen oder Aufnahmen aus dem Internet programmieren kann.

Ins Internet streamen kannst du erst wenn du noch VLC oder so zum transcoden zwischenschaltest, sonst wird das nichts..

hartstein hat geschrieben:Ich habe Unitymedia angeschrieben um eine ipv4 Adresse zu bekommen.

Unwahrscheinlich, dass du da ohne Business/Horizon Erfolg hast.


Ich bleibe hartnäckig und versuche weiterhin dual Stack zu bekommen.
hartstein
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.11.2013, 12:22

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste