- Anzeige -

Probleme mit Unitymedia und IPv6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 12.01.2013, 00:05

Solange Du im Heimnetz und nach außen ausschließlich über IPv4 kommunizierst, hast Du keine Nachteile, wenn Du IPv6 deaktivierst. Die entstehen erst, wenn Du irgendwann IPv6-fähige Gegenstellen ansprechen müsstest.

Du hättest aber auch keine Nachteile, wenn Du IPv6 aktiviert lässt.
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon tuxman » 12.01.2013, 17:22

jcoder hat geschrieben:Du hättest aber auch keine Nachteile, wenn Du IPv6 aktiviert lässt.


zuerst mal danke für die Antwort,
zu ipv6 abschalten: ich habe die Erfahrung gemacht,
dass mein System damit einfach schneller reagiert.

was mich allerdings wirklich bewegt ist die Frage,
ob das Cisco EPC3212 auch per "Fernwartung"
auf ipv6 umgestellt werden kann, wie es anscheinend
beim 3208 möglich ist, wie ich hier gelesen habe.
tuxman
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2013, 23:03

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 12.01.2013, 18:26

Angeblich kann doch derzeit nur das 3208 G IPv6. Das reine 3208 soll das angeblich nicht können. Keine Ahnung, ob das per Firmware geändert werden kann.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Pauling » 12.01.2013, 18:28

Jetzt mach mich nicht schwach - ich war froh dass ich ein 3208 habe.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon leachim » 12.01.2013, 18:52

Pauling hat geschrieben:Jetzt mach mich nicht schwach - ich war froh dass ich ein 3208 habe.


Leider habe ich das hier in einem Beitrag gelesen, dass bei jemand nach einem Firmwareupdate das Gerät mit mit EPC3208G geschimpft haben soll.
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon tuxman » 12.01.2013, 19:05

was mich allerdings wirklich bewegt ist die Frage,
ob das Cisco EPC3212 auch per "Fernwartung"
auf ipv6 umgestellt werden kann



lalala - 'ne wirkliche Antwort
ist immer noch nicht da...
tuxman
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2013, 23:03

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon jcoder » 12.01.2013, 20:33

tuxman hat geschrieben:
was mich allerdings wirklich bewegt ist die Frage,
ob das Cisco EPC3212 auch per "Fernwartung"
auf ipv6 umgestellt werden kann



lalala - 'ne wirkliche Antwort
ist immer noch nicht da...


Ne wirkliche Antwort wirst Du hier auch nicht kriegen. Die kann Dir nur UM selber beantworten.

Die eigentliche Frage ist nicht, ob das EPC3212 umgestellt werden kann: Du kannst davon ausgehen, dass es das kann. Zur Not nach FW-Update (das ist durch den Kabelanbieter möglich: http://www.cisco.com/en/US/docs/video/a ... 6185_B.pdf ). Zumal das EPC3212 und das 3208 (ohne G), wenn ich es richtig gelesen habe reine Bridges sind. Da sind für eine Protokoll-Umstellung ohnehin mehr die Fähigkeiten des Endgerätes (des dahinter hängenden Routers oder PCs gefragt, als die der Bridge).

Die eigentliche Frage ist: Wird UM Bestandskunden von IPv4 auf IPv6 migrieren? Und auf diese Frage hörst Du von UM selber gegensätzliche Antworten. Tendenz ist allerdings: "Nur auf Kundenwunsch. Derzeit noch gar nicht".

Wenn der Anbieter sich nicht festlegt- welche Antwort erhoffst Du Dir da von uns?
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon tuxman » 12.01.2013, 21:36

viewtopic.php?f=47&t=22874

zum Beispiel von diesen Leuten?
tuxman
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2013, 23:03

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon Knifte » 12.01.2013, 21:40

Ich glaube zu solch sensiblen Themen äussern die sich hier nicht :zwinker:
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Probleme mit Unitymedia und IPv6

Beitragvon tuxman » 12.01.2013, 21:54

Da sind für eine Protokoll-Umstellung ohnehin mehr die Fähigkeiten des Endgerätes (des dahinter hängenden Routers oder PCs gefragt)


passt doch, mein PC kann kein ipv6 :D
tuxman
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2013, 23:03

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 36 Gäste