- Anzeige -

Geändertes Routing?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon Freemind » 25.02.2013, 04:19

Hallo,

ich kann die Probleme direkt aus Frankfurt am Main bestätigen, hatte sonst über DE-CIX Pingzeiten von ca. 5ms zu Servern nach Frankfurt Hanauer Landstr. - ich selbst sitze in der Innenstadt und bin nur 5km entfernt. Werde nun über Düsseldorf(!) zurück nach Frankfurt gerouted, das ist schon massiv dämlich gerouted.

Hat sich schon jemand mit dem konkreten Routing Anliegen direkt bei UM beschwert? Wenn genug Beschwerden und/oder Kündigungen vorliegen, müssen die ja einlenken.
Zusammen sind wir stark, evtl. wäre eine Sammelbeschwerde sinnvoll?

Grüße,
Freemind :)
Freemind
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.02.2013, 04:16

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon piotr » 25.02.2013, 07:45

Naja, immerhin ist der genutzte Weg zu Deinem Server noch ueber relativ kurze Strecken innerhalb von Deutschlands.

Es gab auch schon Faelle, wo genau Dein Szenario bei UM erst ueber London, weiter nach Warschau und dann zurueck nach Frankfurt geroutet wurde.;)

UM ist halt leider nicht mehr beim decix und wird dort auch nicht mehr als angeschlossener Provider gefuehrt.

Wenn dann ist wohl direkt bei der GF eine Beschwerde sinnvoll.
Nur diese koennte ueberhaupt Einfluss darauf nehmen, was vom UM-Eigentuemer UPC vorgegeben wird.

Denke, die UM Technik selbst haette das gerne bestimmt so gelassen wie es war.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon Edding » 25.02.2013, 17:10

Es ist echt nichtmehr schön mit dem Speed , seit der BB auf LGI umgestelt wurde.

Vorher hatte man immer sehr gute Pings und geschwindigkeiten. Meine 64mbit konnte ich eigentlich immer auslasten.

jetzt in den meisten fällen nurnoch :motz:

Ich bezweifel das wir es schaffen , das die LGI ihre peering politik ändert und den decix etc von restrective auf open umstellt.

Das problem mit den peerings haben ja quasi alle UPCler .ch .at etc.

und auch dort bessert sich absolut nichts.

:motz:
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon Freemind » 26.02.2013, 20:54

Hallo,

danke für eure Rückmeldungen!
wird dann wohl auf nen providerwechsel hinaus laufen - wenn sie unser geld nicht wollen, kriegen es eben andere - die mehr leistung dafür bereitstellen :-)

in diesem sinne, regt euch nicht auf, kündigt einfach...

Freemind
Freemind
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.02.2013, 04:16

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon schmittmann » 27.02.2013, 07:22

Freemind hat geschrieben:Hallo,

in diesem sinne, regt euch nicht auf, kündigt einfach...

Freemind

Wenn es so einfach wäre. Die Alternative bei mir (mitten im größten Ballungszentrum Europas) besteht in einem 3Mbit/s DSL-Anschluß.
Nach dem "neuen" Peering habe ich den von mir intensiv genutzten Newsserver wechseln müssen, um vernünftige Performancewerte erzielen zu können.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon johnnyboy » 27.02.2013, 13:50

Sagt mal, darf ich hier mal kurz zwischenrein fragen: Wenn ich auf eine Schweizer Adresse will, wieso läuft das dann einmal über den Atlantik (NY) und zurück?

Um das nachzuvollziehen, habe ich mal folgende traceroute gemacht:

Code: Alles auswählen
    C:\Users\Mein_PC>tracert 46.19.139.98

    Routenverfolgung zu dyn.98-139-19-46.swissinet.com [46.19.139.98] über maximal 3
    0 Abschnitte:

      1    <1 ms    <1 ms    <1 ms  1.178.168.192.in-addr.arpa [192.168.178.1]
      2    14 ms    14 ms    17 ms  7111A-AFTR-01.fra.unity-media.net [80.69.104.84]

      3    16 ms    16 ms    14 ms  7111A-MX960-01-ae16.fra.unity-media.net [80.69.1
    05.209]
      4     *        *       16 ms  84-116-131-149.aorta.net [84.116.131.149]
      5   100 ms   103 ms   101 ms  169.132.116.84.in-addr.arpa [84.116.132.169]
      6   100 ms   110 ms    99 ms  97.133.116.84.in-addr.arpa [84.116.133.97]
      7    94 ms    99 ms    95 ms  89.132.116.84.in-addr.arpa [84.116.132.89]
      8   103 ms   103 ms   101 ms  us-nyc01c-rd1-pos-3-0-0.aorta.net [213.46.160.12
    6]
      9   100 ms   100 ms   100 ms  50.137.116.84.in-addr.arpa [84.116.137.50]
     10   102 ms   101 ms    99 ms  190.137.116.84.in-addr.arpa [84.116.137.190]
     11    96 ms   103 ms   101 ms  xe-8-3-0.edge1.NewYork1.Level3.net [4.78.164.221
    ]
     12   102 ms    99 ms   105 ms  te0-7-0-7.ccr21.jfk05.atlas.cogentco.com [154.54
    .12.249]
     13    96 ms   103 ms   119 ms  te0-3-0-3.mpd21.jfk02.atlas.cogentco.com [154.54
    .31.1]
     14   174 ms   175 ms   175 ms  te0-6-0-2.mpd21.par01.atlas.cogentco.com [154.54
    .46.110]
     15   176 ms   181 ms   177 ms  te1-1.ccr01.lys01.atlas.cogentco.com [130.117.2.
    186]
     16   187 ms   191 ms   191 ms  te2-1.ccr01.zrh01.atlas.cogentco.com [130.117.1.
    214]
     17   298 ms   220 ms   208 ms  42.177.6.149.in-addr.arpa [149.6.177.42]
     18   182 ms   182 ms   184 ms  118.160.255.141.in-addr.arpa [141.255.160.118]
     19   191 ms   183 ms   191 ms  dyn.98-139-19-46.swissinet.com [46.19.139.98]

    Ablaufverfolgung beendet.

Der Hintergrund meiner Frage ist, ich nutze einen VPN-Anbieter als Anonymisierungsdienst. D.h. ich verbinde mich via openVPN mit einem Gateway irgendwo auf der Welt (wo der Anbieter halt welche hat), z.B. in der Schweiz.
"Früher" über meinen DSL-Anbieter war die Verbindung über die Schweiz immer eine der schnellsten, wg. der kurzen Route, aber das kann ich jetzt mit dem unsinnigen Routing über New York natürlich total vergessen! :gsicht:

Ich kenne mich ansonsten mit dieser Routing-Materie nicht wirklich aus, daher wollte ich mal fragen, wie ich das einzustufen habe ... ich bin doch sicherlich nicht der einzige Unitymedia-Kunde, der sich häufiger mal in die Schweiz verbinden will?!
Ist und bleibt das jetzt einfach so wegen dem Routing über aorta? Oder ist das vielleicht nur als temporärer "Fehler" anzusehen, der behoben wird?

Wie gesagt, ich hab wenig Ahnung von der Materie, aber ich denke, das kann es doch schon allein aus wirtschaftlichen Gründen nicht sein, dass eine Route von Deutschland in die Schweiz einmal über ein Atlantikkabel hin und zurück geroutet wird, das wäre ja Ressourcenverschwendung sondergleichen?! :confused:
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon bmf89 » 27.02.2013, 14:28

Das ist weder vernünftiges Routing, noch "gutes" Private Peering. Es ist schlicht und ergreifend großer Müll den Unitymedia dort fabriziert und ich wette, dass es noch schlimmer kommen wird.

Ich kann dank Unitymedia jetzt auch mein Hosted Exchange Postfach woanders mieten, obwohl es derzeit auf einer Serverfarm in Amsterdam (NL) liegt. Und warum? dank dem schrott Private Peering von UM ergibt die Traceroute folgendes:
Duisburg -> Neuss -> Kerpen -> Frankfurt -> Wien (AT) -> Frankfurt -> London (UK) - > New York (USA) -> Amsterdam (NL)

:zerstör:
UnityMedia 3Play Premium 100
Bild
bmf89
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 79
Registriert: 17.01.2011, 16:43
Wohnort: Niederrhein

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon johnnyboy » 27.02.2013, 17:55

Oh, da scheine ich mit Holland ja noch Glück zu haben!
Meine Route läuft über Frankfurt -> Kerpen -> Neuss -> Düsseldorf -> und geht dann auch schon rüber nach NL (dort noch über ein paar Stationen, je nach dem).
32 Bytes Ping nach NL: 33 ms
32 Bytes Ping nach CH: 190 ms!!

Wieso meinst du, dass es noch schlimmer kommen wird?
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon paul » 27.02.2013, 19:28

Meine Verbindung zum SRF lief auch erst zweimal über den Atlantik. Welcher Fachmann bei UM hat nur diese Entscheidung getroffen?

Edit: Ein Wunder ist geschehen ...
Zuletzt geändert von paul am 27.02.2013, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Geändertes Routing?

Beitragvon schmittmann » 27.02.2013, 19:39

paul hat geschrieben:Meine Verbindung zum SRF läuft auch erst zweimal über den Atlantik. Welcher Fachmann bei UM hat nur diese Entscheidung getroffen?

Der BWLer, weils billiger ist. :wut:
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste