- Anzeige -

Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon nitRoXPS » 05.12.2012, 19:06

Alles korrekt und und sicher kann man sich über die Box streiten, mein Fazit zur Box an sich aber: gutes Gesamtpaket.

Ich kann zusammen mit dem Cisco Router und dem MT-F Fon alle Funktionen nutzen, welche ich brauche (und auch kein Mensch braucht), dazu gehören:

WPA2 WLAN
100mbit Switch
Internettelefonie
Analogtelefonie (gemäß dem Fall der Adapter bringt die Lösung)
Fernwartung
zentrale Telefonbuchverwaltung
DECT Telefonie
Kontakte anrufen über MS Outlook 2010 -> sehr geil!
Dyndns updaten lassen
MAC Kontrolle
IP Adressvergabe
portables Webradio

und ich habe ne Option auf nen verlässlichen Repeater von AVM.

Über Schnelligkeit von Netzwerkports oder VDSL Modems lässt sich streiten, Updates ebenso (was kommt denn noch bahnbrechendes in den nächsten 2 Jahren!?).
Die meisten Rechner können eine KBW 100 MBit Leitung nicht mal voll ausnutzen, da die Rechenkerne und Festplatten diese extrem hohen Datenmengen gar nicht verarbeiten können. Pingzeiten verschlechtern sich auf dem Niveau auch nicht mehr, im Gegenteil, die DNS Auflösung kommt mir sogar schneller vor als vorher mit dem DLink Turm DIR-645.

also klagen auf hohem Niveau. Wenn ich sehe was sonst so draussen an Hardware die Haushalte ziert ist so ne FB 7570 schon ganz vorn dabei ;)
Negativ nur: es gibt wenig Erfahrungswerte mit dem Teil, speziell was Kabelanbieter angeht.
nitRoXPS
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2012, 20:41

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon Knifte » 05.12.2012, 22:18

Naja, 100 MBit/s entspricht ja in etwa 12 Megabyte pro Sekunde. Das schafft aber jeder halbwegs aktuelle PC. Deswegen würde ich schon die 100 MBit-Verbindung als Flaschenhals bezeichnen. Mir würde es für mein Heimnetz nicht mehr ausreichen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon magruk » 06.12.2012, 11:23

koax hat geschrieben:
magruk hat geschrieben:Leistungsmäßig entspricht die 7570 in etwa einer 7270v2, insofern ist letztere (ab v3) eindeutig die bessere Wahl.

Auch hier allerdings nur, wenn es nicht um das eingebaute VDSL-Modem geht, die 7270 hat keins.


Da wir hier in einem Cable-Forum sind, bin ich von einer Internetverbindung über LAN1 ausgegangen, sorry.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
 
Beiträge: 155
Registriert: 07.02.2010, 11:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon nitRoXPS » 12.12.2012, 01:01

kurze Rede, langer Sinn: das Problem ist geloest, ein Cat 5 Kabel und der TAE F auf Cat 5 Adapter mit auesserer Pin Belegung je links und rechts brachten die Loesung!

Vielen Dank an alle Beteiligten fuer die kompetente Hilfe!
nitRoXPS
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2012, 20:41

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 66 Gäste