- Anzeige -

Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon nitRoXPS » 04.12.2012, 21:03

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich möchte den analogen Telefonanschluss Tel 1 an meinem Cisco Modem für DECT Telefonie über die Fritz!Box nutzen.
Leider geht dies aber nicht, das DECT Telefon zeigt keine Ressource an und der Tel 1 Anschluss am Cisco Modem blinkt schnell (was ja "Fehler" bedeutet).
Beim Verbinden habe ich die Fritz!Box auch schon beobachetet: kurz geht die "Telefon Analog" LED an, wechselt dann aber innerhalb einer Sekunde gleich auf die "Telefon Online" LED

Diese Fritz!Box (welche ich wegen dem Preis- / Leistungsverhältnis über eBay gekauft habe) scheint eine besondere zu sein, da Sie sehr viele Funktionen anderer Fritz!Boxen kombiniert. Technisch ist Sie auf dem Stand der 7390.
Die Besonderheit hier: es gibt sowohl einen S0INT Anschluss (schwarz), einen DSL Anschluss (grau), sowie auch einen Telefonanschluss (grün), alles RJ45 Grösse -> das hat sonst keine FB.

Ich habe im Internet bereits recherchiert wie man die Fritz!Box an die TAE Adapter des Cisco Modems anschliessen soll. Es ist dann oft von einem Y-Kabel die Rede. Da habe ich mir mal glatt eins beschafft, da ich sonst kein passendes hatte.
Der Link zum gekauften Kabel: http://www.ebay.de/itm/Y-Kabel-Fritz-Bo ... 6396568%26 (ja ich weiß in der Auktionsbeschreibung ist mein FB Modell nicht aufgeführt).

Schwarzes Ende steckt wie (auch überall beschrieben) nun im grünen Telefon Port, und das Gegenstück mit dem Western Adapter im Modem.
Das Modem meldet, wie schon erwähnt, per schnell blinkendem Tel 1 einen Fehler. Defekt ist Tel 1 aber nicht, das analoge Fax funktioniert wunderbar auf Tel 1 und 2.

Ich habe hier einen Verdacht: das Kabel scheint nicht geeignet für diese eine spezielle Variante der Fritz Box. Schliesslich ist es die einzige FritzBox welche 3 verschiedene RJ 45 Ports für jeweils TEL, DSL und S0INT hat. Hat jemand zufällig genau diese Kombination und kennt eine Abhilfe bzw. hat eine Idee wie man ein Kabel von den Drähten her das Kabel umkonfigurieren muss, damit man korrekt mit dem Modem eine Kommunikation im Bezug auf analoge Telefonie aufbauen kann?

Diese Geschichte scheint doch technisch sehr aufwändig.
Die (aktuell gelöschte) VOIP Telefonie über sipgate funktionierte übrigens sehr gut, d.h. DECT Gerät und Box kommunizieren einwandfrei. D.h. ein Fehler am DECT Telefon ist auszuschliessen. Es scheint wirklich meines Erachtens nur das Kabel ein Problem darzustellen.

Hardware:

Cisco Modem EPC3208G incl. 2 Adapter für Westernstecker
Fritz!Box FON WLAN 7570 VDSL
Fritz!Fon MT-F


Für eure Hilfe vielen Dank im Voraus.

mfg
Markus
nitRoXPS
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2012, 20:41

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon Knifte » 04.12.2012, 22:00

Ich bin jetzt zu faul mir das Ganze Handbuch durchzulesen, aber ich vermute nach den ersten Seiten mal ganz stark, dass die keinen Telefoneingang hat, sondern dass die Telefonanschlüsse an der Box nur Ausgänge sind und das die Box nur mit VoIP Telefonie klarkommt. Und bevor du fragst, der analoge Anschluss von UM ist zwar technisch dem VOIP sehr ähnlich, aber du bekommste keine Zugangsdaten und kannst die Telefoniefunktionen mit der Box am analogen UM Anschluss nicht nutzen.

Edit: Es ist so, wie ich vermutet habe. Funzt nur mit Internettelefonie. Siehe Handbuch Seiten 25 und 37.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon oxygen » 04.12.2012, 23:46

Also Grün signalisiert ja schon eindeutig Eingang, sonsten würden die zusätzlichen TAE Buchsen auch wenig Sinn machen. Ich würde vermuten, dass es sich dabei zwar schon um einen Eingang handelt, dieser aber softwaresetig (z.B. vom ISP der die Box vertrieben hat) deaktiviert ist.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon koax » 05.12.2012, 00:09

nitRoXPS hat geschrieben:Diese Fritz!Box (welche ich wegen dem Preis- / Leistungsverhältnis über eBay gekauft habe) scheint eine besondere zu sein, da Sie sehr viele Funktionen anderer Fritz!Boxen kombiniert. Technisch ist Sie auf dem Stand der 7390.

Da liegt sie doch schon eine Generation früher (nur 10/100 MBit-Ports). Es ist ein Router für den DSL und VDSL-Anschluss, bringt aber an VDSL maximal 80 MBit/s.
Diese Box war nie für Endkunden gedacht sondern wurde über Provider vertrieben, in nahezu identischer Ausführung als Speedport W920V von der Telekom.

Ich habe im Internet bereits recherchiert wie man die Fritz!Box an die TAE Adapter des Cisco Modems anschliessen soll. Es ist dann oft von einem Y-Kabel die Rede. Da habe ich mir mal glatt eins beschafft, da ich sonst kein passendes hatte.

Die 7570 benötigt kein Y-Kabel. Den Anschluss der grünen Buchse kannst Du über ein normales Cat5-Kabel herstellen (Netzwerkkabel). Zum Zubehör gehört auch ein schwarzer TAE-Adapter, der auf RJ45-Seite die beiden äußeren Pins analog belegt hat. Diesen musst Du verwenden und wiederum über den TAE-Adapter des Cisco mit dem Modem verbinden.

http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7570/56:Belegung-der-Kabel-Adapter-und-Anschluesse-fuer-Telefoniegeraete

Knifte hat geschrieben:Edit: Es ist so, wie ich vermutet habe. Funzt nur mit Internettelefonie.

Nein. Die Box ist auch für Festnetztelefonie geeignet, analog und ISDN.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon nitRoXPS » 05.12.2012, 00:36

Naja Koax, das mit der 80 MBit Geschichte is in dem Sinne egal, da der Fritze ja eben nicht routet, diese dient nur als AP.

Aber danke für den Tipp mit dem CAT 5 Kabel, ich werde dafür mal einen Adapater beschaffen und das testen und wieder berichten.
nitRoXPS
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2012, 20:41

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon koax » 05.12.2012, 09:41

nitRoXPS hat geschrieben:Naja Koax, das mit der 80 MBit Geschichte is in dem Sinne egal, da der Fritze ja eben nicht routet, diese dient nur als AP.

Das war ja auch nur eine Anmerkung zu der angeführten technischen Ebenbürtigkeit zur 7390.

Aber danke für den Tipp mit dem CAT 5 Kabel, ich werde dafür mal einen Adapater beschaffen und das testen und wieder berichten.

Aber denke dran, dass es ein Adapter mit der Spezialbelegung von AVM sein muss, bei dem die äußeren Pins (bild 4 auf meinem Link) belegt sind. Dieser Adapter findet auch Verwendung bei dem Fritzbox-Y-Kabel, das Du natürlich auch verwenden kannst. Viele Händler, die ein Fritz-Y-Kabel anbieten haben eigentlich auch gleich den passenden TAE-Adapter dabei, beispielsweise
http://www.amazon.de/Wentronic-Y-Kabel-Telefon-Adapter-Stecker/dp/B004KSHIGC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1354690295&sr=8-2
und er liegt auch als Zubehör bei den meisten Fritzboxen bei.

Du kannst Dir natürlich auch eine direkte RJ-Verbindung selbst basteln. :zwinker:
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon kendo » 05.12.2012, 13:17

Oh! Gestern war der Thread noch nicht da, sonst hätte ich mich hier eingeklingt. Jetzt habe ich einen neuen gemacht. Interessant, das hier jemand eine ganz ähnliche Fehlerbeschreibung hat.

Zum Thema Adapter kann ich nur sagen bei der Fritzbox 7170 scheint die Belegung anders zu sein: Analog nicht auf 1 und 2, sondern auf 3 und 6. Kann aber trotzdem hinhauen, wenn es die Signale letzendlich bei TAE-F 1 und 2 landen.

http://service.avm.de/support/de/SKB/FR ... niegeraete

Edit: Hab nochmal nachgeschaut, die allgemein üblichen Y-Adapter gehen nicht bei der 7570. Der TAE/RJ45 Steckeradapter für Telefonie ist identisch. Also normales Netzwerkkabel mit dem TAE/RJ45 Adapter, oder tatsächlich selbst was basteln mit RJ45 auf TAE-F oder RJ11, was man halt so da hat.

Gruß Kendo

PS.: Schaut mal in meinen Threat. Hab auch das Umschalten von Festnetztelefonie auf Internettelefonie. Danke schon mal.
kendo
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2012, 17:49

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon nitRoXPS » 05.12.2012, 14:03

Ich hab jetzt mal den geordert: http://amazon.de/dp/B000VXZMOU

Da steht in den Rezessionen, dass 1&8 belegt sind.
Wenn ich dann ein CAT 5 Kabel damit nutze sollten ja theoretisch meine Probleme gelöst sein!

Ich bin gespannt und gebe ein Update sobald getestet!
nitRoXPS
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2012, 20:41

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon magruk » 05.12.2012, 14:51

Nur mal am Rande: die FBF 7570 war eigentlich eine Entwicklung für die Telekom als VDSL2 IAD, das Gerät wird von AVM nicht mehr supported und bekommt auch keine Firmware-Updates mehr. Das aktuelle Fritz!OS 05.2x gibts auch nicht.
Leistungsmäßig entspricht die 7570 in etwa einer 7270v2, insofern ist letztere (ab v3) eindeutig die bessere Wahl.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
 
Beiträge: 155
Registriert: 07.02.2010, 11:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: Fritz!Box 7570 hinter Cisco EPC3208G analoge Telefonie

Beitragvon koax » 05.12.2012, 16:32

magruk hat geschrieben:Leistungsmäßig entspricht die 7570 in etwa einer 7270v2, insofern ist letztere (ab v3) eindeutig die bessere Wahl.

Auch hier allerdings nur, wenn es nicht um das eingebaute VDSL-Modem geht, die 7270 hat keins.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste