- Anzeige -

Ärger mit DLink Dir-652

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Ärger mit DLink Dir-652

Beitragvon HellBoy81 » 30.11.2012, 15:22

Hallo zusammen,

ich bin neu hier aber finde keine Hilfe auch nicht bei UM.

Ich habe mein Paket auf 3 Play bis 100000M/bits umstellen lassen von der 32.000 keitung, dementsprechend habe ich auch ein neuen Router bekommen, von DLink Dir-600 auf den DIr-652.

Jetzt volgendes Problem Ich habe mein PC per Lan angeschlossen, und komme bei der UM Speedmessung nur auf 9,XX M/bits wenn ich über mein Laptop gehe komme ich über kabel auf 17 und wlan max auf 19.

Wenn ich jetzt den DIR 600 anschließe und den Speedtest von UM mache am Kabelgebunden PC so komme ich knapp an die 65 M/bits.

UM weiß kein rat und sagte mir ich soll mich an dlink wenden, das habe ich auch gemacht, der sagt mir das liegt daran das der DIR-652 kein Gigabyte WAN Port hat, was aber auf der Verpackung steht.

Ich habe nichts geändert und es so gemacht wie D-Link es vorschreibt mit CD usw bei der Installation. Nur wenn ich den Router neu starte nach ein paar minuten stromlos machen, komme ich für die ersten 2-5 min auf eine Testergebnis von über 80 M/bits. DLink riet mir das ich mir den DIR-645 kaufe, was meint ihr ??
HellBoy81
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 30.11.2012, 15:13

Re: Ärger mit DLink Dir-652

Beitragvon reset » 30.11.2012, 15:37

Schau mal, ob unter "Spezielle Netzwerkeinstellungen" die Geschindigkeit des WAN auf Maximum ist.

Handbuch Seite 47: ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-652/document ... ndbuch.pdf

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Ärger mit DLink Dir-652

Beitragvon HellBoy81 » 30.11.2012, 20:54

Hey,

danke habe ich versucht, das löst das problem leider auch nicht.

Wäre ja auch zu einfach ;) Ist eben nur komisch wenn ich ihn ein paar minuten vom strom trenne, und dann wieder starte und dann den speedtest mache sind die werte top doch nach 2-3 min ist dann wieder das alte also 9M/bits maximal.
HellBoy81
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 30.11.2012, 15:13


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 40 Gäste