- Anzeige -

Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Tux58 » 01.12.2012, 22:36

rio hat geschrieben:ich hab ein chisco epc3212.
frage : können die mich ohne weiteres auf ipv6 umstellen ohne modemtausch .



genau DAS interessiert mich auch...
Bild
Tux58
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 12.03.2011, 16:22

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Dringi » 01.12.2012, 23:32

Hallo DOCIS-Modems müssen auch IPv6 verstehen können. Von daher ist das durchaus möglich.
Die Tatsache, dass UM DOCSIS 3.0-Modems für so niedrige Geschwindigkeiten rausgibt und nicht mehr die alten DOCSIS 2.0-Modems verwendet lässt vermuten, dass eine flächendeckende Umstellung zumindest mittel- bis langfristig angestrebt wird.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon piotr » 02.12.2012, 06:42

Du musst schon unterscheiden ob es sich bei IPv6 um Dualstack oder um DS-Lite oder um anderen Techniken handelt.

UM setzt (genauso wie die KBW) DS-Lite ein.
DS-Lite geht nur mit dem Cisco EPC 3208G und den von UM herausgegebenen Fritzboxen 6320 und 6360 (und auch mit der 6340 bei der KBW).
Beim Cisco EPC 3208 und 3212 geht kein DS-Lite.

Der Einsatz von Docsis3.0 Modems bei niedrigeren Geschwindigkeiten kann auch den Grund haben, dass damit die Auslastungen der Down-/Upstreams in den Clustern besser verteilt werden, um die Auswirkungen von notwendigen Clustersplits etwas lindern zu koennen.

Oder anders ausgedrueckt:
Wer bisher schon ein Docsis3.0-faehiges Modem hat (Cisco EPC 3208 oder 3212) hat und es wird beim Upgrade ein Modemtausch (auf das Cisco EPC 3208G oder bei Verlangen nach WLAN auf die Fritzbox 6320) gemacht, der kann sich sicher sein dass er einen IPv6-Anschluss mit IPv4 ueber DS-Lite mit den bekannten Einschraenkungen (kein Portforwarding mehr) bekommt.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon athurdent » 02.12.2012, 09:23

Hier ist allerdings davon die Rede, dass aus einem 3208 via automatischem Firmwareupgrade ein 3208G wurde:
http://unitymedia-kabelbw-helpdesk.de/f ... =15#p31771
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon athurdent » 02.12.2012, 15:57

Was allerdings wirklich krass ist, dass das Cisco Modem keinerlei IPv6 Firewall hat. Wenn man heutzutage möglichst unbemerkt ein Netz angreifen möchte, dann ist IPv6 ja eine gute Wahl. Es ist bei allen aktuellen Geräten standardmässig an, Einbrüche werden wahrscheinlich auch nicht wirklich besonders früh oder überhaupt erkannt. Gut, ein Netzscan auf ein /64 würde Jahrzehnte dauern, aber es gibt ja genügend andere Möglichkeiten. Man musst bloss mit seiner IPv6 IP auf ner Malware Site vorbeisurfen und sofern keine Firewall auf dem Surfrechner aktiv ist, kann der Server gleich automatisiert ein paar aktuelle Sicherheitslücken durchprobieren. Puh...
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Creep89 » 02.12.2012, 17:07

Bei meinem Router ist auch keine ipv6 Firewall aktiv, die muss man manuell mit ipv6tables via Telnet anlegen.. Eigentlich soll ja jedes End-Gerät eine Firewall mitbringen, aber praktisch wird's nicht unbedingt so sein.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Loktarogar » 02.12.2012, 18:46

athurdent hat geschrieben:Was allerdings wirklich krass ist, dass das Cisco Modem keinerlei IPv6 Firewall hat. Wenn man heutzutage möglichst unbemerkt ein Netz angreifen möchte, dann ist IPv6 ja eine gute Wahl. Es ist bei allen aktuellen Geräten standardmässig an, Einbrüche werden wahrscheinlich auch nicht wirklich besonders früh oder überhaupt erkannt. Gut, ein Netzscan auf ein /64 würde Jahrzehnte dauern, aber es gibt ja genügend andere Möglichkeiten. Man musst bloss mit seiner IPv6 IP auf ner Malware Site vorbeisurfen und sofern keine Firewall auf dem Surfrechner aktiv ist, kann der Server gleich automatisiert ein paar aktuelle Sicherheitslücken durchprobieren. Puh...


Post aufgrund von NS-Vergleich abgeändert.
Die Moderation :winken:
Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 03.02.2010, 18:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon athurdent » 02.12.2012, 19:11

athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Loktarogar » 02.12.2012, 19:17

Die Fritzbox ist IMMERNOCH ein Gateway. Jetzt frage ich mich trotzdem warum ich das hier noch für NULL verteidige :)
NATÜRLICH macht dein ROUTER keine Firewall. Dein Router erhält einen LEASE vom CISCO MODEM.
Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 03.02.2010, 18:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon athurdent » 02.12.2012, 19:28

Die G-Variante des Cisco Modems ist ein Router. Es macht DS-Lite mit NAT für IPv4 und routet IPv6 einfach durch. Also keine Firewall, wie Kabel BW selbst schreibt. Ich hoffe, sie rüsten da noch nach.
Was das ganze jetzt mit Fritzboxen, Cisco IPv6 Security Büchern und deutscher Geschichte zu und hat, erschliesst sich mir nicht, aber hier darf ja jeder irgendwas behaupten, da ist das OK.
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste