- Anzeige -

Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Creep89 » 29.11.2012, 19:23

So schaut es aus. DS-Lite ist das schlimmste überhaupt.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon athurdent » 30.11.2012, 09:10

Ich hätte da mal ein paar technische Fragen an die bereits umgestellen User.
Kann man am Cisco Modem irgendwas einstellen, IPv6 technisch? Gibt es eine Konfigurationsseite?
Wie gross ist denn das IPv6 Netz, welches man zugeteilt bekommt? /64 ? /48?
Werden das IPv6 Netz und die DNS Server über RA oder DHCPv6 bzw. einer Kombination aus beiden verbreitet?
Gibt es eine IPv6 Prefix Delegation bzw. kann man die am Cisco einstellen?
Danke schon mal!
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon cracc » 30.11.2012, 15:08

Wie schon gesagt wurde ist das Hauptproblem die Geschichte miT den Ports was juckt es mich denn obs mun ne 6er oder 4er ist l. Die dienste die ich nutze sollen funktionieren, leider hat die Umstellung auf ipv6 meinen Anschluss für mich unbrauchbar gemacht und UM meint immer Ipv6 würde sich bald durchsetzen bla bla gerade einmal 1% des Traffics sind ip6er Adressen bis Ipv6 ipv4 ablöst dauert es locker noch 1-2 Jahre
cracc
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.09.2010, 16:41

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Creep89 » 30.11.2012, 15:15

UM erzählt mal wieder viel, wenn der Tag lang ist. Vernünftig wäre es gewesen, Dual-Stack anzubieten und fertig. Aber nein, jetzt werden sogar Bestandskunden umgestellt, dazu passend eine Aussage, veröffentlicht auf heise.de:

Ludwig Michael Modra, Vice President Network Operation bei Unitymedia, berichtete von der einer recht kurzfristigen Einführung der DS-Light-Technik in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg und räumte ein, dass so noch keine IPv4-Adressen eingespart würden. Man stelle aber die Weichen, um zum Dual-Stack-Betrieb voranzuschreiten. Ohne IPv6, so Modra, geht in Zukunft nichts mehr.


Aha. Es werden keine IPv4 Adressen eingespart. Na dann, lasst uns fröhlich weiter umstellen auf das verkrüppelte DS-Lite, das noch mehr nach Sch**ße stinkt als NAT.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon cracc » 30.11.2012, 15:24

Was ich überhaupt nicht verstehe ist wieso man Bestandskunden die eine IPv4 haben bei Umstellung eine 6er verpasst wo liegt der Sinn?
cracc
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.09.2010, 16:41

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon oxygen » 30.11.2012, 15:28

Das Sinn ist dass Unitymedia dadurch IPv4 Adressen und damit Kosten spart.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Creep89 » 30.11.2012, 15:30

Bei Neukunden sehe ich das ein, aber bei Bestandskunden?
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:
Creep89
Kabelexperte
 
Beiträge: 225
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon oxygen » 30.11.2012, 15:34

warum sollte man nicht auch bei Bestandskunden die Marge erhöhen?

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon Tobey » 30.11.2012, 15:35

Könnte unter Umständen damit zu tun haben dass ihnen die IPv4 Adressen für Geschäftskunden ausgehen, somit holen sie sich die IPv4 Adressen der Privatkunden zurück und können mehr neue Geschäftskunden mit IPv4 Adressen versorgen.
Tobey
Kabelexperte
 
Beiträge: 131
Registriert: 30.08.2012, 11:07

Re: Was ist dran an den IPv4/IPv6 Posts?

Beitragvon rio » 01.12.2012, 18:12

hi,

wie verhalte ich mich jetzt ?

ich hab im moment 2play 32 für 30 € .
ich hab ein chisco epc3212.
frage : können die mich ohne weiteres auf ipv6 umstellen ohne modemtausch .

ich will ja evtl upgraden, aber meine frage: ich zocke multiplayer
wie verhält sich ipv6 im bezug auf pings und stabilität des netzes
im moment mit ipv4 alles bestens.
und ich hab ein CCcam über inet laufen, bisher auch sehr stabil.

ich würde mich total ärgern :wein: wenn ich upgrade und es läuft nicht mehr so rund.

grüsse
rio
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2012, 12:32

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste