- Anzeige -

Router zu langsam!!! Netgear WGR614 v9

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Router zu langsam!!! Netgear WGR614 v9

Beitragvon FN1983 » 19.10.2012, 18:36

Hallo Leute.

Zuerst einmal: Ich hab die Suchfunktion benutzt, bin aber aus den Beiträgen nicht schlau geworden. Deshalb poste ich nun hier.

Ich hab mir jetzt ganz neu 3play 50tsd. geholt. Modem ist von Cisco, und mit LAN Verbindung von Modem zu PC erhalte ich ca. 48 tsd.! Super Ergebnis.
Mit dem w-lan Router Netgear WGR614v9 erhalte ich über w-lan nur läppische 11tsd. Selbst der Techniker der hier war und mir das angeschlossen hat meinte, dass ich mit dem Netgear auf jeden Fall so 30tsd. schaffen sollte. Das man immer einen Verlust hat ist mir schon klar, aber doch keinen so starken!!! Der Netgear Router ist immerhin 54mbit, da sollte er doch 30tsd. schaffen können!!!

Hab mir schon die Finger Wund geschrieben und gesucht im Internet wie verrückt. Finde aber keine Hinweise auf Einstellungen usw...! Weiß jemand vielleicht wie ich den Router richtig einstellen soll um die Geschwindigkeit zu verbessern? Benötige W-Lan unbedingt, weil ich flexibel sein muss ohne lästige Kabel ;-)

Danke schonmal fürs Lesen liebe Leute.
FN1983
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2012, 18:24

Re: Router zu langsam!!! Netgear WGR614 v9

Beitragvon piotr » 19.10.2012, 18:53

Reklamieren.
Du hast den falschen Router bekommen.

Beim 50er Produkt kommt normalerweise kein Netgear WGR614v9.
Beim 50er kommt entweder der Netgear WNR1000 (sieht vom Gehaeuse her dem Netgear WGR614 v9 sehr sehr aehnlich), der D-Link DIR-600 oder der D-Link DIR-615.

Der Netgear WGR614v9 wird nur beim 10 Mbit Produkt ausgeliefert.

Aus gutem Grund:
Der WGR614 v9 kann keine 50 Mbit/s erreichen.

-Weder ueber WLAN. Durch das beim WGR614 verbaute 802.11g sind als Datendurchsatz (netto) unter optimalen Bedingungen max 23-25 Mbit/s drin.

- noch ueber LAN (ca 35-40 Mbit/s)


Fuer einen stabilen Datendurchsatz von 50 Mbit/s ueber WLAN benoetigst Du ein WLAN mit 802.11n mit max 300 Mbit/s brutto, und das sowohl auf dem Router als auch auf Deinem PC/Laptop.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Router zu langsam!!! Netgear WGR614 v9

Beitragvon FN1983 » 19.10.2012, 21:48

Hey danke für deine Antwort.

Also ich hatte 3play ohne Router bestellt, weil ich noch einen alten netgear hatte und die bei unitymedia meinten, dass einer neuer extra kostet, d.h. nicht in dem 3play Paket mit drinne ist.

Dann werd ich wohl oder übel mit dem router leben müssen, aber hat vielleicht jemand noch einen tipp wie ich ein bizzl geschwindigkeit noch rauskitzeln kann??? ich mein 12 tsd. ist ja nicht das limit, da schafft selbst so ein alter netgear doch mehr oder?

lg
FN1983
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2012, 18:24

Re: Router zu langsam!!! Netgear WGR614 v9

Beitragvon conscience » 19.10.2012, 22:15

FN1983 hat geschrieben:Hey danke für deine Antwort.

Also ich hatte 3play ohne Router bestellt, weil ich noch einen alten netgear hatte und die bei unitymedia meinten, dass einer neuer extra kostet, d.h. nicht in dem 3play Paket mit drinne ist.

Dann werd ich wohl oder übel mit dem router leben müssen, aber hat vielleicht jemand noch einen tipp wie ich ein bizzl geschwindigkeit noch rauskitzeln kann??? ich mein 12 tsd. ist ja nicht das limit, da schafft selbst so ein alter netgear doch mehr oder?

lg



Hallo.

"Rauskitzeln" wird wohl nicht gehen. Ich würde etwa 40 Euronen für einen eigenen Router investieren. Viele schreiben hier, dass Sie mit Router von TP Link gute Erfahrungen gemacht haben. Ich bevorzuge Router von linksys oder cisco, die teurer sind.


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Router zu langsam!!! Netgear WGR614 v9

Beitragvon piotr » 20.10.2012, 08:51

FN1983 hat geschrieben: ich mein 12 tsd. ist ja nicht das limit, da schafft selbst so ein alter netgear doch mehr oder?

Geschwindigkeiten ueber WLAN kann Dir keiner garantieren, da sie von den Gegebenheiten bei Dir vor Ort abhaengig sind.

Deshalb stand oben "unter optimalen Bedingungen max 23-25 Mbit/s".

Liegt daran, dass:

A) Alle angezeigten und auf Verpackungen aufgedruckten WLAN-Zahlen immer nur brutto-Werte sind. Die Durchsatzraten (netto) sind davon maximal die Haelfte.

B) mit zunehmender Entfernung und zwischen Router und PC/Laptop liegenden Hindernissen wie Waende und Decken die Geschwindigkeit im WLAN sehr schnell abnimmt.

C) Es an Deinen WLAN-Einstellungen liegen kann:
Pruefe ob der Router mit der aktuellen Firmware laeuft und aktualisiere ihn ggfl.
Wenn der Netgear WGR614v9 es erlaubt, stelle das WLAN auf
- g-only (oft ist bei solchen Routern 802.11b+802.11g in der Werkseinstellung aktiv)
- WMM ausschalten (brauchst Du bei 802.11g nicht)
- nach Moeglichkeit den WLAN-Kanal fest einstellen und nicht die automatische Kanalwahl nutzen

D) wissen wir aus der Ferne nicht wie stark der genutzte WLAN-Frequenzbereich bei Dir vor Ort bereits durch WLANs Deiner Nachbarn benutzt wird.

Wenn Du bei Dir mehr als 3 WLANs siehst, brauchst Du Dich ueber geringe Geschwindigkeiten oder Probleme nicht wundern.

Es gibt im 2,4 GHz insgesamt 13 Kanaele, die 5 MHz voneinander entfernt liegen.
Ein normal breites WLAN benoetigt ~20 MHz und beeinflusst damit 4 der 13 Kanaele.
D.h. mit normal breiten WLANs koennen nur 3 WLANs stoerungsfrei in diesem Frequenzbereich arbeiten.

Dann gibt es aber auch noch doppelt breite WLANs mit 40 MHz.
Dann sieht es im 2,4 GHz-Bereich noch duesterer aus.
Ein solches WLAN beeinflusst 8 der 13 Kanaele.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste