- Anzeige -

Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon risingflow » 17.10.2012, 14:27

Hey Leute,

bin vor einem Monat in meine neue Wohnung gezogen und möchte nun Internet über UM beantragen. Meine Situation sieht wie folgt aus:

- Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus
- TV funktioniert, 34 analoge Programme + die öffentlich-rechtlichen Sender auch in HD, bezahle dafür momentan nichts extra. Gehe davon aus, dass die Kosten für das Kabelsignal in den Nebenkosten enthalten sind. Habe beim Einzug einfach die Buchse mit dem TV verbunden (Kabelsignal)

Jetzt ist die Frage welcher Tarif für mich in Frage kommt. Ich möchte auf jeden Fall weiterhin TV schauen können. So wie es im Moment ist reicht es mir völlig aus. Auch Telefon brauche ich nicht. Ich möchte lediglich eine schnelle Internetverbindung und weiterhin fernsehen können. Jetzt frage ich mich, ob das Kabelsignal (das ja aktuell aktiv ist) weiterhin bestehen bleibt wenn ich den Internettarif Internet 50 (also ohne Fernseh und Telefon) von UM buche. Habe auch schon mit einem Mitarbeiter geredet in einem HiFi Geschäft, der mir aber zu 3play geraten hatte weil ich ja TV schauen möchte. Dort wäre aber dann auch digitales TV dabei was ich ja gar nicht brauche bzw. eigentlich kein Geld für ausgeben möchte.
Habe etwas Angst, dass ich bei der Aktivierung von Internet 50 mein aktuelles Kabelsignal verliere und nicht mehr TV schauen kann. (Sat-Schüssel ist nicht möglich)

Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank!
risingflow
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2012, 14:15

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon Knifte » 17.10.2012, 16:20

Guck doch einfach mal in deinen Mietvertrag und/oder frag mal deinen Vermieter ob die Gebühren für den Kabelanschluss in den nebenkosten enthalten sind.

Dann weisst du genau, welches Produkt du bestellen solltest.

Aber m.W. kannst du den bestehenden Kabelanschluss erstmal weiterutzen, weil ich es bisher noch nicht erlebt habe, dass die Kabeldose abgeklemmt wird.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon ernstdo » 17.10.2012, 16:31

Für 1 Play oder 2 Play ist ein bezahlter Kabel TV Grundanschluss natürlich keine Voraussetzung, dann wird aber in den meisten Fällen früher oder später ein Sperrfilter gesetzt sodass man keinen Fernsehempfang mehr hat, alles andere aber funzt ....
(Es gibt aber Ausnahmefälle wie z. B. bei Gelsenent das auch für 1 oder 2 Play der Kabel TV Grundanschluss mit bezahlt werden muss)
Das man den Anschluss nutzen kann heißt aber auch nicht das dieser von "irgendwem" gezahlt wird.
Nutzt man den Anschluss ungezahlt ist das nicht legal.
Und es kann wirklich vorkommen das wenn die Möglichkeit besteht der Anschluss "abgeklemmt" wird ....

Also wenn der Kabel TV Grundanschluss nicht direkt vom Mieter an UM gezahlt wird oder mit über die Miet NK abgerechnet wird kann es schon passieren das nach der Installation vom Internet (und ggf. Telefon oder ggf. 3 Play) ein Kundenberater vor der Tür steht und einem einen Vertrag "vermitteln" möchte wenn man weiterhin TV per Kabel beziehen möchte.
Möchte man den Vertrag aber nicht und der Kundenbetreuer findet eine Möglichkeit wird dieser dann wahrscheinlich erst mal den kompletten Anschluss lahm legen oder wenn man "Glück" hat setzt dieser den Sperrfilter, was aber eher seltener vorkommt ...

Also besser erst mal schlau machen ob der Kabel TV Anschluss ggf. mit über die Miet NK gezahlt wird.
Sollte mit im Mietvertrag aufgeführt sein ....

Wird der Anschluss nicht mit über die Miet NK abgerechnet sollte man überlegen ob man die (ab) 17,90€ für den Kabelanschluss zusätzlich zahlen möchte ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon domserv » 17.10.2012, 17:20

Das "kein TV" bei 1play und 2 play bezieht sich doch auf Digital-Tv und nicht auf die analogen Sender. Wenn Kabel-TV über die nebenkosten abgerechnet wird (ist ja dann nur analog), dann sollte es doch kein Problem sein.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon risingflow » 17.10.2012, 17:37

Danke für die Antworten
Die Kosten für das Kabelfernsehen sind durch die Nebenkosten abgedeckt. Jetzt stellt sich mir trotzdem die Frage ob ich mit dem 1play (also einfach nur Internet 50 zum Beispiel) weiterhin fernsehen kann über den Kabelanschluss. Wenn ich mir vorstelle, dass an der Buchse jetzt ein Router angeschlossen wird, ist doch normalerweise kein Platz mehr für das Kabel, das im Moment an den TV führt.
risingflow
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2012, 14:15

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon koax » 17.10.2012, 17:55

risingflow hat geschrieben:Danke für die Antworten
Jetzt stellt sich mir trotzdem die Frage ob ich mit dem 1play (also einfach nur Internet 50 zum Beispiel) weiterhin fernsehen kann über den Kabelanschluss. Wenn ich mir vorstelle, dass an der Buchse jetzt ein Router angeschlossen wird, ist doch normalerweise kein Platz mehr für das Kabel, das im Moment an den TV führt.

Bei Bestellung wird die Dose durch eine Multimediadose ausgetauscht.
Und Du kannst auch jetzt schon nicht nur analoge sondern auch digitale Sender sehen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon ernstdo » 17.10.2012, 18:34

Das "kein TV" bei 1play und 2 play bezieht sich doch auf Digital-Tv und nicht auf die analogen Sender. Wenn Kabel-TV über die nebenkosten abgerechnet wird (ist ja dann nur analog), dann sollte es doch kein Problem sein.


Egal ob analoge oder digitale Sender, wenn man diese sehen will ist das nicht kostenfrei bzw. nicht mit in 1 oder 2 Play enthalten ....

Bei uns z. B. wird der Kabel Anschluss mit über die Miet NK abgerechnet (ca. 11 €), wir haben aber den "digitalen Grundanschluss" (DMMA heißt er, dass gibt es auch ...), darin ist dann ein SD Receiver inkl. Smartcard mit Basic enthalten oder wenn man den HD Receiver o. Recorder oder das Modul haben will muss man für die erste Smartcard auch nix berappen.
Außerdem ist in dem DMMA noch ein Internetzugang enthalten, bis vor kurzem nur mit doppelter ISDN Geschwindigkeit, mittlerweile soll es wohl 1 MBit sein.
Beides gibts für eine einmalige Gebühr ohne weitere monatliche Kosten.

Bei Bestellung wird die Dose durch eine Multimediadose ausgetauscht.


Man sollte aber auch den Vermieter vorher fragen ob der mit einem Umbau der Anlage einverstanden ist und sich das ggf. auch schriftlich bestätigen lassen.
Also nur Dose wechseln wenn schon alles andere erneuert ist wird kein Problem sein aber Verstärker im Keller erneuern usw. könnte schon problematisch werden ohne Erlaubnis vom Vermieter ...
Und am Tag des Technikerbesuches sollten auch alle Schlüssel für z. B. die Versorgungsräume/ Dachböden o. ä. verfügbar sein um Zugang zu gewähren ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon koax » 17.10.2012, 19:21

ernstdo hat geschrieben:Egal ob analoge oder digitale Sender, wenn man diese sehen will ist das nicht kostenfrei bzw. nicht mit in 1 oder 2 Play enthalten ....

Aber im Kabelgrundvertrag, den der Vermieter abgeschlossen hat.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon ernstdo » 17.10.2012, 22:02

Ja, ist ja beim TO so, nur der Beitrag von domserv liest sich ja eher so als das man für analoges TV nicht zahlen muss und nur wenn man digitales TV nutzt zahlen muss, egal ob mit über die Miet NK oder als Einzelabnehmer ....

Und es gibt eben nicht nur analoge Mehrteilnehmeranschlüsse wie domserv meint und wie u. a. auch mein Beispiel zeigt ......

Wenn Kabel-TV über die nebenkosten abgerechnet wird (ist ja dann nur analog)
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet 50 über UM, trotzdem weiter TV wie bisher?

Beitragvon domserv » 18.10.2012, 14:27

Sorry war dann etwas missvertändlich ausgedrückt. Wenn ich mit den Mietnebenkosten bereits Kabelfernshen habe, dann ist dass in der Regel analaog + die freien digitalen Fernsehsender. Extra bezahlen muss ich für Digital-TV, dass aber bei 1Play nicht enthalten ist. Warum sollte aber das TV abgeklemmt werden, wenn der Anschluß doch schon über die Mietnebenkosten bezahlt wird? das läuft doch weiter wie bisher auch
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 70 Gäste