- Anzeige -

Unitymedia Vertragserfüllung...

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Vertragserfüllung...

Beitragvon Fantomas13 » 13.10.2012, 13:23

Hallo Leute,

ich habe ein dickes Problem mit Unitymedia:

Erstmal:
Da unsere Telefonleitung aus dünnen Kupferkabeln bestehen und eine maximal Übertragunsgeschwindigkeit von 8,5Mbit zulassen, wollte ich zu Untymedia wechsel.
So war es auch schon 2010. Ich habe mir ihre Werbung angesehen, wo damals schon drin stand, dass bei 2Play KEIN Kabelanschlussvertrag notwendig ist.
Nachdem ich einen Vertrag abgeschlossen habe, kam sofort Post von unserem örtlichen Kabelnetzbetreiber. Nach Erkundigungen wurde mir mitgeteilt, dass ich auch für 2Play einen Kabelanschlussvertrag bei Unitymedia brauche. Damit war ich nicht einverstanden und habe den Vertrag aufgelöst.

Mein Nachbar, der das gleiche gemacht hat, hat einen Kabelanschlussvertrag abgeschlossen.
Nachdem ich mich weiter kundig gemacht habe, habe ich erfahren, dass unser örtlicher Kabelnetzbetreiber einen Versorgungsvertrag bis 2013 hat.
Also bin ich zwischenzeitlich zu D2 gewechselt.

Jetzt läuft mein Vertrag Feb 2013 bei D2 wieder aus und ich mache mich seit Juli nach einem Neuen Vertrag schlau.
Ich habe diesmal Unitymedia vorsorglich angeschrieben und ihnen die Situation von 2010 erklärt. Auf ihrer Homepage steht wieder, dass ich Keinen Kabelanschlussvertrag brauche. Auch nicht, wenn ich meine Adresse eingegeben habe. Das war die alte Homepage vor dem Logowechsel etc.. Ich habe von Juli 2012 alles ausgedruckt und Ihnen halt den Brief geschrieben. Prompt kam ein Anruf, dass ich 9 Monate gratis Internet bekommen würde, ich definitiv keinen Kabelanschluss bräuchte etc.. ALles wieder toll. Davon habe ich ein Gesprächsprotokoll gemacht. Wieder habe ich einen Vertarg abgeschlossen und eine Auftragsbestätigung bekommen und auf den Techniker gewartet. Nix passiert. Natürlich habe ich wieder Post von unserem örtlichen Kabelnetzbetreiber bekommen etc..

Kann ich Unitymedia nicht auf ihre Versprechen und ihre Werbung festnageln? Mir reichts mit dem Betrügen. Ich habe doch alles Menschenmögliche getan um mich vorher schlau zu machen. statt 25€ soll ich dann mit Vertrag fast 45€ ausgeben und das sehe ich nicht ein.

MfG
Fantomas13
Fantomas13
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2012, 13:10

Re: Unitymedia Vertragserfüllung...

Beitragvon Pauling » 13.10.2012, 13:31

Es gibt keinen, der in die Hände klatscht und sagt: " Du hast recht! "

Du kannst dir einen Anwalt nehmen vor Gericht ziehen und hoffen, dass ein Richter dir recht gibt. Ob es das lohnt.

mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Unitymedia Vertragserfüllung...

Beitragvon Grothesk » 13.10.2012, 13:33

Zunächst mal: Das Forum hier ist keine offizielle Anlaufstelle von Unitymedia sondern wird privat unterhalten.

Und der örtliche Kabelbetreiber ist?
Davon ab sehe ich hier noch keinen Betrug.
Je nach Konstellation verlangt der örtliche Betreiber den Grundanschluss.
Vollkommen korrekt ist allerdings, dass bei reinen Unitymedia-Anlagen bei 2Play kein Grundanschluss notwendig ist.
Offenbar ist aber da noch ein weiterer Betreiber im Spiel.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Unitymedia Vertragserfüllung...

Beitragvon Fantomas13 » 13.10.2012, 13:59

Hmm... Einen Anwalt habe ich mir genommen. Unitymedia versucht den Vertrag zu stornieren. Aber das ist ja nur gegen meinen Willen.

Als Beweis habe ich halt:

1. Ihre Werbung
2. Meinen Brief und das Gesprächsprotokoll
3. Den Vorfall von 2010
4. Meinen Nachbarn, der auch da angemeldet ist.

Also hätte Unitymedia alle Infos gehabt, um diesmal eine richtige Beurteilung zu machen.

Der Betreiber, der dazwischen ist, ist Gelsen-Net.
Und eine Auftragsbestätigung habe ich ja auch schon. Ich meine, Vertrag ist Vertrag. Wenn dem Kunden mal etwas nicht passt, kann er sich auch nicht sofort rauslösen.
Fantomas13
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2012, 13:10

Re: Unitymedia Vertragserfüllung...

Beitragvon Grothesk » 13.10.2012, 15:54

Wenn GelsenNet dazwischen ist und diese für die Nutzung ihrer Infrastruktur eine Gebühr haben wollen, dann ist das halt so. Wenn dir das nicht passt kannst du den Vertrag halt nicht eingehen.
Betrogen hat dich bis dato jedenfalls keiner.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Unitymedia Vertragserfüllung...

Beitragvon Fantomas13 » 13.10.2012, 19:33

Ich meine, es ist irgendwie "irreführende Werbung", wenn Unitymedia schreibt "Für alle 2play Produkte ist kein Kabelanschlussvertrag notwendig!"
da ist nichts mit Fußnote oder dergleichen.

Ich finde es schon seltsam, dass hier Unitymedia-Verträge so verteidigt werden, obwohl die Aussage von unitymedia indeutig sind.
Fantomas13
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2012, 13:10

Re: Unitymedia Vertragserfüllung...

Beitragvon Grothesk » 13.10.2012, 20:12

Für Anschlüsse, die alleinig über alle Netzebenen von UM betrieben werden stimmt die Aussage ja auch. Das bei dir noch Gelsennet dazwischen hängt ist ein Sonderfall. Blöd für dich, aber wohl nicht zu ändern.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 23 Gäste