- Anzeige -

Telefonieren mit Fritzbox 7270 hinter Cisco-Modem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefonieren mit Fritzbox 7270 hinter Cisco-Modem

Beitragvon rockseidank » 11.10.2012, 16:00

Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe. Seit heute habe ich nicht mehr die Telefonie über die Telekom, sondern per 3play mit Unitymedia. Ich habe das Internet schon seit geraumer Zeit, aber die Einrichtung des Telefonbetriebes scheitert im Moment.
Die Konfiguration:
An der Fritzbox sind zwei analoge Telefone angeschlossen über Fon 1 und 2. Die Fritzbox verbinde ich via Y-Kabel mit dem Cisco-Modem-Telefoneingang 1 (langes Ende Y-Kabel in die Fritzbox (DSL-Eingang), kurzes Ende des Y-Kabels mit Kennzeichnung Telefon in den der Fritzbox beiliegenden TAE-Adapter, diesen wiederum in den dem Cisco-Modem beiliegenden Adapter (mittlerer Eingang), das andere Ende des Adapters ind die Cisco-Box. Die Telefone sind in der FritzBox als analoge Telefone eingerichtet und funktionierten am Telekom-Anschluss auch einwandfrei. Jetzt kann ich über meine Rufnummer zwar an beiden Telefonen Anrufe empfangen, nicht aber telefonieren. Es geht kein Gespräch raus. Wähle ich, kommt auch kein Amtston, sondern nach kurzer Stille die kleine Wählmelodie, dann das Besetztzeichen. Es ist aber nicht wirklich besetzt. Schließe ich das analoge Telefon direkt am Cisco-Modem an, geht alles wie erwartet, mit Amtston usw.
Ich vermute, es liegt vielleicht an einer Einstellung entweder der FritzBox oder des Cisco-Modems, oder ist es ein Problem der Adapterkabel?
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Ciao, Tom
rockseidank
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 25.07.2012, 11:53

Re: Telefonieren mit Fritzbox 7270 hinter Cisco-Modem

Beitragvon rockseidank » 11.10.2012, 18:29

Hurra, es hat sich erledigt. Endlich habe ich einen kompetenten Support-Mitarbeiter bei AVM an die Strippe bekommen. Ich hatte eine Fehlkonfiguration in der Fritzbox. Nach Löschen und Wiederanlegen der Telefone bzw. Nummern klappt jetzt alles. Großes Lob an AVM, leider kenne ich den Namen des Beraters nicht!
rockseidank
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 25.07.2012, 11:53


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste