- Anzeige -

Von T-COM zu KBW: Alternative zu Call by Call?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Von T-COM zu KBW: Alternative zu Call by Call?

Beitragvon elcolombiano » 27.09.2012, 23:41

Hallo,

bin ein Newbie und möchte von der Telekom zu Kabel BW wechseln. Habe bisher Call by Call Vorwahlen benutzt um im Ausland auf Mobilfunk anzurufen. Das geht bei KBW ja nicht mehr.

Hat jemand einen Tipp was sich anbieten würde?

Von VoIP habe ich keine Ahnung. Calling Cards sind wohl auch nicht optimal. Gibt es was mit Abbuchung vom Konto/Kreditkarte wo annähernd an die CbC Preise rankommt?

Gruß
elcolombiano
elcolombiano
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2012, 23:18

Re: Von T-COM zu KBW: Alternative zu Call by Call?

Beitragvon reset » 28.09.2012, 10:09

Du könntest Dir mal die Telefonoption "International Flat" oder "International Flat Plus" ansehen.
Vielleicht wäre dies etwas für Dich.

http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/inter ... onal-flat/

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Von T-COM zu KBW: Alternative zu Call by Call?

Beitragvon TelTel » 28.09.2012, 17:57

Wenn Du Dich ein wenig mit VoIP befasst und eine Fritzbox verwendest, kannst Du alternative Anbieter für Gespräche in die Mobilfunknetze und das Ausland einrichten. Ich verwende Easybell und Sipgate, es ist extrem einfach einzurichten, und wenn Du Wahlregeln in der Fritzbox festlegst, werden anhand der Telefonnummern auch automatisch die "richtigen" Anbieter verwendet.
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Von T-COM zu KBW: Alternative zu Call by Call?

Beitragvon Joerg123 » 29.09.2012, 07:19

Für Telefonate ins deutsche Mobilfunknetz bin ich mit Personal-VoIP sehr zufrieden :)
6,89cent/min bei sekundengenauer Abrechnung (1/1)
Prepaid, optional mit automatischer Aufladung
keine Einrichtungs- und Grundgebühr, kein Mindestumsatz
http://www.personal-voip.de/
Verfügbarkeit und Sprachqualität: gut (das Anwählen kommt mir teilweise recht lang vor)

so ein VoIP-Konto lässt sich recht einfach in der Fritzbox einrichten
und wie hier schon steht: mit ner passenden Wahlregel (Bereich Mobilfunk) zu dem neuen Anbieter geschieht die Providerauswahl ganz automatisch
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Von T-COM zu KBW: Alternative zu Call by Call?

Beitragvon elcolombiano » 29.09.2012, 13:02

Hi,

danke für eure Tipps.

Mein Wechsel wird noch warten müssen leider. Die Telekom teilte mir gerade mit, dass sich mein Call&Surf Vertrag vor ein paar Tagen um ein Jahr verlängerte. :'(

Die Kosten kann ich wohl nicht verringern bis Vertragsende. Beides zu zahlen lohnt sich für mich dann doch nicht.
Schade!

Werde nächstes Jahr wieder schauen. Wer weiß was es bis dahin schon wieder alles neues gibt.
Kabel BW bleibt aber für mich auf jeden Fall die erste Wechseloption!

Danke und Gruß
elcolombiano
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2012, 23:18


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisl und 30 Gäste