- Anzeige -

Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon vase_t » 27.09.2012, 22:01

piotr hat geschrieben:Vermutlich ist hier das Gebiet vom Kabelnetz, was Dich versorgt, ausgelastet und UM muss dort ausbauen (Clustersplit).

Das Kabelnetz sieht Du nicht im tracert.
Nur die Symptome mit den hohen Werten in den ersten Hops.


Ahh, das erklärt, warum die Bekannte, welche ein paar Straßen weiter wohnt und wo die Route auch über die "1211" geht, die volle Geschwindigkeit bekommt.
vase_t
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.10.2010, 17:50

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon mindcontrol » 29.09.2012, 16:03

Hast du schonmal nen anderen Rechner getestet?

Das von dir beschriebene Problem kann auch von einem falsch eingestellten MTU Wert kommen.
Diesen solltest du mal verringern.
QoS Paketplaner sollte ebenfalls in den Eigenschaften der LAN Verbindung deaktiviert werden.
Firewall und Virenscanner testweise auch mal ausmachen und eine Messung starten.

upc cablecom bietet in der Schweiz auch einen Optimizer an, der die Netzwerkeinstellungen für dich anpasst. Das Teil heisst bei denen "Fiber Power Optimizer".
Gibt's bei Unitymedia was ähnliches?
Wenn ja, den mal drüberlaufen lassen.

Kleine Randanmerkung:
In solchen Fällen bringt ein Tech vor Ort so ziemlich gar nichts, sofern die HF Werte nicht schlecht sind...
Der Kommt, misst die Leitung, sagt "Alles Fein" und geht wieder...
mindcontrol
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2012, 05:38

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon vase_t » 29.09.2012, 17:50

Alles schon durchexerziert :-) Egal ob direkt am Modem, am Router, OSX, Windows 7 .... Unitymedia hat ja bestätigt, dass es an ihnen liegt :zwinker:
vase_t
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.10.2010, 17:50

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon vase_t » 01.10.2012, 17:30

Für Interessierte ein Zwischenstand. Bisher immer noch kein Termin seitens Unitymedia... :wand:

Datum Uhrzeit Ping Download Upload Test ID
17.09.2012 19:52 01,67 1,86
18.09.2012 16:30 05,72 4,01 120120918162917
18.09.2012 20:18 01,63 2,63 120120918201747
19.09.2012 07:11 53,92 5,30 120120919071132
19.09.2012 16:36 50 04,01 3,87 120120919163542
19.09.2012 18:54 32 02,17 3,32 120120919185159
24.09.2012 16:52 37 01,83 4,00 120120924165107
26.09.2012 17:00 51 01,69 3,42 120120926165925
26.09.2012 19:11 10 01,30 3,85 120120926191050
27.09.2012 07:06 22 12,47 4,70 120120927070546
28.09.2012 16:46 29 01,84 4,16 120120928164526
01.10.2012 17:19 16 02,32 3,74 120121001171754

64er Leitung :zwinker:
vase_t
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.10.2010, 17:50

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon sav_88 » 04.10.2012, 21:12

Huhu ,,,
danke für eure Antworten ...
Boahhh man ey es wird immer schlimmer! Kann man vorzeitig aus dem Vertrag aussteigen?!?! (ohne Anwalt am besten)
sav_88
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2012, 16:51

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon Werni » 05.10.2012, 09:08

Hey,
habe seid ca. 2 Wochen dasselbe Problem, komme aus dem Raum Arnsberg (also ca. 30km von Dortmund/Unna) und habe eine 20.000er Leitung bei Unitymedia mit Fritzbox zwischen Modem und PC, habe mehrere Rechner im Haushalt.
War eigentlich immer zufrieden mit Unitymedia aber was in den letzten Wochen so abgelaufen ist, bin auch auch kurz davor zu kündigen.
Das ganze fing so an:
Hohe Pings und Lags in Online-Games, Internet Seiten haben sich langsamer aufgebaut als sonst. Klar dachte ich mir, muss ich mal wieder den Router neu starten aber das hat diesmal nicht geklappt. Habe alles gecheckt von Viren Scan bis Netzwerk Kabel am Router/Fritzbox augetauscht, hat nichts gebracht... . Dann ist mir aufgefallen am Wochenende, dass das Problem erst immer ab ca. 18:00 Uhr auftritt, vor 18:00 Uhr ist alles einwandfrei.
Daraufhin habe ich bei Unitymedia angerufen und mir wurde gesagt das die Leitung OK ist und ich mal einen Speedtest auf der Unitymedia Seite machen soll und die Werte melden soll. Habe dann nach 2 Tagen wieder angerufen und die Werte durchgegeben war bei 0,50 mbit/s Download und 1,00 mbit/s. Daraufhin wurde mit gesagt das die Werte im toleranz bereich liegen und es an der FritzBox liegt. Dann wurde mir eine neue/andere Fritzbox angeboten für 5 € mehr im Monat die das Problem beseitigen würde, weil dadurch das Modem wegfallen würde und man dann eine direkte Verbindung zum Internet Modem/Box haben würde. Außerdem wurde mir ein Techniker angeboten der vorbei kommt und das überprüft, würde mich aber dann was kosten weil der Fehler nicht an Unitymedia liegen würde... . Daraufhin hatte ich mir bei Amazon eine neuarte Fritzbox zugelegt die 7330, weil ich ausprobieren wollte ob meine aktuelle Fritbox 7170 defekt ist. Habe jedoch die selben Probleme bei der 7330.
Find es Schade das Unitymedia nicht seinen Fehler einsieht, weil es ist doch offensichtlich, dass das Problem an der Leitung liegt wenn der Fehler immer erst Abends auftritt. Achja und die Service Mitarbeiter bei der Hotline haben ja nicht wirklich Fachkentnisse, die lesen ja alles ab.
Werni
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.10.2012, 08:38

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon eazrael » 05.10.2012, 23:15

sav_88 hat geschrieben:das ist mein erster Eintrag in diesem Forum überhaupt. Hoffe ihr nehmt mich nicht auseinander :D
CPU: Quadcore Prozessor, 8GB Arbeitsspeicher, 1024MB Graka etc. sollte alles ausreichen!

:hammer2: Willkommen im PC Games Forum.
<ironie>na mit nur einer 1GB GraKa kann TCP GPU Offloading nicht funktionieren.</ironie>
Tipp am Rande, mtr ist hilfreicher als traceroute. Das kann man auch mal ein bisschen länger laufen lassen. Mit WinMTR gibt's auch ne native Windows-Version. Und Messungen immer über LAN, nicht über WLAN.

Aber wenn ihr den Fehler eh schon bei UM festgemacht habt, dann hoffe ich,dass sie es bald beheben.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))
eazrael
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon vase_t » 09.10.2012, 19:01

Problem scheint beseitigt. Alles wieder so wie es sein soll. Allerdings keine Info seitens Unitymedia :kratz:
vase_t
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.10.2010, 17:50

Re: Hohe Pingschwankungen und Downloadrate zu gering

Beitragvon boba » 15.10.2012, 16:14

unitymedia scheint um den 9.10. herum einige größere Umbauten im Netz durchgeführt zu haben. Es gab um diesen Termin herum einige nächtliche Ausfälle, bin auch mal rausgeflogen, habe auch eine gänzlich andere IP Adresse erhalten.

Seit Anfang des Jahres hatten sich ping-Zeiten abends kontinuierlich erhöht, war bei mir aber immer noch im Rahmen geblieben(tagsüber: ca. 10ms. abends zuletzt: 20-40ms). Jetzt sind die ping-Zeiten wieder wie so schön niedrig wie zu Anfang des Jahres, also zwischen 10-15ms.
boba
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.03.2012, 18:00

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSNbot Media und 4 Gäste