- Anzeige -

Guter günstiger Wlan Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Guter günstiger Wlan Router

Beitragvon Artic » 16.09.2012, 15:37

Hallo

Frage mal hier für meinen Nachbaren, da ich normales Internet habe.
Er hat sich dieses 3 Play von UM geholt, und brauch jetzt einen WLan Router, da ich I-net normal
über die Telefonleitung habe, weis ich nicht was er da spezielles braucht.

Über Wlan wird nur sein Notebook laufen, Telefon braucht nicht über den Router laufen.
Was gibts den da was man an das TV Kabel anschließen kann, und gibts da was zu beachten?

gruß Arctic
Artic
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2008, 13:03

Re: Guter günstiger Wlan Router

Beitragvon caliban2011 » 16.09.2012, 20:07

Jeder Router ohne DSL Modem geht.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Guter günstiger Wlan Router

Beitragvon Wetterauer64 » 16.09.2012, 20:50

Für gut und günstig kann ich den TP-Link WR1043 empfehlen. Hat der Vorschreiber auch in seiner Signatur.
Wetterauer64
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 30.05.2010, 21:51

Re: Guter günstiger Wlan Router

Beitragvon charlie_haas » 19.09.2012, 14:00

Hallo,

Jeder Router ohne DSL Modem geht


Nicht ganz korrekt, prinzipiell geht auch jeder Router mit DSL-Modem. An das Kabelmodem wird der Router dann per LAN angeschlossen, was das eingebaute DSL:Modem ungeht, ggf muß das in der Konfig des Routers noch entsprechend eingestellt werden.

Günstig ist relativ. Vielleicht nicht unbedingt günstig aber qualitativ hochwertig und mit guter Ausstattung ist dieser
http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Router-Media-Server/dp/B0019R47PM/ref=sr_1_5?s=computers&ie=UTF8&qid=1347763724&sr=1-5
hier, wobei man nach meiner Erfahrung mit einer Fritz!Box nichts falsch machen kann.

MfG
charlie_haas
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2011, 15:54

Re: Guter günstiger Wlan Router

Beitragvon oxygen » 19.09.2012, 14:29

charlie_haas hat geschrieben:Nicht ganz korrekt, prinzipiell geht auch jeder Router mit DSL-Modem. An das Kabelmodem wird der Router dann per LAN angeschlossen, was das eingebaute DSL:Modem ungeht, ggf muß das in der Konfig des Routers noch entsprechend eingestellt werden.

Nein. Das abschalten des DSL Modems erfordert entweder einen 2. WAN Port (z.b. bei neuen Netgear Geräten) oder die Möglichkeit einen LAN Port als WAN Port umzukonfigurieren. Das geht NICHT bei allen Routern.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Guter günstiger Wlan Router

Beitragvon caliban2011 » 19.09.2012, 17:39

charlie_haas hat geschrieben:Hallo,

Jeder Router ohne DSL Modem geht


Nicht ganz korrekt, prinzipiell geht auch jeder Router mit DSL-Modem. An das Kabelmodem wird der Router dann per LAN angeschlossen, was das eingebaute DSL:Modem ungeht, ggf muß das in der Konfig des Routers noch entsprechend eingestellt werden.

Und wo bleibt die NAT? Die wenigsten Home Router beherrschen ein "umbridgen" des WAN Ports.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 21 Gäste