- Anzeige -

Kündigung wegen Nichterfüllung des Vertrags

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kündigung wegen Nichterfüllung des Vertrags

Beitragvon JeyDee » 08.08.2012, 01:58

Guten Abend,

ich kämpfe jetzt seit gut über einem Monat dafür, meinen Internetanschluss zum Laufen zu bekommen. KabelBW schafft es allerdings immer wieder, mit neue Steine in den Weg zu legen. Nun spiele ich mit dem Gedanken, wegen Nichterfüllung des Vertrags zu kündigen. Lasst mich meine Geschichte mal kurz zusammenfassen und zögert dann nicht, mir eure Meinung mitzuteilen.

Ich bin mit meiner Freundin zusammengezogen (das ist der schöne Teil der Geschichte). Der Internetvertrag ihrer WG ist auf ihren Namen gelaufen, KabelBW hat ihr verweigert diesen an ihre Mitbewohner zu überschreiben. Da wir nun einen Vertrag, aber keine MM-Dose hatten, hat meine Freundin eine Woche vor Umzug bei der Hotline angerufen und einen Techniker angefordert. Knapp zwei Wochen NACH dem Umzug (also insgesamt drei Wochen später), viel Gedult und drei Anrufen bei der Hotline sind wir in den lokalen KabelBW-Shop.

Dort hat man uns beim ersten Besuch wieder mit der Hotline verbunden, beim zweiten (als ich ein langes Gesicht gemacht habe) hat man uns aber dann geholfen. Wie sich herausstellte, hatte die Hotline unsere Anfrage zwar aufgenommen, aber kein Ticket an den Techniker weitergegeben. Der nette Mann (der uns inzwischen dank unserer vielen Besuche namentlich kennt) hat das für uns geklärt und auch dafür gesorgt, dass der Techniker die Hardware mitbringt. Die war nämlich auch noch nicht angekommen.

Der Techniker kam, hat die Dose gesetzt. Alles spitze. Nur die Hardware hatte er nicht dabei. Der Kabel-BW-Shop-Mann hat sie dann zu sich schicken lassen. Nach unserem Urlaub haben wir die Hardware abgeholt. Heute habe ich sie versucht zu installieren. Ich habe Erfahrung mit dem Aufbau von Netzwerken und dem ganzen bla bla, trotzdem wollte es nicht recht klappen. Mit dem alten Modem bekomme ich eine Verbindung, mit dem neuen nicht. Allerdings soll ich ersteres ja zurückschicken.

Ich habe inzwischen keine Lust mehr, nochmal zum Shop zu rennen. Ich bin dem Mann dort echt dankbar.. ohne den würde ich noch immer auf den Techniker warten. Aber ich habe besseres zu tun, als meine Zeit auf diese Art und Weise zu verschwenden. Ich bin ziemlich unzufrieden damit, wie das alles bisher gelaufen ist. Ein Ende ist für mich auch noch nicht in Sicht. In Anbetracht der ganzen Scherereien, meint ihr ich habe eine realistische Chance, wegen Nichterfüllung des Vertrags zu kündigen? Schließlich sind die ja in der Pflicht, den Vertrag umzusetzen und nicht ich, für jeden Schritt selbst zu sorgen :(.

Ich wünsch euch alles eine gute Nacht!
JeyDee
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.08.2012, 01:30

Re: Kündigung wegen Nichterfüllung des Vertrags

Beitragvon ernstdo » 08.08.2012, 07:06

Das neue Modem ist noch nicht "freigeschaltet"
Wenn es heute Morgen auch noch nicht funzt sollte ein Anruf bei der Hotline mit der Bitte um "freischaltung" genügen
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste