- Anzeige -

Fritzbox 7270 an Cisco-Modem-sehr geringer Downstream

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Fritzbox 7270 an Cisco-Modem-sehr geringer Downstream

Beitragvon oxygen » 10.08.2012, 13:02

rockseidank hat geschrieben:Gibt es hier im Forum Mitleser aus Kassel, die ebenfalls solche Problem haben?
Hat jemand Erfahrung mit UM hinsichtlich Minderung / Gutschrift in solchen Fällen?

Den Aufwand kannst du dir sparen. Unitymedia wird weiterhin abstreiten das ein Problem besteht und es irgendwann stillschweigend durch einen CMTS Split beheben.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Fritzbox 7270 an Cisco-Modem-sehr geringer Downstream

Beitragvon rockseidank » 10.08.2012, 14:03

Den Aufwand kannst du dir sparen. Unitymedia wird weiterhin abstreiten das ein Problem besteht und es irgendwann stillschweigend durch einen CMTS Split beheben.

Sagst Du mir bitte noch, was das genau ist?
rockseidank
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 25.07.2012, 11:53

Re: Fritzbox 7270 an Cisco-Modem-sehr geringer Downstream

Beitragvon reset » 10.08.2012, 14:19

Wegen der alternativen Telefonnummer kannst Du mal hier schauen: viewtopic.php?f=77&t=2424
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Fritzbox 7270 an Cisco-Modem-sehr geringer Downstream

Beitragvon jube50 » 12.08.2012, 10:24

Ich verstehe auch nicht ganz, warum man sich mit einer solchen Hardware einen 50000er-Anschluss holt. Eine 7270 hat in der Regel einen Durchsatz von ca. 65.
Wenn man im Schnitt von einem Drittel der Leistung ausgeht, sind Probleme immer vorhanden. Ähnliches gilt für die Netzwerkkarte.
Der alte 32000er war normal immer zu erreichen, höher ist eher eine Glück- und Probiersache.

Bei Abschaltung des Scanners werden auch die Netzwerkverbindungen getrennt, sodass die Werte natürlich genauer und höher ausfallen.
Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 13:36

Re: Fritzbox 7270 an Cisco-Modem-sehr geringer Downstream

Beitragvon reset » 12.08.2012, 10:38

Mit der 7270 klappt es aber an einem 50er Anschluß. Hatte es extra mal mit meiner alten 7270 V2 ausprobiert. (Habe sonnst eine 7390 am Start) Die Übertragungsraten waren allesamt im Limit.

Es ist also mit der 7270 möglich!

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 37 Gäste