- Anzeige -

Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon Evenfall » 12.07.2012, 18:55

Hi, ich habe heute eine Fritzbox 7390 gekauft und dazu das Fritz FON gekauft.

Ich habe es über den DECT Knopf angemeldet, jedoch habe ich das Problem, das es beim eingehenden Anruf nicht klingektl

Im Router Menü unter "Telefoniegeräte" ist es aufgeführt. Verpasste anrufe werden komischerweise angezeigt.

Ich habe schon 2 stunden die google suche benutzt aber leider nichts gefunden.

Hoffe jemand kann mir hier erklären wie ich das Telefon richtig einrichten kann

danke im vorraus

mfg
Evenfall
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2012, 18:49

Re: Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon Evenfall » 12.07.2012, 20:16

Also ich habe grade zum 2. mal mit Unitymedia Telefoniert.

Der 1. Kundenberater von der Hotline (Auswahlnummer 3) wusste garnichts davon, das man in der FRITZ!Box unter Internettelefonie einen Benutzername eingeben muss und passwort.

Beim 2. Anruf bei der Hotline für Telefoni, wurde mir erstmal schön mitgeteilt, das es keine Garantie dafür gibt das es überhaupt geht, nur weil die Fritzbox nicht bei denen gekauft wurde, mal nebenher is das das aller letzte für mich.

Dann wurde ich auf die auf die tolle 0900 nummer verwiesen, die gerunde 1€ pro Minute kostet. Also sowas habe ich noch bei keinem anderen Anbieter erlebt und das is auch der Punkt, wo die kündigung meines Anschlusses grade raus ging, weil das kanns nicht sein.
Evenfall
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2012, 18:49

Re: Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon ratcliffe » 12.07.2012, 20:55

Hast Du nach dem ersten Firmware-Update eine Neuanmeldung an der Fritzbox durchgeführt?
Im Karton des Fritzfon liegt ein Zettel bei, dass man das tun soll.
Ich weiss allerdings nicht welche Effekte es hat, wenn man es unterlässt.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon HariBo » 12.07.2012, 21:10

du musst die FB und das Modem mittels Y-Kabel miteinander verbinden, benutz bitte die Boardsuche, dast mehrfach beschrieben hier.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon Evenfall » 12.07.2012, 21:31

Dann muss ich wohl sehr blind sein, wenn ich nach Fritz Fon suche finde ich alles nur das nicht :)

Aber ich schau nochmal danke fürn tipp

edit..

Ja das mit der neuanmeldung habe ich probiert mehrfach, ohne Erfolg

update 2....
Ahhhhh es geht vielen dank

viewtopic.php?f=53&t=7438&hilit=y+kabel+fritz+fon&start=20 hats gebracht :)
Zuletzt geändert von Evenfall am 12.07.2012, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Evenfall
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2012, 18:49

Re: Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon koax » 12.07.2012, 22:02

Evenfall hat geschrieben:Hi, ich habe heute eine Fritzbox 7390 gekauft und dazu das Fritz FON gekauft.

Was hast Du denn für eine Anschluss und was für Geräte von Unitymedia?
Wie sind die Geräte miteinander verkabelt?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon gordon » 12.07.2012, 23:49

Aber erstmal kündigen, weil der Anbieter für deine Privatkonstruktion keine Garantie übernimmt...
AVM bietet auch ein Themenportal Kabel an. Nur mal so als Tipp.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Fritz Fon einrichten - bekomme es nicht zum laufen

Beitragvon Herse » 13.07.2012, 06:53

Eventfalll muss Blind gewesen sein, da hat er Recht.

Leider ist es so, daß Service heute in Deutschland gering geschätzt wird und man dann, wenn Service, der über den eigentlichen Vertragsrahmen hinaus geht, Geld kostet, die Conteance verliert.


Ach nicht aufregen, denn:

Reisende soll man ziehen lassen - später werden die "Wohlgesinnten" merken, was sie etwas wesentliches verloren haben.
Herse
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 08.05.2011, 16:28


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot] und 22 Gäste