- Anzeige -

Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon held641 » 06.07.2012, 15:15

Hi!
Nachdem mein Modem defekt war wurde es durch einen Techniker getauscht. Nun habe ich das Scientific Atlanta EPC2203 erhalten.
Bei meinen Desktop PC hat er beim ersten mal nach den Netzwerktyp gefragt (WIN7). Internet ging nicht. Also hab ich nach einem Reset des Modems an meinen Notebook das probiert. Da funktioniert das ganze ohne Probleme. Nach einen weiteren Neustart des Modems hab ich noch meinen TV ausprobiert. Internet funktioniert. Dann nach Neustart des Modems wieder meinen Desktop PC probiert. Keine Verbindung. In Netzwerkcenter wird das Netzwerk als Nicht identifizierbares Netzwerk angezeigt.
Ip-Adresse hab ich auf automatisch beziehen.
Bei IPconfig bekomme ich eine 46.223.... IP Adresse zugewiesen.
Standardgateway: 46.223....
DHCP Server: 172.30.51.7

Anpingen kann ich weder den Gateway noch den DHCP Server? Aber der teilt mir doch die IP zu und das scheint ja zu funktionieren...

Bei ipconfig /renew kommt, dass keine Verbindung zum DHCP Server hergestellt werden kann.

Löschen des Netzwerkadapters hilft nichts.
Die Einträge in der Registry (WPAD) haben nichts geändert.

Gibts noch irgendeinen Tipp von euch den ich ausprobieren kann? Ansonsten bleibt mir nichts anderes übrig, als einen Router zu kaufen, oder?

Ach: Bin Kunde bei KabelBW wenn das wichtig ist.
Beim Router kann ich nichts verstellen. Komme mit den bereits beschriebenen Mitteln nicht in das Menü.

Grüße
held641
held641
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2012, 15:01

Re: Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon Grothesk » 06.07.2012, 15:53

Bei dem Gerätepark würde ich ohnehin einen Router einsetzen. Ist doch total unkomfortabel immer umzustecken und das Modem zu rebooten.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon koax » 06.07.2012, 16:32

held641 hat geschrieben:Bei meinen Desktop PC hat er beim ersten mal nach den Netzwerktyp gefragt (WIN7). Internet ging nicht.

Und was hast Du geantwortet?
Der Netzwerktyp beeinflusst die Einstellungen der Firewall.
Zuhause wählt man "Arbeitsplatznetzwerk", damit man die PCs unterneinander vernetzen kann.
Da Du bisher keinen Router/Switch) verwendest, der erst überhaupt eine Vernetzung untereinander ermöglicht, wäre auch "Öffentliches Netzwerk" in Ordnung.
Zur näheren Erklärung:
http://business.chip.de/artikel/Windows-7-So-vernetzen-Sie-Ihren-PC-der-Workshop-2_43456058.html
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon held641 » 06.07.2012, 21:44

Grothesk hat geschrieben:Bei dem Gerätepark würde ich ohnehin einen Router einsetzen. Ist doch total unkomfortabel immer umzustecken und das Modem zu rebooten.

Bei meinen alten Modem konnte ich einfach umstecken und es funktionierte ohne Reboot des Modems. Das hat dann schon funktioniert. Zu 99% hängt sowieso nur der Desktop PC am Netz. :smile:

koax hat geschrieben:
held641 hat geschrieben:Bei meinen Desktop PC hat er beim ersten mal nach den Netzwerktyp gefragt (WIN7). Internet ging nicht.

Und was hast Du geantwortet?
Der Netzwerktyp beeinflusst die Einstellungen der Firewall.
Zuhause wählt man "Arbeitsplatznetzwerk", damit man die PCs unterneinander vernetzen kann.
Da Du bisher keinen Router/Switch) verwendest, der erst überhaupt eine Vernetzung untereinander ermöglicht, wäre auch "Öffentliches Netzwerk" in Ordnung.
Zur näheren Erklärung:
http://business.chip.de/artikel/Windows-7-So-vernetzen-Sie-Ihren-PC-der-Workshop-2_43456058.html


Ich hab da öffentliches Netzwerk gewählt, weil das bei meinen alten Modem auch funktioniert hat. Und wie du schreibst müsste das ja auch mit der Einstellung funktionieren. Nur fragt er mich jetzt nicht mehr, sodass ich das umstellen könnte.

Ich denke da bleibt nur der Router. Hab schon einiges an Lösungsvorschlägen von Google probiert.
Gibts da nen empfehlenswerten günstigen Router aktuell?
held641
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2012, 15:01

Re: Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon ernstdo » 07.07.2012, 09:21

Nur fragt er mich jetzt nicht mehr, sodass ich das umstellen könnte.


Man wird auch nur bei der erstmaligen Einrichtung gefragt ....

Um das zu ändern einfach in die Systemsteuerung gehen dort auf "Netzwerk und Internet" dann auf "Netzwerk und Freigabecenter" und im folgenden Fenster gibt es viele bunte Icons.
Unter "Aktive Netzwerke anzeigen" sollte dann das zu erst selbst angegebene Netzwerk erscheinen und wenn man das ändern möchte klickt man einfach auf das aktuell ausgewählte neben dem großen Icon (Haus PC oder Parkbank) unter dem Netzwerknamen.
Dort hat man dann die Möglichkeit den Netzwerktyp zu ändern.
Könnte aber auch wieder den Neustart des Modems erfordern ...

Ein günstiger Router ist z. B. der TP Link TL-WR841ND
Ab 25 MBit/s UM Anschluss sollten aber auch die WLAN Adapter der Geräte WLAN N können ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon held641 » 07.07.2012, 17:39

Und genau die Auswahl ist bei einen "nicht identifizierbaren Netzwerk" nicht möglich. Allerdings hab ich es mit Tricks (in der Verwaltung) hinbekommen, dass das nichtidentifzierbare Netzwerk wie ein Arbeitsplatznetwerk behandelt wird. Keine Besserung.
Werde mir jetzt nen Router kaufen.
Der hier sollte auch ok sein, oder?
http://www.amazon.de/gp/product/B0027WQ ... =computers

Würde den gerne nehmen, weil man dort per Knopfdruck das Wlan aus und einschalten kann. Die vermutlich schlechte Reichweite des Wlans (aufgrund der fehlenden externen Antennen) ist bei mir kein Problem.
held641
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2012, 15:01

Re: Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon THX1138 » 07.07.2012, 20:58

Wenn der Rechner direkt am Modem hängt, sollte man tunlichst nur "öffentliches Netzwerk" als Netzwerktyp benutzen. Bei Privatem-/Firmennetzwerk werden u.U. eingehende Ports im Firewall des Rechners geöffnet, die zwar keine Relevanz für die beschriebenen Probleme haben, aber die Infektion mit allerlei Unerfreulichem deutlich erleichtern.
THX1138
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.06.2008, 09:24
Wohnort: Herdecke

Re: Neues Modem=>nicht identifizierbares Netzwerk

Beitragvon phoenixx4000 » 08.07.2012, 11:30

[url]http://www.amazon.de/TP-Link-TL-MR3420-Netzwerk-Router-300Mb/dp/B003WK62OS/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1341739746&sr=1-1[/url] Dieser hier ist wahrscheinlich besser.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 70 Gäste