- Anzeige -

3play+Fritz!6360 oder 1play+VoIP+Fritz7390?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

3play+Fritz!6360 oder 1play+VoIP+Fritz7390?

Beitragvon Glueckstiger » 28.06.2012, 15:16

Hi,

ich ueberlege momentan, meine "Verbindung nach aussen" zu erweitern. ;) Zwei Szenarien sind da fuer mich denkbar:

1) 3play 32.000 erweitern zu 3play PLUS 50 + HD-Receiver + Telefon komfort fuer 40,-
2) Internet 50 Mbit + TV Digital + HD-Receiver fuer 24,- + SIPGate + Fritz!7390

Welche Variante haltet ihr fuer sinnvoller? Ich habe Bedenken bzgl. der Firmware-Probleme der 6360er und denke, dass ich mit der 7390 da flexibler und stabiler unterwegs bin.

Kann ich meine Rufnummer zeitnah zu SIPGate portieren? Kann ich mehrere Basic-Accounts registrieren, da ich insgesamt 3 Rufnummern benoetige (eine wird portiert).
Glueckstiger
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 08.01.2008, 23:36
Wohnort: Düsseldorf-Heerdt

Re: 3play+Fritz!6360 oder 1play+VoIP+Fritz7390?

Beitragvon ernstdo » 29.06.2012, 09:31

Ich äußere mich jetzt nur mal zu Sipgate da ich keine 6360 habe ...

Bei Sipgate kann man nicht (ohne Täuschung) einfach mehrere Basic Rufnummern auf seinen Namen registrieren.
Dazu muss man dann ggf. die Namen anderer Familienmitglieder angeben denn es wird geprüft und man bekommt auch ein Begrüßungsschreiben mit einem Registrierungscode ohne den die direkt bei Anmeldung freigeschaltete Rufnummer bald nicht mehr funktioniert wenn man diesen nicht kurz nach Erhalt im Internetportal eingibt/ bestätigt ....

Die Portierung von UM zu Sipgate ist eigentlich kein Problem.
Habe auch von 3 Play auf 1 Play gewechselt und meine Rufnummer von UM zu Sipgate mitgenommen.
Durch ein kleines Missverständnis stand mir meine Rufnummer ein paar Tage nicht zur Verfügung aber ich denke das wenn man vorher weiß was man machen muss es auch am gleichen Tag der Abschaltung bei UM funktioniert.

Da man ja den Anschluss bei UM nicht direkt kündigt sondern umstellt auf 1 Play kann Sipgate natürlich nicht den ganzen Anschluss kündigen um die Rufnummer zu portieren was sie aber eigentlich machen würden und da kam es zu dem Missverständnis.
Also da gibt es ein Onlineformular was man ausfüllen ausdrucken (und das dann wohl auch automatisch an Sipgate gesendet wird) und an Sipgate faxen muss in dem aber nachher dick und breit darauf hingewiesen wird das man den alten Anschluss nicht selbst kündigen darf da sonst die Portierung nicht funzt.
Ich weiß zwar auch das man selbst gekündigte Rufnummern portieren lassen kann aber da mein Anschluss ja nicht komplett gekündigt wurde war mir das zu unsicher, also das Sipgate plötzlich meinen kompletten Anschluss bei UM kündigt.
Bin dann weil mein Anschluss ja nicht gekündigt worden ist und auch nicht gekündigt werden sollte davon ausgegangen das es nicht funktioniert und habe das Formular dann erst mal nicht weggesendet und mich damit abgefunden das meine Rufnummer weg ist.
Kurz vor der Umstellung bei UM kam eine Erinnerungsmail von Sipgate das ich doch meine Rufnummer portieren wollte.
Hab dann zurück geschrieben das ich meinen Anschluss ja nicht kündige sondern nur auf 1 Play wechsle und somit nur Telefon weg fällt und dann kam als Antwort zurück das dieses doch auch funzt ich das aber in einem kurzen Anschreiben klar stellen sollte und mit faxen sollte.
Das klappte dann mit einigen Tagen Verzögerung auch.
Aber wenn man das vorher weiß dann kann man ja sofort so handeln und dann wird die Portierung wohl auch zeitnah funktionieren.

Alles andere sollte man sich auch mal durchrechnen ...
Also ggf. die 7390 zu ca 200 € (wenn sie denn nicht vorhanden ist, ggf. Vergünstigung durch Sipgate auf 159/ 169 € bei passendem Anschluss)
Festnetz Flat zu 8,90 € monatlich beim Grundanschluss mit einer freien Rufnummer (dazu ggf. zwei "geschummelte")
Festnetz Flat zu 10,80 € monatlich bei korrekt angemeldetem Anschluss mit drei Rufnummern.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: 3play+Fritz!6360 oder 1play+VoIP+Fritz7390?

Beitragvon Glueckstiger » 29.06.2012, 15:35

Hallo,

danke fuer deinen Erfahrungsbericht bzgl. der Portierung. Das hilft mir sicher dabei, nicht laenger als noetig ohne Telefon zu sein. :)

Ich weiss, dass ich mit SIP plus drei Rufnummern habe. Mich stoert dabei allerdings, dass es eine Rufnummer mit 8stelliger Laenge + Durchwahl ist. Meine Rufnummern muessen aber nicht bis auf die Durchwahl gleich sein oder besser sollen es auch nicht sein. Da nehm ich dann lieber SIP basic und hab eine 8stellige Rufnummer. Telefoniert wird hier nicht wirklich viel, so dass ich auf die flat auch verzichten kann und selbst der um 0,79ct/min guenstigere Deutschlandtarif bei mir keine Rolle spielt (waere bis fast 500min pro Monat sogar guenstiger als SIP plus).
Glueckstiger
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 08.01.2008, 23:36
Wohnort: Düsseldorf-Heerdt

Re: 3play+Fritz!6360 oder 1play+VoIP+Fritz7390?

Beitragvon ernstdo » 29.06.2012, 16:32

Kannst Dir natürlich auch mal Easybell anschauen ...

[urlhttp://www.easybell.de/no_cache/fuer-telekom-kunden/call-by-call.html][/url]
Dort dann auf "Kein Telekomkunde" klicken.

Gibt es auch bis zu drei kostenfreie Rufnummern ...

Aber nicht wundern, auch wenn dort Call by Call steht bekommt man trotzdem eine VoIP (oder auch drei) Rufnummer(n), ist also ein VoIP "Anschluss".

Ganz unten im Kleingedruckten steht dort das ein Kunde bis zu drei Anschlüsse nutzen kann ...

Leider habe ich das Angebot von Easybell erst nach der Portierung zu Sipgate entdeckt sonst hätte ich meine Rufnummer besser direkt dort hin portieren lassen, da ich lieber per Postpaid bezahle als bei Sipgate immer aufladen zu müssen ...
Nun nutze ich aber trotzdem Easybell da man dort auch eine andere Rufnummer mit übermitteln lassen kann als die einem von Easybell zugeteilte, also jetzt meine Rufnummer die bei Sipgate ist.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: 3play+Fritz!6360 oder 1play+VoIP+Fritz7390?

Beitragvon Glueckstiger » 30.06.2012, 13:11

Wie ist denn die Qualitaet von Easybell allgemein? Ist der Service stabil oder ist man manchmal nicht erreichbar oder treten andere Probleme auf? Hast du Erfahrungen mit dem Faxen ueber Easybell?
Glueckstiger
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 08.01.2008, 23:36
Wohnort: Düsseldorf-Heerdt

Re: 3play+Fritz!6360 oder 1play+VoIP+Fritz7390?

Beitragvon ernstdo » 30.06.2012, 14:17

Keinerlei Probleme, weder beim telefonieren (Sprachqualität wie "normales" Festnetz) noch beim faxen und auch keine Ausfälle ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 22 Gäste