- Anzeige -

Problem: Gigaset S810A an TAE-Adapter anschließen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Problem: Gigaset S810A an TAE-Adapter anschließen

Beitragvon Surfer1982 » 25.06.2012, 18:44

Liebe Community,
ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
Seit heute habe ich 3play mit dem Cisco 3208 Modem in Betrieb. Beigelegt war diesem ein TAE-Adapter für den Anschluss eines analogen Telefons.
Jedoch musste ich nun feststellen, dass das im Lieferumfang des Gigasets S810A enthaltene Telefonkabel vom Stecker her zu groß für den Adapter ist.

Habe mich im Internet schon ein bisschen schlau gemacht und erfahren, dass Siemens (, die ja bis vor ein paar Jahren noch Gigaset produziert haben) sowieso schon spezielle Stecker an ihren Telefonkabeln verwendet hat. Der ,,normale" Anschluss an die Telefondose an der Wand funktioniert auch einwandfrei-dort passt der Stecker.

Welche Lösungen könnt ihr mir vorschlagen? Neues Telefonkabel oder anderer Adapter etc.?

Vielen Dank für eure Bemühungen!
Surfer1982
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 25.06.2012, 18:31

Re: Problem: Gigaset S810A an TAE-Adapter anschließen

Beitragvon koax » 25.06.2012, 18:59

Surfer1982 hat geschrieben:Jedoch musste ich nun feststellen, dass das im Lieferumfang des Gigasets S810A enthaltene Telefonkabel vom Stecker her zu groß für den Adapter ist.

Was ist zu groß?
Ein TAE-Stecker ist was die Kontaktreihen betrifft immer gleich groß.
Es varriert allenfalls das Gehäuse des TAE-Steckers.
Da Du doch wohl sowieso nur einen TAE-Stecker den den Adapter steckst, sollte es eigentlich kein Problem geben. Er gehört in die Mitte.

Habe mich im Internet schon ein bisschen schlau gemacht und erfahren, dass Siemens (, die ja bis vor ein paar Jahren noch Gigaset produziert haben) sowieso schon spezielle Stecker an ihren Telefonkabeln verwendet hat.

Das betraf die Western-Stecker und somit die Anschlussschnüre von Western auf TAE.
TAE-Stecker gibt es nur in F- oder N-Ausführung, F für Telefone , N für zusatzgeräte wie Modem, Fax und Anrufbeantworter und da gab und gibt es auch keine Variationen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Problem: Gigaset S810A an TAE-Adapter anschließen

Beitragvon Surfer1982 » 25.06.2012, 19:13

Vielen Dank für deine rasche Antwort.

Dass der TAE-Stecker in die Mitte gehört, war mir bewusst: Jedoch will der Stecker einfach nicht passen. Er steht am oberen Ende über.

Die Western-Stecker meinte ich auch nicht: Ich war nur stutizg geworden, weil ich bei dem TAE-Adapter auf die Bezeichnungen RJ45 und RJ11 gestoßen war. Bin daher davon ausgegangen, dass es sich dabei um verschiedene Variationen dieser Adapter handelt.

Vielleicht gibt es noch andere Ideen, dir mir weiterhelfen können?!
Surfer1982
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 25.06.2012, 18:31

Re: Problem: Gigaset S810A an TAE-Adapter anschließen

Beitragvon koax » 01.07.2012, 12:32

Du kannst natürlich ein TAE-RJ-Kabel kaufen. Wichtig dabei ist nur darauf zu achten, welche Norm das verwendete Telefon bei der Belegung verwendet. International sind es die mittleren 2, Siemens hat manchmal anders belegt gehabt.
http://de.wikipedia.org/wiki/RJ-Steckverbindung
Du kannst auch auf den TAE-Steckerteil und Adapter ganz verzichten und mit einem beidseitigen RJ-Kabel die Verbindung herstellen.
Aber auch da kommt es daruf an, dass das Telefon nicht eine andere Belegung verwendet als Dein international belegtes Modem.
http://www.anschluss-frei.de/telefon/verkabelung/tae-spezial.html
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 82 Gäste