- Anzeige -

Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon josen » 25.06.2012, 13:45

Hallo,

musste fast alle eure Beiträge editieren, da die IP-Adresse von LaOnDa mehrfach ersichtlich war.


Bitte ändert immer die ersten beiden Oktette in xxx.



Ihr wisst doch, was sonst passiert:
Bild

Grüße
Benutzeravatar
josen
Co-Administrator
 
Beiträge: 341
Registriert: 20.11.2008, 13:54

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon eazrael » 25.06.2012, 22:49

josen hat geschrieben:Hallo,

musste fast alle eure Beiträge editieren, da die IP-Adresse von LaOnDa mehrfach ersichtlich war.

Richtig, deswegen hab ich es sein gelassen die zu anonymisieren, wenn er sie schon veröffentlicht, denn muss er ja wissen er tut (vgl Lk 23,34). Ansonsten, es ist eine IP. Davon gibt es knapp 4Milliarden und alle davon sind öffentlich ;)
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))
eazrael
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon CITYCOMET » 22.08.2014, 10:48

Leider findet man hier im Forum keine gute Anleitung zu: unitymediabusiness - AVM FRITZ!Box 6360 Cable - Statische IP-Adresse-eingeben-bzw.einrichten !
Ich habe Office Internet & Phone 50 -unitymediabusiness,und bekam auch die : Statische IP-Adresse !
Aber selbst der Techniker von Unitymedia wusste nicht was er wo eingeben musste !!!!
Ich musste also als der Techniker wieder gegangen war notgedrungen bei Unitymedia anrufen,und mir eine dynamische IP geben lassen.
Mit der dynamische IP hatte ich keine Probleme.
Ich finde es schon sehr traurig,dass in so einem großem Forum mal niemand in der Lage ist eine genaue Anleitung ( Auch für Laien !!) zu : Unitymediabusiness - AVM FRITZ!Box 6360 Cable - Statische IP-Adresse-eingeben-bzw.einrichten zu veröffentlichen.Noch besser wäre natürlich ein kleines Video bei YouTube !!!
Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 13.02.2012, 21:18
Wohnort: Obdachlos

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon Lodin_Erikson » 22.08.2014, 12:11

"Irgendwo" in diesem Forum habe ich aber mal eine Anleitung dazu gelesen...
Allerdings nicht als "reine" Anleitung sondern als Antwort in einem Thema.
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon CITYCOMET » 11.09.2014, 11:07

Danke für die Antwort ! Aber für mich hat sich Unitymedia mit statischer ( feste ) IP endgültig erledigt.Ich habe heute am:10.09.14 bei Unitymedia-Business ( Tel.0234 8930 1661 ) angerufen und gefragt ob ich noch einmal eine KOSTENLOSE statische IP bekommen könnte ?
Da der Techniker nicht wusste wie man diese einrichtet,und ich nur deshalb zur dynamischen IP wechseln musste.Die Frau sagte sofort JA,sie können KOSTENLOS wieder eine statische IP bekommen ! Auch sagte die Dame das Unitymedia auch wieder KOSTENLOS zurück zur dynamischen IP schalten würde,falls ich Probleme mit dem einrichten der statischen IP hätte.Dies würde aber alles ein paar Tage dauern,da mir Unitymedia wieder ganz neue Papiere-Zugangsdaten per Post senden müsste.Wenn es mir aber nur um die ,,IPv4,, ginge könnte bzw. sollte ich besser bei der dynamischen IP bleiben.Da ich bei Unitymedia-Business ( Business !! ) immer die IPv4 hätte.Da bei mir alles ganz gut ( KEINE PROBLEME ! ) mit der dynamischen IP funktioniert ( PS4,TV,Telefon,PS3,usw.) bleibe ich doch lieber bei der dynamischen IP.WLAN benötige ich nicht,bei mit läuft alles über Kabel.Im Schrank habe ich noch einen:TP-Link TL-WR1043ND MIT dd-wrt ( Router ) aber den benötige ich im Moment auch nicht,mir reicht mein TP-Link TL SG 100 8D Gigabit Switch.
Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 13.02.2012, 21:18
Wohnort: Obdachlos

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon mnl1234 » 30.10.2014, 12:42

Tag zusammen.

Ich bin gestern auf die statische IP umgestellt worden (habe ich natürlich selbst so gewünscht). Im Grunde ist das überhaupt gar nicht kompliziert und in 3 Minuten erledigt.
Kleine Anmerkung: Ich schreibe hier von einer (1) statischen IP. Mit dem 5er-Paket ist alles identisch bis auf die Subnetzmaske, aber ich meine, das wurde schon thematisiert.

Annahme
Als Beispiel, um es einfacher erklären zu können, nehme ich jetzt mal an ihr habt von UM die IP 1.2.3.100 bekommen. Dies erfolgt schriftlich in einem Brief.
Dann besteht euer Paket aus folgenden Adressen:
1.2.3.100 irrelevant
1.2.3.101 gateway-Adresse. Das ist die Adresse eurer UM Fritzbox 6360. Über diese Adresse kann man später auch aus dem LAN auf die Konfiguration der 6360 zugreifen
1.2.3.102 frei. Das ist eure eigenentliche IP-Adresse.
1.2.3.103 irrelevant

Strukturelles
  • Die UM-Fritzbox 6360 ist nach der Umstellung auf die statische IP nur noch für die Telefonie zuständig.
    Alles, was mit Netzwerk zu tun hat ist deaktiviert (NAT, Firewall, WLAN). Sie dient nur noch als KABELMODEM, dass am Eingang LAN 1 eine Netzwerkzugang für ein Gerät mit fest eingetragener IP bereitstellt.
    (Möchte man einen PC direkt dort anschließen muss dieser auch die statische IP in den Netzwerkeinstellungen konfiguriert haben. Sonst gehts nicht. Dazu gibt es aber in den UM FAQ einen Artikel. Ich rate DRINGEND davon ab!!!).

  • Als Firewall und Router betreibe ich hinter der UM-Fritzbox 6360 eine eigene Fritzbox 7270.
    Diese nutze ich natürlich nur fürs Netzwerk, nicht für Telefonie (das macht ja die 6360 schon).
    Netzwerkseitig ist die 7270 zu konfigurieren wie immer, da ist nichts aussergewöhnlich.

    Interessant ist jetzt, wie die 7270 konfiguriert werden muss, um mit der 6360 zusammenzuarbeiten.
    Dazu braucht die 7270 eine Einstellung, in der ich ihr die statische IP zuweisen kann, die die 6360 am LAN 1 erwartet.

    Ich hab da mal was vorbereitet:
    Bild
    Das Bild zeigt die Ansicht Internet -> Zugangsdaten der Fritzbox 7270 (!!! Nicht verwechseln!)
    (1) Bei Internetanbieter muss man "anderer Internetanbieter" wählen und kann einen freien Namen vergeben. Ich habe "um statische ip" vergeben.
    (2) Bei Anschluss muss man "Anschluss an ein Kabelmodem (Kabelanschluss)" wählen. Achtung: Der Port LAN 1 der 7270 muss nach dem Speichern mit LAN 1 der 6360 verbunden werden. LAN 2-4 der 7270 sind fürs lokale Netz, LAN 2-4 der 6360 sollten nicht benutzt werden.
    (3) Geschwindigkeit eintragen. Keine Ahnung, was passiert, wenn man falsche Werte einträgt. Ich hatte aber auch keine Lust es auszuprobieren ;-)
    (4) Da steht erstmal "Erweiterte Verbindungseinstellungen" oder "Verbindungseinstellungen ändern". Um die IP eingeben zu können muss man da drauf klicken.
    (5) Für die statische IP "IP-Adresse manuell festlegen" wählen
    (6) IP-Adresse ist die, die von UM als "Frei verfügbar" gekennzeichnet ist. In meinem Beispiel 1.2.3.102
    Subnetzmaske ist 255.255.255.252 (ja, 252 am Ende. Achtung: Beim 5er-Paket statische IPs ist die Maske anders!)
    Standard-Gateway ist die 2. Adresse aus dem Block, also die der 6360. In meinem Beispiel 1.2.3.101
    Die beiden DNS-Einträge stehen auch in dem Schreiben von UM.
    (7) (Ja, es gibt keine 7 im Bild) "Übernehmen", 30 Sekunden warten, FERTIG!

  • ACHTUNG: Der Port LAN 1 der 7270 muss nach dem "Übernehmen" mit LAN 1 der 6360 verbunden sein. LAN 2-4 der 7270 sind fürs lokale Netz, LAN 2-4 der 6360 sollten nicht benutzt werden.

Ich denke, das ist auf die meisten Fritzboxen einigermaßen übertragbar, auch wenn vielleicht hier und da auch duch Updates im Laufe der Zeit die Begriffe etwas anders heißen.

Mein Fazit
Alles easy ;-)
Nur keine Angst vor der statischen IP.

Over and out.
mnl1234
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 11:34

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon jamax » 03.02.2015, 10:46

Danke mnl1234 für die super Anleitung.
Jetzt habe ich nur noch eine Frage.
Nach Deiner Anleitung wäre jetzt mein LAN IP-Bereich von 1.2.3.1-1.2.3.255.
Was müsste ich jetzt machen wenn ich aber intern den IP-Bereich 172.16.1.1-172.16.1.255 haben will?

Gruß
Jamax
jamax
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 29.01.2015, 13:27

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon Leseratte10 » 03.02.2015, 12:02

Nein. Wo steht dass der von 1.2.3.1 bis 1.2.3.255 geht?
Er geht von 1.2.3.1 (für die Box) bis 1.2.3.2 (für dein Gerät).

In der nachgeschalteten 7270 kann dann fürs Heimnetz auch 127.16.1.0/24 verwendet werden.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon hajodele » 03.02.2015, 12:15

jamax hat geschrieben:Nach Deiner Anleitung wäre jetzt mein LAN IP-Bereich von 1.2.3.1-1.2.3.255.
Was müsste ich jetzt machen wenn ich aber intern den IP-Bereich 172.16.1.1-172.16.1.255 haben will?

Nein, in der Anleitung steht nur drin, wie die WAN-Einstellungen der 7270 sein müssen. (Im Kabelbw-Land ist es geringfügig anderst).
An den lokalen LAN-Einstellungen der 7270 wurde nicht gefummelt. Diese sind nach wie vor 192.168.178.0/24 (255.255.255.0). Es sei denn, ich hätte was übersehen.

LAN-IP ändern (in der 7270):
Heimnetz - Netzwerk - Reiter Netzwerkeinstellungen - Button IPv4-Adressen
Hier oben die neue IP der 7270 eintragen, also 172.16.1.1
Der DHCP-Bereich ändert sich automatisch entsprechend.
Mit der 255.255.255.0 geht der Bereich genau so weit, wie du es haben willst.
Die klassische Subnetzmaske für ein Class-B-Netz (172.....) ist allerdings 255.255.0.0 und ginge in deinem Fall bis 172.16.255.254.

Nach übernehmen der Einstellungen ist zunächst die Verbindung unterbrochen. Die neue IP bekommst du z.B. nach einem Neustart des Pcs, Diagnose im Netzwerk- und Freigabecenter oder über den Administrator-Prompt in der CMD.exe (Ipconfig /release dann ipconfig /renew
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitragvon mnl1234 » 04.02.2015, 22:30

hajodele hat geschrieben:Nein, in der Anleitung steht nur drin, wie die WAN-Einstellungen der 7270 sein müssen. (Im Kabelbw-Land ist es geringfügig anderst).
An den lokalen LAN-Einstellungen der 7270 wurde nicht gefummelt. Diese sind nach wie vor 192.168.178.0/24 (255.255.255.0). Es sei denn, ich hätte was übersehen.


Genau so ist es.

hajodele hat geschrieben:LAN-IP ändern (in der 7270):
Heimnetz - Netzwerk - Reiter Netzwerkeinstellungen - Button IPv4-Adressen
Hier oben die neue IP der 7270 eintragen, also 172.16.1.1
Der DHCP-Bereich ändert sich automatisch entsprechend.
Mit der 255.255.255.0 geht der Bereich genau so weit, wie du es haben willst.
Die klassische Subnetzmaske für ein Class-B-Netz (172.....) ist allerdings 255.255.0.0 und ginge in deinem Fall bis 172.16.255.254.


Auch da kann ich nur zustimmen. :zwinker:
mnl1234
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 11:34

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 51 Gäste