- Anzeige -

Belkin-Router und Unitymedia??

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon LuckyMan » 21.06.2012, 09:00

Moin Moin...

Ich habe am Freitag 3Play Plus 50 beauftragt...nun suche ich einen guten WLan-Router...

Zu überbrücken habe ich ca. 7 Meter in einer Wohnung auf einer Ebene....hier werden immer nur Linksys oder Netgear-Router empfohlen...

Was ist denn von Belkin-Routern zu halten?? Ggf. könnte ich mich noch mit einem Netgear N300 (WNR2200) anfreunden...

Hintergrund ist, dass ich einen 30 Euro-Gutschein vom MediaMarkt habe...und dort gibt es kein Linksys...

Danke für eine kurze Info...
Gruß aus Dortmund

LuckyMan aka Marcus
LuckyMan
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2011, 08:45

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon koax » 21.06.2012, 09:59

LuckyMan hat geschrieben:Zu überbrücken habe ich ca. 7 Meter in einer Wohnung auf einer Ebene....

Und bei dieser kurzen Entfernung geht kein Kabel? WLAN ist immer nur eine Notlösung oder praktische Lösung für mobile Geräte.

Was ist denn von Belkin-Routern zu halten??

Da kommt eigentlich nur der N750DB in Frage. (Gigabit-LAN)
Solltest Du aber an einer Nutzung des 5 GHz-Bandes interessiert sein, weil Dein Standort im 2,4 GHz-Bereich übervölkert ist, ist dieser Router keine 1. Wahl, da er genau in diesem Bereich bei der WLAN-Performance schwächelt.
Ggf. könnte ich mich noch mit einem Netgear N300 (WNR2200) anfreunden...

Das Gerät hat keine Gigabit-Schnittstellen im LAN-Bereich. Bei der Neuanschaffung eines Routers würde ich auf dieses Feature aber nicht mehr verzichten.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon LuckyMan » 21.06.2012, 10:47

Also ich müsste quer durch die Wohnung über 3 Türen ein Kabel legen...das gibt Mecker mit der Ehefrau...

Wir schließen keine Rechner per LAN an...sodass mir diese Gigabit-Schnittstellen nicht fehlen würden...
Gruß aus Dortmund

LuckyMan aka Marcus
LuckyMan
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2011, 08:45

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon koax » 21.06.2012, 11:27

Bei dem von mir angeführten Belkin dürftest Du Deine jetzige Bandbreite von 50 MBit/s wahrscheinlich über WLAN im 2,4 GHz-Bereich (sofern nicht übervölkert) erreichen können. Bei einer Aufstockung auf 100 MBit/s könntest Du diese Bandbreite aber schon nicht mehr voll ausnutzen. Ein Asus RT-N66U oder ein Netgear WNDR4500 bieten da eine bessere WLAN-Performance, kostenm aber auch etwas mehr.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon Örni » 21.06.2012, 11:33

koax hat geschrieben:Bei dem von mir angeführten Belkin dürftest Du Deine jetzige Bandbreite von 50 MBit/s wahrscheinlich über WLAN im 2,4 GHz-Bereich (sofern nicht übervölkert) erreichen können. Bei einer Aufstockung auf 100 MBit/s könntest Du diese Bandbreite aber schon nicht mehr voll ausnutzen. Ein Asus RT-N66U oder ein Netgear WNDR4500 bieten da eine bessere WLAN-Performance, kostenm aber auch etwas mehr.



Anmerkung zum Netgear WNDR4500:
Code: Alles auswählen
Testnote „mangelhaft“ (5,00)

Preis/Leistung: „zu teuer“

„Hohes WLAN-Tempo auf beiden Frequenzen, einfache Einrichtung - der Netgear hatte das Zeug zum klaren Testsieger. Doch ausgerechnet im wichtigen Sicherheitstest kassierte Netgear eine Abwertung auf mangelhaft! Der Hintergrund: Obwohl seit Monaten als potenzielle Sicherheitslücke bekannt, war die WPS-PIN-Funktion zur WLAN-Einrichtung ab Werk aktiv und ließ sich im Test mit frei zugänglicher Spezialsoftware knacken. ...“

http://www.testberichte.de/a/router/magazin/computer-bild-12-2012/323863.html



Dagegen landete der Asus RT-N66U im selben Test auf Rang 1.
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild
Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
 
Beiträge: 214
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon koax » 21.06.2012, 12:17

Örni hat geschrieben:Der Hintergrund: Obwohl seit Monaten als potenzielle Sicherheitslücke bekannt, war die WPS-PIN-Funktion zur WLAN-Einrichtung ab Werk aktiv und ließ sich im Test mit frei zugänglicher Spezialsoftware knacken. ...“

Im Ernst: Wen juckt das, wenn man es weiß. Nach der Einrichtung deaktivieren und schon ist das Thema erledigt. Da dürfte es einige Router geben, die diese Sicherheitslücke noch nicht geschlossen haben und der Netgear ist sogar ein Modell, bei dem WPS gezielt abschaltbar ist, was längst nicht bei allen Router-Modellen der Fall ist. Bemängelt wird vom Tester ja nur, dass es in der Wekseinstellung eingeschaltet ist.
http://www.heise.de/security/meldung/Massive-WLAN-Sicherheitsluecke-1401820.html

Ich finde es zwar korrekt, wenn man solche "Patzer" bei einer Gesamtnote angemessen berücksichtigt. Und es ist auch hier nicht allzuviel dagegen einzuwenden, weil ja der Grund für die Abwertung genannt wird und somit zumindest einemkundigen Käufer ermöglicht wird, die richtigen Schlüsse aus der Note zu ziehen. Was nützt es schließlich, wenn die Funktion ab Werk deaktiviert ist, der User sie aber mangels Wissen dauerhaft einschaltet?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon Örni » 21.06.2012, 12:22

Ich habe ja nur auf die Testergebnisse hingewiesen und keine Wertung abgegeben. Das Problem ist nur leider eben, dass die große Mehrheit der User ohnehin von Nichts einen Plan hat. Daher kam es aus den im Test genannten Gründen vermutlich zu der Abwertung :zwinker:
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild
Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
 
Beiträge: 214
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon LuckyMan » 21.06.2012, 13:15

Danke euch erstmal für die Infos...mir fällt gerade ein, dass ich noch eine Easybox 803 von Vodafone im Keller habe...

Die müsste doch als WLAN-Router auch taugen, oder zickt das Kabelmodem rum und will nicht mit ihr weil sie von einem anderen Anbieter kommt?

Mir fällt gerade noch etwas ein...muß ich eigentlich TV und Internet an derselben Dose nutzen?? Wir haben 2 Dosen in der Wohnung..eine im Wohnzimmer, also für TV..und eine im Büro...kann ich nicht dort direkt den Router anschließen??
Gruß aus Dortmund

LuckyMan aka Marcus
LuckyMan
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2011, 08:45

Re: Belkin-Router und Unitymedia??

Beitragvon Grothesk » 21.06.2012, 20:59

Die Easybox funktioniert nur, wenn sich das DSL-Modem ausschalten lässt. Geht aber oft nicht.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste