- Anzeige -

Belkin N300 und Unitymedia Hilfe!!!!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Belkin N300 und Unitymedia Hilfe!!!!

Beitragvon mastercbc » 20.06.2012, 11:15

Ne werde ich mal so probieren.

Danke :super:
mastercbc
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2012, 22:55

Re: Belkin N300 und Unitymedia Hilfe!!!!

Beitragvon koax » 20.06.2012, 11:24

mastercbc hat geschrieben:...also das Problem mit meinen Router ist ich kann den nicht mehr richtig installieren. Er zeigt mir ständig unter Drahtlosnetzwerke immer noch mein altes Wlan an, damit kann ich mich auch verbinden aber kriege kein Inet zustande.

Was nennst Du "altes" oder "neues" WLAN. Im Router ist allenfalls ein WLAN eingerichtet und das ist maßgebend. Was ist an dem "alten" falsch, dass Du es nicht mehr verwenden willst (SSID).
Wenn Du Dich per WLAN mit der Konfiguration des Routers verbinden kannst, hast Du zunächst mal kein WLAN-Problem sondern ein Konfigurationsproblem für den Internetzugang.

Vielleicht hat ja irgendeiner einen Tipp für mich.

Du gibst überhaupt keine Rückmeldung zu Tipps, die man Dir gibt.
Was ist denn nun mit meinem Tipp, den Menüpunkt "Internet Service Provider und Log in Settings" mal aufzurufen und uns zu schildern oder per Bild zu zeigen, was dort an Auswahlmöglichkeiten besteht. Das kann keiner von uns wissen und gezielt antworten, da sich das Handbuch über die Internetinstallation für Kabelmodems total ausschweigt und auch keine Screenshots seiner Menüpunkte abbildet. Mit der Installations-CD kommst Du auch nicht weiter, wenn dort eventuell nicht die richtigen Fragen gestellt werden oder was auch vorkommt, auf die Installation für Kabelmodems überhaupt nicht eingegangen wird.
Und eine Installation macht man per Kabel und nicht per WLAN.
Wenn alle Stricke reißen, hält man den Reset-Knopf für 10 Sekunden gedrückt und der Router ist wieder junfräulich wie vom Händler gerade geliefert und man kann von vorne anfangen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Belkin N300 und Unitymedia Hilfe!!!!

Beitragvon mastercbc » 20.06.2012, 13:03

koax hat geschrieben:
mastercbc hat geschrieben:...also das Problem mit meinen Router ist ich kann den nicht mehr richtig installieren. Er zeigt mir ständig unter Drahtlosnetzwerke immer noch mein altes Wlan an, damit kann ich mich auch verbinden aber kriege kein Inet zustande.

Was nennst Du "altes" oder "neues" WLAN. Im Router ist allenfalls ein WLAN eingerichtet und das ist maßgebend. Was ist an dem "alten" falsch, dass Du es nicht mehr verwenden willst (SSID).
Wenn Du Dich per WLAN mit der Konfiguration des Routers verbinden kannst, hast Du zunächst mal kein WLAN-Problem sondern ein Konfigurationsproblem für den Internetzugang.

Vielleicht hat ja irgendeiner einen Tipp für mich.

Du gibst überhaupt keine Rückmeldung zu Tipps, die man Dir gibt.
Was ist denn nun mit meinem Tipp, den Menüpunkt "Internet Service Provider und Log in Settings" mal aufzurufen und uns zu schildern oder per Bild zu zeigen, was dort an Auswahlmöglichkeiten besteht. Das kann keiner von uns wissen und gezielt antworten, da sich das Handbuch über die Internetinstallation für Kabelmodems total ausschweigt und auch keine Screenshots seiner Menüpunkte abbildet. Mit der Installations-CD kommst Du auch nicht weiter, wenn dort eventuell nicht die richtigen Fragen gestellt werden oder was auch vorkommt, auf die Installation für Kabelmodems überhaupt nicht eingegangen wird.
Und eine Installation macht man per Kabel und nicht per WLAN.
Wenn alle Stricke reißen, hält man den Reset-Knopf für 10 Sekunden gedrückt und der Router ist wieder junfräulich wie vom Händler gerade geliefert und man kann von vorne anfangen.




Ich komme ja garnicht mehr dahin wo der mich nach den Internetprovider Daten fragt. Wenn ich ein Kabel angeschlossen habe sagt er mir ständig (Nicht indentifiziertes Netzwerk. Wenn ich auch eine Problembehandlung mache sagt er mir Lan Verbindug verfügt über keine gültige IP Konfiguration!!!.

Gestern bzw. heute Nacht habe ich irgendwie auch unter Windows den Router ganz komisch hinzugefügt, da hat er mich nach dem PIN unterm Router gefragt da habe ich den eingeben und joar, aber weiß echt nicht mehr wie ich das geschafft habe.

Mit meinen alten Router kann ich sofort ohne Probleme ins Internet.

Also das mit dem Wlan meinte ich das der mir vom D-Link Router den namen in der Drahlosnetzwerkliste anzeigt. Ich weiß jetzt nicht wie ich das genau beschreiben soll.

Gruß
mastercbc
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2012, 22:55

Re: Belkin N300 und Unitymedia Hilfe!!!!

Beitragvon mastercbc » 20.06.2012, 14:26

mastercbc hat geschrieben:
koax hat geschrieben:
mastercbc hat geschrieben:...also das Problem mit meinen Router ist ich kann den nicht mehr richtig installieren. Er zeigt mir ständig unter Drahtlosnetzwerke immer noch mein altes Wlan an, damit kann ich mich auch verbinden aber kriege kein Inet zustande.

Was nennst Du "altes" oder "neues" WLAN. Im Router ist allenfalls ein WLAN eingerichtet und das ist maßgebend. Was ist an dem "alten" falsch, dass Du es nicht mehr verwenden willst (SSID).
Wenn Du Dich per WLAN mit der Konfiguration des Routers verbinden kannst, hast Du zunächst mal kein WLAN-Problem sondern ein Konfigurationsproblem für den Internetzugang.

Vielleicht hat ja irgendeiner einen Tipp für mich.

Du gibst überhaupt keine Rückmeldung zu Tipps, die man Dir gibt.
Was ist denn nun mit meinem Tipp, den Menüpunkt "Internet Service Provider und Log in Settings" mal aufzurufen und uns zu schildern oder per Bild zu zeigen, was dort an Auswahlmöglichkeiten besteht. Das kann keiner von uns wissen und gezielt antworten, da sich das Handbuch über die Internetinstallation für Kabelmodems total ausschweigt und auch keine Screenshots seiner Menüpunkte abbildet. Mit der Installations-CD kommst Du auch nicht weiter, wenn dort eventuell nicht die richtigen Fragen gestellt werden oder was auch vorkommt, auf die Installation für Kabelmodems überhaupt nicht eingegangen wird.
Und eine Installation macht man per Kabel und nicht per WLAN.
Wenn alle Stricke reißen, hält man den Reset-Knopf für 10 Sekunden gedrückt und der Router ist wieder junfräulich wie vom Händler gerade geliefert und man kann von vorne anfangen.




Ich komme ja garnicht mehr dahin wo der mich nach den Internetprovider Daten fragt. Wenn ich ein Kabel angeschlossen habe sagt er mir ständig (Nicht indentifiziertes Netzwerk. Wenn ich auch eine Problembehandlung mache sagt er mir Lan Verbindug verfügt über keine gültige IP Konfiguration!!!.

Gestern bzw. heute Nacht habe ich irgendwie auch unter Windows den Router ganz komisch hinzugefügt, da hat er mich nach dem PIN unterm Router gefragt da habe ich den eingeben und joar, aber weiß echt nicht mehr wie ich das geschafft habe.

Mit meinen alten Router kann ich sofort ohne Probleme ins Internet.

Also das mit dem Wlan meinte ich das der mir vom D-Link Router den namen in der Drahlosnetzwerkliste anzeigt. Ich weiß jetzt nicht wie ich das genau beschreiben soll.

Gruß





Ich melde mich zurück nach langen hin und her klappt es. Ich habe am Belkin Router die Reset-Taste fast 20sec. lang gedrückt gehalten, hatte auch gleichzeitig das Kabel im Laptop eingesteckt gehabt also das Netzwerk-Kabel irgendwann stand im Drahtlosnetzwerke der Belkin n300 und joar musste nur Passwort eingeben und habe das Kabelmodem neugestartet.

Danach ging alles.


Woran es jetzt lag weiß ich leider nicht...wahrscheinlich ein Fehler von mir.


Trotzdem vielen Dank für euere Antworten.

Gruß
mastercbc
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2012, 22:55

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste