- Anzeige -

Internet mit alten Antennenkabel ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Internet mit alten Antennenkabel ?

Beitragvon sebr » 18.06.2012, 13:41

Naja wollen wir für Lonewolf nicht den Teufel an die Wand malen. Wenn er nicht gerade in einem Bau aus Kaiserzeiten wohnt hat das Haus sicher einen Fundamenterder, zu erkennen an der Fahne in einem der Kellerräume.

Falls dann doch zusätzliche Erdung notwendig ist liegt dadibsy mit seinen 4m schon recht gut, eher noch mehr. Länge und Anzahl der Erder hängt von vielen Faktoren ab: Form bzw. Oberfläche des Erders (Kreuz-, Staberder), Bodenbeschaffenheit, max. mögliche Einschlagtiefe (begrenzt durch Gestein), Abstand zum nächsten Erder usw. Auch sollte ein Blick in die entsprechenden Pläne Pflicht sein um nicht Grundleitungen oder Kabel beim einschlagen zu treffen.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Internet mit alten Antennenkabel ?

Beitragvon Lonewolf » 25.06.2012, 18:21

Also heute waren 2 "Techniker" da.
Wo Kabel BW diese zwei ausgegraben hat weiß ich allerdings auch nicht. Sie konnten nicht mal richtig deutsch.

Die BK Anlage wurde in der Waschküche montiert. Hoffe nur mal, dass die Gerätschaften da drauf nicht all zu sehr Feuchtigkeitsempfindlich sind bzw. die Schutzklasse dafür ausreicht.

Da keine Pot.Schiene gefunden wurde, haben sie eine installiert. Diese haben sie dann über Schellen mit den Wasserohren verbunden. Ich hoffe das dies aussreicht...


Die Leitungen waren auch zu alt. Im Haus waren noch einfach geschirmte Leitungen, diese wurden durch Doppeltgeschirmte ausgetauscht.

Insg. waren 4 Stunden Umbauarbeiten im Haus.

Da mein Telekom Vertrag noch bis Ende August läuft, habe ich noch keine Freischaltung laut Techniker . Zumindest habe ich es so verstanden.

Als ich vorhin einen Speedtest machte, hatte ich erst 4-6Mbit. Natürlich habe ich mich schon gefreut und mein Netzwerk soweit umgebaut. 15Min später hatte ich schon volle 32Mbit Download und 0,99Mbit Upload.
Obwohl ich noch nicht mal freigeschalten sein soll. Mir solls recht sein !


Hier der Vergleich. Lustigerweise merke ich aber beim normalen Surfen garnicht so ein riesen Fortschritt. Also es braucht trotzdem manchmal noch 2-3 sek bis die Seite aufgebaut ist. Denke aber das dies, am Server liegt :smile: . Aufjedenfall hats mich gefreut als ich 2GB in ~8min runtergeladen habe :D .


Bild
Bild BildBild
Lonewolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.06.2012, 23:59

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste