- Anzeige -

Erste Schritte

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Erste Schritte

Beitragvon ralfk » 07.12.2007, 09:00

Moses hat geschrieben:WPA reicht auch... und um WEP zu knacken braucht man ca 5GB mitgehörten Traffic. Wenn gerad keiner das WLAN nutzt, dann gibt's auch keinen brauchbaren Traffic und es bleibt einem nur BruteForce, was bei einem 128Bit Key dann doch wieder etwas länger dauert... also soooo simpel ist das mit dem WLAN auch nicht. ;)

WEP lässt sich seit geraumer Zeit ohne viel Traffic im Netz knacken, indem der Angreifer den Traffic selbst erzeugt. Mittlerweile reichen dafür so wenige (selbst erzeugte) Pakete, dass WEP innerhalb von Minuten geknackt ist.
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/87874, http://de.wikipedia.org/wiki/Wired_Equivalent_Privacy
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Erste Schritte

Beitragvon Jolander » 07.12.2007, 09:33

Bastler hat geschrieben:Eigentlich ist das sogar die Regel. Abgesehen davon werden 3 Play Aufträge auch ausgeführt, wenn keine Receiver verfügbar sind (habe ich erst ein mal erlebt, und das ist schon Monate her), dann wird der Receiver einfach per Post nachgeliefert und der Internetanschluss trotzdem gebaut und in Betrieb genommen.

So sollte es sein und wäre imho auch die bessere Wahl. Bei mir aber z.b. konnte ein Upgrade von 2play2000 auf 3play16000 über Wochen nicht durchgeführt werden, weil es keine Receiver gab. Angeblich würde die neue (Buchungs-)Software (wohl seit August/September in Betrieb) dies nicht mehr zulassen und man benötige unbedingt eine "Tracking-Nummer" des gewählten Versandunternehmens. Ohne Receiver keine Trackingnr. und ohne Nummer kein Upgrade. Ob dies jetzt wirklich so ist oder ob ich leider immer die falschen Leute an der Hotline hatte...keine Ahnung :smile: Habe auf alle Fälle öfter versucht, dass es bei mir so gemacht wird, aber leider ohne Erfolg und bekam immer wieder die Sache mit der Nr. erklärt. Ein Upgrade auf 2play16000 hätte ich sofort haben können, aber da sah ich dann halt die bekannten Probleme beim Upgrade auf 3play auf mich zukommen ... :smile:

Thema WEP
Ja, die Zeiten mit "lange Daten sammeln" sind wirklich vorbei :D Zum Glück kann ich Kabel nutzen und habe somit 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Sicherer geht es nicht und wenn der Speed (oder Ping) nicht stimmt, dann liegt es bestimmt nicht am WLAN :smile:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste