- Anzeige -

Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon Tkocz » 30.05.2012, 06:14

hallo,

meine bisherigen Versuche, der FritzBox 7270 v3 mit der Firmware .05.21 hinter der 6360 mit der Firmware 85.05.09 alle Telefonfunktionen zu übertragen, schlugen fehl.
Ich kann nur getrennt telefonieren über die 6360 mit den 3 Unitymedia-Rufnummern und über die 7270 mit meinen ISDN-Festnetznummern. In der 6360 kann ich weder die Portweiterleitung aktiv halten noch mein Telefonsparbuch lcr laden, da Unitymedia das unterbindet..
Nun meine Fragen:
1. gibt es einen (Um)Weg, die Unitymedia-Rufnummern in der 7270 einzutragen, so dass sie registriert werden (klappt bisher nicht). Wenn ja, werden sie in der 7270 mit der von Unitymedia automatisch vorangehängten Ortsvorwahl oder ohne eingetragen und muss ich sie in der 6360 deaktivieren?
2. in welche der beiden FritzBoxen kommt der ISDN-Teil des Y-Kabels so dass die Telefonie insgesamt über die 7270 läuft. Wenn den ISDN-Teil des Y-Kabels am S0 der 6360 anschließe, kann ich nicht über meine Festnetznummern telefonieren, wenn ich ihn am S0 der 7270 anschließe , nutzt er nicht die im lcr auf der 7270 konfigurierten Wahlregeln für die Unitymedia-Rufnummern.
3. Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang der von manchen erwähnte STUN Server für den Eintrag der Unitymedia-Rufnummern – muss ich da etwas eintragen?

Die 7270 mit der Einstellung „Festnetz“ hängt über LAN1 als IP Client an der 6360 und DHCP läuft nur auf der 6360.
Mein Ziel ist es also, wie früher mit dem Motorola-Kabelmodem jetzt mit der 6360 alle Telefoniefunktionen einschließlich lcr auf der 7270 zu haben.
Telekom call and surf
Unitymedia 3play +50 mit Telefon Komfort, Kabelmodem: FritzBox 6360 Firmware 85.05.09
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 V3 Firmware 74.05.21 Fritz WLAN USB Stick N
OS: NoteBook WIN XP SP3, PC Win7
Tkocz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2008, 12:46

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon phoenixx4000 » 30.05.2012, 20:49

Ich vermute mal, das Du zur Zeit zwei Telefonanschlüsse verwendest.
1x Unitymedia über die 6360 mit den 3 dazugehörigen Rufnummern von UM
1x (Telekom oder andere) über die 7270.

Es sollen nun, wenn ich richtig mutmasse Alle Telefonate, sowohl die UM als auch die anderen über die 7270 geführt werden.

Internet soll jedoch über die UM FBF verwendet werden.

Ich hoffe das entspricht in etwa deiner wunschkonfiguration ?!

1.) Lokalen IP Bereich der UM FBF in den Systemeinstellungen aus dem Bereich 192.168.178.xxx in einen anderen privaten IP Bereich ändern. (bsp. 192.168.1.xxx) (Die 7270 darf nicht mit angeschlossen sein!)
2.) In der 7270 im internetzugang zugang über lan1, zugangsdaten werden nicht benötigt, internetverbindung selbst aufbauen einstellen.
3.) Danach Lan1 der 7270 mit der 6360 verbinden.
4.) VOIP telefondaten der UM in die 7270 eintragen.
5.) y-kabel telefonseitig in den NTBA der telekom einstecken.(bei ISDN mit TAE Adapter bei Analog)
6.) telefone an die 7270 anschliessen.

die an der 7270 angeschlossenen pc's sollten jetzt auch internetzugang haben und in der config sollte internetverbindung aktiv sein und die nummern als registriert erscheinen.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon Tkocz » 31.05.2012, 13:47

hallo phoenix 4000,
ja, ich will alle Telefonate über die 7270 führen.
Ich habe Deinen Lösungsvorschlag 1:1 umgesetzt. Alle PCs haben Internetzugang, telefonieren über Festnetz-Nummern funktioniert,
aber die 3 Unitymedia-Rufnummern in der 7270 werden nicht registriert.
Fehlermeldung: Anmeldung der Inernetrufnummer xyz war nicht erfolgreich.
Hier ein screenshot mit der Übersichtseite
Bild
Telekom call and surf
Unitymedia 3play +50 mit Telefon Komfort, Kabelmodem: FritzBox 6360 Firmware 85.05.09
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 V3 Firmware 74.05.21 Fritz WLAN USB Stick N
OS: NoteBook WIN XP SP3, PC Win7
Tkocz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2008, 12:46

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon koax » 31.05.2012, 15:29

phoenixx4000 hat geschrieben:1.) Lokalen IP Bereich der UM FBF in den Systemeinstellungen aus dem Bereich 192.168.178.xxx in einen anderen privaten IP Bereich ändern. (bsp. 192.168.1.xxx) (Die 7270 darf nicht mit angeschlossen sein!)

Warum nicht die 7270 als IP-Client im gleichen Netz hinter die 7270 hängen?
Die 7270 sollte natürlich eine andere lokale IP als die 6360 im gleichen Netz bekommen (192.168.178.2) und DHCP-Server sollte in der 7270 abgestellt werden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon Tkocz » 31.05.2012, 15:53

hallo Koax,
das hatte ich auch schon getestet, wie im 1. post beschrieben, aber mit dem gleichen Ergebnis. Internet funktionierte
an allen angeschlossenen PCs, aber die Unitymedia-Rufnummern ließen sich nur in der 6360 registrieren (automatisch beim Neustart),
nicht aber in der 7270.
Was könnte ich als nächsten Schritt probieren, ich weiß nicht mehr, wo ich ansetzen soll.
Macht es Sinn, die 7270 als ip-Telefon an der 6360 anzumelden, auch wenn die berüchtigte Firmware 85.05.09 der 6360 das wohl ausbremst. Denn wenn ich in der 6360 ein neues IP-Telefno anlegen will, kann ich nur unter den 3 Unitymedia-Rufnummern auswählen, über welche Rufnummer die Gespräche geführt werden sollen.
Telekom call and surf
Unitymedia 3play +50 mit Telefon Komfort, Kabelmodem: FritzBox 6360 Firmware 85.05.09
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 V3 Firmware 74.05.21 Fritz WLAN USB Stick N
OS: NoteBook WIN XP SP3, PC Win7
Tkocz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2008, 12:46

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon koax » 31.05.2012, 16:48

Tkocz hat geschrieben:Was könnte ich als nächsten Schritt probieren, ich weiß nicht mehr, wo ich ansetzen soll.
Macht es Sinn, die 7270 als ip-Telefon an der 6360 anzumelden, auch wenn die berüchtigte Firmware 85.05.09 der 6360 das wohl ausbremst. Denn wenn ich in der 6360 ein neues IP-Telefno anlegen will, kann ich nur unter den 3 Unitymedia-Rufnummern auswählen, über welche Rufnummer die Gespräche geführt werden sollen.

Mangels 6360 zum Testen muss ich mich dann ausklinken.

Kennst Du diese Anleitung?
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360/172:Eine-FRITZ-Box-an-einer-FRITZ-Box-mit-SIP-Registrar-anmelden-um-darueber-zu-telefonieren
das hatte ich auch schon getestet, wie im 1. post beschrieben, aber mit dem gleichen Ergebnis. Internet funktionierte
an allen angeschlossenen PCs

Was diese Lösung zumindest schon mal sinnvoller macht als in 2 verschiedenen Netzen zu arbeiten.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon Tkocz » 31.05.2012, 18:05

Kennst Du diese Anleitung?
[url][http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360/172:Eine-FRITZ-Box-an-einer-FRITZ-Box-mit-SIP-Registrar-anmelden-um-darueber-zu-telefonieren/url]

ja, aber ich habe mich bislang davor gedrückt, weil mir die anderen Möglichkeiten leichter umsetzbar schienen und die von Unitimedia vorgegebene Firmware-Version 85.05.09 dies möglicherweise nicht zulässt. Laut AVM beziehen sich die dort beschriebenen Einstellungen und Funktionen auf die Firmware 85.05.20.
Außerdem soll ich dazu alle Wahlregeln auf der 7270 löschen, darauf läuft aber der lcr von Telefonsparbuch. Den kann ich in dieser Firmware Version der 6360 nicht aufspielen.
Und wenn ich die 7270 als IP-Telefon anmelde, kann ich nur unter den 3 Unitymedia-Rufnummern auswählen, über welche Rufnummer die Gespräche geführt werden sollen. Als Rufnummer für ausgehende Gespräche soll ich lt. Punkt 4.7 der AVM-Anleitung die Internetrufnummer festlegen, mit der ich FRITZ!Box B an FRITZ!Box A als IP-Telefon angemeldet haben. Damit kann ich aber nicht über den lcr günstige Gespräche ins Handy- und Auslandsnetz führen.
Was mich wundert ist, dass sowohl in diesem wie auch im Unitymedia Forum immer wieder mal berichtet wird, auch die Telefonie über die 7270 hinter der 6360 funktioniere.
Was könnte ich als nächstes testen?
Telekom call and surf
Unitymedia 3play +50 mit Telefon Komfort, Kabelmodem: FritzBox 6360 Firmware 85.05.09
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 V3 Firmware 74.05.21 Fritz WLAN USB Stick N
OS: NoteBook WIN XP SP3, PC Win7
Tkocz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2008, 12:46

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon boarder-winterman » 31.05.2012, 18:39

Welche Fehlermeldung kommt denn in der Ereignisanzeige?
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon phoenixx4000 » 31.05.2012, 20:14

Die variante den sip-registrar der 6360 zu verwende wird wahrscheinlich nicht funktionieren, da es auch bei sip-telefonen und soft-phones, sowie smartphone apps derzeit aufgrund eines softwarefehlers an der 6360 zu problemen kommt.
Ansonsten ist die variante durchaus denkbar.

Was du ausprobieren kannst ist die 7270 an der 6360 dmz zu setzten.
Du müsstest dann in den Portfreigaben alle Anfragen an die 7270 weiterleiten.
Einstellungen Internet freigaben // neue freigabe exposed host mit der ip welche deine 7270 von der 6360 als wan-ip verpasst bekommen hat.

achtung! die 7270 liegt somit ungeschützt am internet, allerdings sollte das kein problem sein, denn sie hat ja auch eine eigene firewall. somit steht die 6360 auch nicht mehr im weg.

getrennte netze nur aus dem grund damit die boxen sich nicht gegenseitig strubbelig machen und eventuell doppelte ip's vergeben werden bzw konflikte aufgrund des gleichen adressbereichs auftreten.

die Fehlermeldung im systemprotokoll währe noch interessant.
eventuell stimmen deine sip daten nicht.

du benötigst
1.) die um telefonnummer mit vorwahl
2.) den zur telefonnummer gehörenden benutzernamen n00000000_1 etc.
3.) dein sip passwort (gross-kleinschreibung beachten!!)
4.) den registrar. sslxx.telefon.unitymedia.de xx steht für die nummer, welche Dir zugewiesen ist. kannst Du im Kundencenter abrufen.

Hast du die Möglichkeit Sip-Daten eines alternativen Anbieters zu testen??
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Telefonie mit FritzBox 7270 hinter 6360

Beitragvon Tkocz » 31.05.2012, 20:31

Fehlermeldung:
in der 7270: Anmeldung der Inernetrufnummer xyz war nicht erfolgreich.(siehe screenshot in Beitrag 3)
in der 6360: keine, da ich die Unitymedia-Rufnummern deaktiviert habe

ja, ich habe die die Möglichkeit, Sip-Daten eines alternativen Anbieters zu testen - kann aber erst morgen weiterbasteln,
weil jetzt König Fußball ruft.
Danke für Eure Unterstützung.
Telekom call and surf
Unitymedia 3play +50 mit Telefon Komfort, Kabelmodem: FritzBox 6360 Firmware 85.05.09
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 V3 Firmware 74.05.21 Fritz WLAN USB Stick N
OS: NoteBook WIN XP SP3, PC Win7
Tkocz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.07.2008, 12:46


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste