- Anzeige -

Anschluss an das Unitymedianetz

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon Croschi » 26.05.2012, 17:43

Hallo,

stehe vor folgenden Problem will einen Internetanschluss über Unitymedia haben der Anschlusskasten ist auch schon im Haus vorhanden, bloß wurde dieser nie genutzt (Haus ist von 1990).
Jetzt stellt sich heraus das der Anschluss der Straße gar nicht angeschlossen wurde und habe darauf hin einen wiederholten Bauauftrag angefordert und da stellte sich heraus das ich für die Baukosten aufkommen müsste
in der Höhe von 5100€. Da ich schon einen Kabelanschlussbeantragt habe und dieser in der Bauphases des Hauses auch gelegt wurde sollte er dann auch nicht Funktiontüchtig sein.
Bitte um eure Meinung/Rat.


MfG Christian
Croschi
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2012, 17:36

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon oxygen » 26.05.2012, 18:14

bleib bei Satellit

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon Croschi » 26.05.2012, 19:12

Fernsehen über Schüssel bleibt, nur das Internet soll über Kabelanschluss gehen. da wir hier nur eine "3000" DSL Leitung haben.
Croschi
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2012, 17:36

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon Red-Bull » 26.05.2012, 20:15

Schau mal ob LTE verfügbar ist... wäre mir zu teuer 5000eur... da kannst dir ja gleich Glasfaser legen lassen
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon webman » 26.05.2012, 20:29

Red-Bull hat geschrieben:Schau mal ob LTE verfügbar ist... wäre mir zu teuer 5000eur... da kannst dir ja gleich Glasfaser legen lassen


Also Internet per Funk mit Internet kabelgebunden zu vergleichen ist, so finde ich, wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
Denk' an die Laufzeiten der IP-Pakete und denk' an die unzuverlässigere und niedrigere Bandbreite im download wie im upload.

Internet per LTE oder UMTS ist nur ein Behelf, wenn kein Festnetz zur Verfügung steht. DSL gegen LTE aufgeben würde ich nie ...
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon Croschi » 26.05.2012, 21:11

LTE ist nicht verfügbar.
Ein niedriege Latenz ist auch wichtig da an dieser Leitung Onlinespiele gespielt werden.
Was ich nicht verstehe wieso setzt man einen Anschlusskasten im Keller wenn dieser ohne Funktion ist -.- , Unitymedia sagte dazu das es sein kann das die ganze strasse noch nicht angeschlossen sei. Habe schon mit den Nachbarn drüber gesprochen und einer hat das selbe Problem das er den Anschlusskasten hat und kein Signal ob Internet oder Fernsehn über Kabel kriegt, bei Ihm war auch schon ein Techniker.
Ja 5000€ sind auch viel zu viel.
Croschi
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2012, 17:36

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon webman » 26.05.2012, 21:28

Was ist Dir schnelles Internet wert - willst Du nur surfen und online spielen? Dann bleib um Himmelswillen bei DSL und lass es so, wie es ist.
Willst Du aber grosse Dateien von gut angebundenen Servern herunter- und heraufladen, dann ist es die Investition evtl. wert.

Es ist wie (fast) immer im Leben eine Kosten-Nutzen-Abwägung.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon Matrix110 » 27.05.2012, 12:47

Vielleicht mal mit den Nachbarn unterhalten, ob diese auch schnelleres Internet möchten...
Oder einen Kurzen Brief audrucken und diesen überall einwerfen...

Die Hausanschlüsse scheinen ja zu existieren, sollte es wirklich sein, dass "die Straße" nicht angeschlossen wurde, aber die HÜPs existierenm aber niemand wollte am Ende Kabel haben, sind diese 5000€ eventuell für die ganze Straße...da du ja schon einen Kostenvoranschlag hast sollte diejenige Abteilung eigentlich auch im Groben wissen, was dort anfällt.

Auf je mehr Schultern sich das ganze verteilt desto weniger wird es...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Anschluss an das Unitymedianetz

Beitragvon Croschi » 27.05.2012, 14:25

das Geld ist es mir nicht Wert. Diese Summe nur um schneller ins Internet zukommen kann ich nicht aufbringen.
Dann muss ich es mal so belassen und mit den Nachbarn darüber Reden.
Trotzdem vielen Dank für euren Rat.
Croschi
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2012, 17:36


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 56 Gäste